Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Habe ich überhaupt ADS/ADHS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    1000Gedanken

    Gast

    Idee Habe ich überhaupt ADS/ADHS?

    habe mich nicht richtig erklären können. Sorry für meine Fehler. LG
    Geändert von 1000Gedanken ( 6.04.2016 um 21:36 Uhr)

  2. #2
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Habe ich überhaupt ADS/ADHS?

    Dein Bezug zu ADHS liest sich "Diagnose als Erwachsener" und Du nimmst aktuell Medikinet Adult,korrekt?

    Nun bin ich etwas verwirrt,da Du hier schreibst,man hätte immer nur mal die Möglichkeit,dass eine ADHS vorliegt, nicht ausgeschlossen. Was stimmt den nun?

  3. #3
    1000Gedanken

    Gast

    AW: Habe ich überhaupt ADS/ADHS?

    luftkopf33 schreibt:
    Dein Bezug zu ADHS liest sich "Diagnose als Erwachsener" und Du nimmst aktuell Medikinet Adult,korrekt?

    Nun bin ich etwas verwirrt,da Du hier schreibst,man hätte immer nur mal die Möglichkeit,dass eine ADHS vorliegt, nicht ausgeschlossen. Was stimmt den nun?
    Naja ein Doktor sagte zB. es könnte ADS/ADHS vorliegen oder auch nicht. Aber es ist nie 100% diagnostiziert worden, sondern nur angedeutet worden. LG

  4. #4
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Habe ich überhaupt ADS/ADHS?

    Aha. Und daraufhin hat der dann mal eben so ein Stimulanz verschrieben? Das ist nicht wirklich legal,sorry.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Habe ich überhaupt ADS/ADHS?

    luftkopf33 schreibt:
    Dein Bezug zu ADHS liest sich "Diagnose als Erwachsener" und Du nimmst aktuell Medikinet Adult,korrekt?

    Nun bin ich etwas verwirrt,da Du hier schreibst,man hätte immer nur mal die Möglichkeit,dass eine ADHS vorliegt, nicht ausgeschlossen. Was stimmt den nun?
    Das wollte ich auch grad fragen.

    Was die Diagnose an sich angeht:

    Niemand hier wird Dir sagen können, ob Du nun ADHS hast oder nicht.
    Dafür gibt es ja die Diagnostik und auch die ebenfalls dazugehörende Differentialdiagnostik, durch welche andere Störungen und 'erkrankungen, die einer ADHS sehr ähnlich sein können, ausgeschlossen werden.

    Und naja .... mit der 100%igen Diagnosesicherheit ist das so eine Sache .... die gibts nämlich nicht.
    Die Diagnose wird immer noch klinisch gestellt, halt per Anamnese, Gespräch und Testungen etc .... leider kann man keinen Stecker anschließen oder einen ins MRT legen und erkennen, ob man sie hat oder nicht .... leider.
    Soll heißen: Es gibt viele, die sich nicht sicher sind oder deren Behandler sich nicht sicher sind.

    Aber das hat auch etwas Gutes, denn wenn es wirklich eine schwere und ausgeprägte Form im Spektrum ist, dann wäre man da doch gewiss sicherer oder?


    1000Gedanken schreibt:
    Wenn du mir eine Frage stellen möchtest ob ich das oder das noch habe, dann stelle diese. Sei aber sicher dass das was du schreibst auch dann stimmt.
    Kannst Du diesen Satz mal etwas näher erklären, ich habe nämlich keine Ahnung, was genau Du damit meinst.
    Über was soll ich mir sicher sein, dass das, was ich schreibe dann auch stimmt???
    Geändert von Fliegerlein ( 6.04.2016 um 23:28 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur

  6. #6
    1000Gedanken

    Gast

    AW: Habe ich überhaupt ADS/ADHS?

    luftkopf33 schreibt:
    Aha. Und daraufhin hat der dann mal eben so ein Stimulanz verschrieben? Das ist nicht wirklich legal,sorry.
    Ich möchte mich nicht über rechtliche Dinge unterhalten, das mache ich mit meinem Anwalt. Was bitte hast du jetzt davon? Du liegst weit neben dem Punkt auf den es ankommt.
    Auf was bist du aus? Reicht es wenn ich eingestehen 1:0 für dich? Sorry mein freund ist nicht böse gemeint.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.727

    AW: Habe ich überhaupt ADS/ADHS?

    Nein, es kommt nicht auf rechtliche Dinge an, und wenn ist es auch nicht dein Problem, sondern das deines Arztes. Du machst ja nichts Verbotenes.

    Aber wie kompetent ist der? Genauso ins Blaue hinein, wie die Diagnose ist die Verabreichung einer bestimmten Kapselgröße, oder wie?

    Okay, dir kann egal sein wie präzise die Diagnostik war, solange du selbst dir sicher bist. Aber das ist ja offensichtlich nicht der Fall.

    Um selbst sicher zu werden empfehle ich dir, möglichst viel Literatur über ADHS zu lesen, da erkennst du dich wieder oder auch nicht. Alternativ, wenn Lesen nicht dein Ding ist, unterhalte dich viel mit Betroffenen bspw. in Selbsthilfegruppen (also außerhalb des Internets, gibt es ja auch). Und langfristig den Arzt zu wechseln, falls das nicht reicht. Dein jetziger scheint dir weder bei der Diagnose noch bei der Medikation Sicherheit zu geben. Wenn ich so etwas lese, weiß ich meinen Arzt um so mehr zu schätzen.

  8. #8
    LNC


    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Habe ich überhaupt ADS/ADHS?

    Ich denke auch, dass es wichtig ist viel Literatur zu lesen. Kannst du dich denn überhaupt mit ADHS identifizieren?
    Es ist immer in Ordnung eine Zweitmeinung einzuholen,falls du der bisherigen Diagnostik nicht traust. Wann wurde sie den gemacht? Es ist meiner Meinung nach sehr wichtig auf die Begleiterkrankungen einzugehen und diese VOR dem eigentlichen ADHS zu therapieren.

    LG

Ähnliche Themen

  1. ADHS - selbstlos geht das überhaupt ?
    Von sascha36 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 14:41
  2. Mit Ritalin verstärkte ADHS-Symptome - habe ich kein ADHS??
    Von Ambrina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 22:53
  3. habe ich ADHS?
    Von Megzs im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.02.2011, 13:15
  4. Habe ich überhaupt ADHS?
    Von sweety im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 3.08.2010, 11:19
Thema: Habe ich überhaupt ADS/ADHS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum