Seite 4 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 63

Diskutiere im Thema Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln

    Ich habe keinen Fernseher. Außerdem gehst du scheinbar davon aus, dass diese Krankheit quasi oben anfängt, drastisch gesagt, dass man mit einem Räucherbein aufwacht. Die Krankheit verläuft aber graduell, wie du sicher weißt, daher gibt es auch verschiedene Grade. Relativ zu Beginn stehen zB Missempfindungen, die die gestörte Blutzirkulation andeuten. Hier nochmal die Warnung der FDA von 2013, um es klar zu machen:

    MEDICATION GUIDE

    What is the most important information I should know about Ritalin?


    • Circulation problems in fingers and toes [Peripheral vasculopathy, including Raynaud’s phenomenon]: fingers or toes may feel numb, cool, painful, and/or may change color from pale, to blue, to red


    • Tell your doctor if you have or your child has numbness, pain, skin color change, or sensitivity to temperature in the fingers or toes.
    • Call your doctor right away if you have or your child has any signs of unexplained wounds appearing on fingers or toes while taking Ritalin.


    Wovor dort gewarnt wird entspricht exakt dem, was sich bei mir zeigt. Zum Glück nicht der letzte Punkt!! Aber darauf will ich schlicht und ergreifend auch nicht ankommen lassen.

  2. #32
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln

    Du warst aber noch nicht beim Arzt,kannst also keine definitiven Aussagen treffen. Die Symptome können nicht nur diese eine Ursache haben. Und nochmal: Die Warnung entspricht genau dem,was sich im Beipackzettel findet,also nix mit Verschleierung,Feldversuchen o.Ä.

    Fahr doch bitte erstmal ein bisschen runter,bis Du einen Befund hast.

  3. #33
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln

    hier-und-da schreibt:

    • Circulation problems in fingers and toes [Peripheral vasculopathy, including Raynaud’s phenomenon]: fingers or toes may feel numb, cool, painful, and/or may change color from pale, to blue, to red


    • Tell your doctor if you have or your child has numbness, pain, skin color change, or sensitivity to temperature in the fingers or toes.
    • Call your doctor right away if you have or your child has any signs of unexplained wounds appearing on fingers or toes while taking Ritalin.


    Wovor dort gewarnt wird entspricht exakt dem, was sich bei mir zeigt. Zum Glück nicht der letzte Punkt!! Aber darauf will ich schlicht und ergreifend auch nicht ankommen lassen.
    Was du aber nicht verstehst, ist das NUR Schmerzen (höllische) und Wunden Zeichen einer Verschlusskrankheit sind, kalte Gliedmaßen, Verfärbungen oder Missempfindungen sind Zeichen vom Raynaud (anfallsartige Krämpfe der Blutgefässe).

    Wenn überhaupt, hast du also ein Raynaud, aber auch da sind gerade die Verfärbungen schon extrem. Ich will dir nur sagen, das du völlig überreagierst, weil du gar nicht richtig informiert bist, und auch noch nicht mal weisst, was es überhaupt ist, und ob es überhaupt etwas so dramatisches ist, wie du es dir ausmalst. Und du machst auch noch mit deinen Fehlinterpretationen andere verrückt.
    Geändert von creatrice (20.04.2016 um 00:02 Uhr)

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln

    1. ich war beim Arzt.<br>
    2. das oben entspricht exakt dem Beipackzettel, WEIL die FDA diese Warnung vor nicht einmal 3 Jahren veröffentlicht hat.<br>
    3. daraus lässt sich eben auch ablesen, dass das Problem überhaupt erst seit relativ kurzer Zeit bekannt ist und ernst genommen wird.<br>
    4. Unkenntnis hat mit Verschleierung nicht das geringste zu tun.<br>
    5. bei meinem letzten Post weiter oben zu der Sache weise ich ausdrücklich darauf hin, das mehrere Optionen im Raum stehen und ich weiter abwarte.<br>
    6. es wäre schon fast Realsatire, wenn man bei so erheblichen Nebenwirkungen, die auch noch exakt so im Beipackzettel beschrieben werden und von vielen Betroffenen in den USA ebenfalls genannt werden, einfach weiter abwartet ohne Tatendrang <img src="/images/smilies/004.gif" border="0" alt="" title="zwinkern" smilieid="95" class="inlineimg">. Davon möchte ich jedem sehr dringend abraten. Früherkennung und frühes Handeln ist das A und O, bei Herzkreislauf in jedem Falle.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln

    @creatice: du bist weiter bei dem Irrglauben, die Krankheit fängt sofort mit einem "Räucherbein" an. Das ist nicht der Fall. Ich brauche nicht Facharzt zu sein, um zu wissen, dass diese Krankheit graduell verläuft und dass relativ am Anfang Missempfindungen bestehen und zunächst seichtere (also nicht höllische) Schmerzen vorliegen. Genau das liegt bei mir vor und genau das steht auch so in der Warnung der FDA (peripheral vasculopathy) und seit dem in allen Beipackzetteln zu MPH.


    Aber wirklich toll, wie dankbar sich mein Körper zeigt nach dem Absetzen von MPH. Blutdruck hat sich seit dem dauerhaft auf niedrigem Niveau stabilisiert, teilweise sogar unter 120 systolisch. Davon war nicht mal entfernt zu träumen vor 48 Stunden, habe ich seit dem ich kontrolliere (ca. 4 Monate) auch nie gemessen so tolle Werte. Jetzt eben zB 116/65 . Ruhepuls ebenfalls auf niedrigem Niveau zwischen 60-75, also kein Vergleich zu vor 48 Stunden. Da ging es gerne bis 100, bei höheren Dosen auch darüber.

    Taubheit im Fuß unverändert schlecht. Schmerzen im Oberschenkel haben aber eindeutig nachgelassen. Das macht Mut.
    Geändert von hier-und-da (20.04.2016 um 00:27 Uhr)

  6. #36
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln

    Eine PAD äussert sich in Stadium 1 gar nicht, also nichts, und geht dann mit Scherzen in Bewegung los. Das kannst du im Internet, sogar bei Wikipedia nachlesen, das wird auch in dem Beitrag im NDR von einem Facharzt gesagt, und zusätzlich kannst du ab morgen im Expertenchat-Protokoll von der Sendung lesen, das Missempfindungen nichts mit einer arteriellen Verschlusskrankheit zu tun haben, sondern andere, meist orthopädische Ursachen haben.

    Raynaud und eine Verschlusskrankheit sind 2 verschiedene Dinge und äussern sich auch anders, denn eine Verschlusskrankheit beginnt schleichend, das heisst wenn es nicht sofort verschliesst, wie beim Raynaud, dann wird da auch nichts weiss oder taub. Die Schmerzen kommen, weil die Muskeln nicht ausreichend Sauerstoff bekommen, es ist nichts so abgeklemmt, das es weiss wird oder kribbelt. Ausserdem passiert eine Verschlusskrankheit so schleichend, das sich Umgehungsgefässe bilden, und das passiert nicht innerhalb von ein paar Monaten oder gar Wochen.

    Das mit dem Blutdruck ist ein bekanntes Problem, deswegen mussten auch einige absetzen. MPH scheint für dich nicht das Richtige zu sein.
    Geändert von creatrice (20.04.2016 um 00:25 Uhr)

  7. #37
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln

    hier-und-da schreibt:
    Ärztlich lasse ich das noch abklären, wobei sich die Sache auch ohne Arzt recht klar darstellt.
    Du schreibst hier ausdrücklich,Du warst noch nicht beim Arzt. Ich habe mal nachgeschaut. Vor längerer Zeit hast Du ein ähnliches Fass bezüglich der Neurotoxizität von MPH aufgemacht und auch schon das halbe Forum verrückt gemacht.

    Daher kann ich mich creatrice nur anschließen,bzw.nochmal betonen,was ich selbst schon schrieb. Du weißt nicht,was das Problem ist und wirfst die Dinge dabei noch durcheinander. Lass das doch erstmal abklären,bevor Du hier weiter spekulierst.
    Geändert von luftkopf33 (20.04.2016 um 09:36 Uhr)

  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln

    Hi Hier und da,danke für die tipps.mache aber jeden tag ne Radfahrt von 10km.Ist auch ne Frage wg meiner Angstproblematik seit einem Entzug von Alkohol und Amphis.Ich hab mich dann aber trotzdem nach positiven abschluss eines ADHS tests in Klinik für Einnahme von Medikinet entschieden.In der Klinik waren die Angstsymptome ein bisschen besser da überwacht.Jetzt bin ich auf der suche nach nem (guten)Verhaltenstherapeut.Der letzte hat mich schon beim Erstgespräch gebremst,ich sollte so Begriffe wie ADHs Diagnose nicht in den Mund nehmen.Die meisten Menschen wissen sowieso nicht,was das alles bedeutet und ich würde sowieso nicht wollen,das aVerhalten zu ändern.Soll ich wirklich bei so jemand bleiben.Naja auf jeden fall ...mach ich weiter.grüsse Karokopf

  9. #39
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln

    @Karokopf und all
    Ich lese diesen Thread nur quer, weil er mich nur nervt.

    ADHS habe ich von Geburt an. Vor 20 Jahren hatte ich mal Schuhe, die mir eigentlich zu eng waren,
    aber trotzdem habe ich sie von früh bis spät getragen (weil sie schön waren!) Irgendwann war meine linke
    große Zehe taub, als ich dann eines morgens mein linkes Bein nicht spürte, bin ich sofort zu einem Orthopäden
    gegangen, der hat mir ziemlich brutal zweimal auf den Rücken gehaut, ich glaube Lendenwirbel-Bereich und
    mir eine Diclo-Spritze gegeben. Mein Gefühl war wieder da. Und die Schuhe habe ich weiten lassen.

    Vor 15 Jahren habe ich mit Methylphenidat angefangen, ab und zu fühlt sich meine linke Zehe taub an.
    Ich schiebe es auf mein Alter. Ansonsten versuche ich mich möglichst viel zu bewegen. Ich singe und achte
    darauf, dass alles in meinem Körper durchlässig ist, dass das Chi fließt.....

    Zu dir, lieber Karokopf - da ich mit einem Menschen, der ADHS + Sucht hat, sehr eng zusammen bin,
    vielleicht könnte dir auch die Kombination von Medikinet adult (oder Ritalin adult - wirkt bei mir besser) und
    Elontril helfen. Und das Verhalten kann man ändern, am besten mit einem neutralen Menschen, also
    Therapeuten, aber der, von dem du sprichst, ist wohl nicht geeignet. Du kannst mal hier im Forum fragen
    oder eine Selbsthilfegruppe (ADHS Deutschland e. V.) anrufen oder schauen, ob es in deiner Nähe ein
    ADHS Netzwerk gibt. Ich habe jetzt nicht deine bisherigen Beiträge angeguckt, aber vielleicht magst mal den
    Link in meiner Signatur angucken. Das ist mein Anker.

    Liebe Grüße
    Gretchen

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln

    @luft: ich habe eher ausdrücklich geschrieben, dass ich beim Arzt war. Konzentrier dich mal n bisschen ). Ich habe doch danach geschrieben, dass der Arzt die Empfindungsstörung eindeutig festgestellt hat im Fuß und nun die Fachärzte dran sind.
    wegen der Neurotoxizität: es gibt genügend Hinweise auf das toxische Potential. Das hängt von einige Faktoren ab, zB Dosis, Art der Applikation oder Wechselwirkungen. Du bist total naiv, wenn du solche Studien und Hinweise einfach so wegwischst. Mit dieser falschen Härte beweist du niemandem was und schadest im Zweifelsfall nur dir selbst. Das bringt doch nix.

    @creatrice: ja, MPH ist offensichtlich der völlig falsche Ansatz bei mir.und da bin ich ehrlich gesagt auch richtig froh drüber, wenn ich sehe, wie ich gerade regelrecht aufblühe. Das Zeug zieht schon derbe runter in bestimmter Hinsicht. Alles hat eben seinen Preis und jeder muss sich irgendwann die Kostennutzenfrage stellen. Ich würde mittlerweile auf jeden Fall bestätigen, was man immer wieder von ehemaligen Usern hört: man ist nicht man selbst, verliert die Verbindung zu sich selbst, auch zum Spirituellen.
    Was die andere Sache betrifft: die siehst das viel zu linear, denkst es gibt nur diese eine Ausdrucksform und ignorierst zB vollständig die FDA Meldung. Es gibt sehr wohl mildere Formen als gleich ein Raucherbein und deshalb noch einmal:

    WARNINGS

    Peripheral Vasculopathy, including Raynaud’s phenomenon

    • Stimulants, including Ritalin and Ritalin SR, used to treat ADHD are associated with peripheral vasculopathy, including Raynaud’s phenomenon. Signs and symptoms are usually intermittent and mild; however, very rare sequelae include digital ulceration and/or soft tissue breakdown. Effects of peripheral vasculopathy, including Raynaud’s phenomenon, were observed in post-marketing reports at different times and at therapeutic doses in all age groups throughout the course of treatment. Signs and symptoms generally improve after reduction in dose increase or discontinuation of drug.
    • Circulation problems in fingers and toes [Peripheral vasculopathy, including Raynaud’s phenomenon]: fingers or toes may feel numb, cool, painful, and/or may change color from pale, to blue, to red




Ähnliche Themen

  1. Taube, weiße Finger die kribbeln
    Von Chaoswomen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 12:52
  2. Kribbeln im Gesicht, als Nebenwirkung?
    Von compiler im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 17:50
  3. Kribbeln, Taubheitsgefühl von Methylphenidat / Ritalin ?
    Von aniram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 01:14
Thema: Warnung vor Ritalin bzw. MPH-verursachter PAD, taube Finger, Zehen, Kribbeln im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum