Seite 4 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 74

Diskutiere im Thema Wie (schnell) bekommt man was? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Una


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 278

    AW: Wie (schnell) bekommt man was?

    Driver schreibt:
    Keine Beschreibung von geplantem Medikamentenmissbrauch erlaubt, keine Anfrage nach Dosisempfehlungen

    Sag mal, geht's noch??

    Du stellst dir deine eigene Diagnose, hast es nicht mal nötig, deine Vermutung von einem Arzt überprüfen zu lassen; eine Therapie brauchst du auch nicht - du willst nur diese Wunderpille, die du dir dann kurzerhand "über connections" besorgst.

    Nebst ADHS fallen mir gleich noch ein paar Störungsbilder ein, die so ein Verhalten hervorbringen können - das alleine wäre schon ein guter Grund, mal einen Fachmann über deine Selbstdiagnose "drübergucken" zu lassen, ehe du irgendwelche Medikamente nimmst, denn wenn bei dir z.B. eine agitierte Depression mitspielt, kann dich MPH auch suizidal machen. Nebenbei wäre auch ein Check beim Hausarzt ganz sinnvoll, zumal MPH auch äußerst unwitzige Sachen mit dem Herz machen kann.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Schneestein schreibt:
    keine Dosisempfehlungen
    Dosierungstipps find ich in so einem Fall nicht wirklich sinnvoll.
    Geändert von traenenclown (30.03.2016 um 18:07 Uhr) Grund: Zitate editiert, da Ausgangsbeitrag editiert

  2. #32
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Wie (schnell) bekommt man was?

    [ ... ] Gelöscht (siehe Community-Regeln)
    Geändert von Alex (30.03.2016 um 20:40 Uhr) Grund: Siehe Edit

  3. #33
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Wie (schnell) bekommt man was?

    Äh...doch! Auch bei geringen Mengen können durchaus schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten-z.B.am Herzen. Deshalb die vorherige Abklärung!

    Außerdem muss eine Indikation für Stimulanzienbehandlung gestellt worden sein. Und das nicht vom Patienten.

  4. #34
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Wie (schnell) bekommt man was?

    Ok , da hast du wohl Recht was das Herz betrifft. Ne leichte Schlagbeschleunigung grad am Anfang soll wohl vorkommen. Das hab ich auch bei 2 Tassen Kaffee

  5. #35
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Wie (schnell) bekommt man was?

    Dir ist schon klar,dass wohl kaum eine leichte Erhöhung der Schlagzahl gemeint sein kann,wenn ich "schwerwiegende Nebenwirkungen" schreibe?

    Du liebe Zeit...

  6. #36
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wie (schnell) bekommt man was?

    Bei 2 Tassen Kaffee ist die Wirkung aber nicht so lang, und es gibt schon auch stärkere Probleme mit dem Herzkreislaufsystem, als eine leichte Schlagbeschleunigung. Sicherlich eher selten wirklich akut schlimm, aber nicht umsonst machen viele Ärzte vorab ein EKG. Und heute fast wichtiger für die Nachweisbarkeit der Indikation dieser Vorsorge..... die Kasse zahlts.











    Edit Alex: nachfolgenden Beitrag abgetrennt und neues Thema erstellt:

    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-er...apieplatz.html
    Geändert von Alex (30.03.2016 um 20:43 Uhr) Grund: Siehe Edit

  7. #37
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Wie (schnell) bekommt man was?

    Wow, ich frage mich gerade, was zum Teufel ist hier los?

    Ich würde dringend eine professionelle Beratung empfehlen. Natürlich kann es ADHS sein, aber ebenfalls könnte es einfach etwas anderes sein. Diese Aussage kann letztendlich nur ein Arzt am Ende stellen und wenn man denkt er irre sich, sucht man vielleicht noch einen andere Arzt auf.

    Aber du solltest jetzt nicht davon ausgehen, dass es wirklich schnell geht.
    Ich war bereits vorher wegen Depressionen in einer Therapie und erst dort bekam ich nach einem Jahr die Empfehlung dies mal testen zu lassen.

    Darauf hieß es in der ADHS Ambulanz 12-18 Monate Wartezeit.
    Ich hatte "Glück" und es waren nur 3-4 Monate.
    Darauf kamen unendlich viele Gesprächsstunden.
    Nach weiteren 7 Monaten habe ich erst erfahren, dass ich ADHS letztendlich habe und die Medikamente habe ich nochmals 1 1/2 Monate später erhalten.

    Es ist ein Geduldsspiel

  8. #38
    Driver

    Gast

    AW: Wie (schnell) bekommt man was?

    ok, also mal zur erklärung: die 'connection' war ein onkel von mir, der psychiater ist und meine ganze gesamtsituation einschliesslich familiengeschichte von kindheit an kennt. außerdem folgen er und noch ein befreundeter arzt schon lange allen meinen medizinischen sachen, zb wenn mal ein blutbild kommt oder sonst was ist, sind die regelmässig involviert. diese sache hatten wir eine ganze weile besprochen.
    allerdings hatte er nicht auf dem schirm, dass das ein btm rezept sein muss und jetzt wird sich das ganze wohl doch noch etwas hinziehen.

    aber was für einen altklugen, besserwisserischen ton hier einige leute anschlagen... ist das auch ein symptom von ADHS?

  9. #39
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wie (schnell) bekommt man was?

    Wenn man ein BTM bekommt, dann steht je nach Medikament, besonders aber auch bei Ritalin oft auch mal Misstrauen, auch von Ärzten, im Raum, man würde Missbrauch betreiben, sich dopen etc.
    Ist es da wirklich so verwunderlich, wenn dann Patienten, die sich mit diesen Vorwürfen rumschlagen müssen, so reagieren? Das Misstrauen kommt ja, weil es eben genug Missbrauch gibt.

    Die Frage wie schnell bekommt man was und dann "connections" klingt irgendwie schon mehr nach Missbrauch.

  10. #40


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.803
    Blog-Einträge: 40

    AW: Wie (schnell) bekommt man was?

    Driver schreibt:
    aber was für einen altklugen, besserwisserischen ton hier einige leute anschlagen... ist das auch ein symptom von ADHS?
    Bitte sachlich bleiben.

    Danke.






    LG,
    Alex

Ähnliche Themen

  1. Welche Med-Kombination bekommt ihr?
    Von apocal im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.10.2014, 15:11
  2. Schnell, schnell, Annabell
    Von Dalek im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2.12.2011, 21:48
  3. Wie bekommt man eine Diagnose?
    Von wawei im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 7.12.2010, 02:43
Thema: Wie (schnell) bekommt man was? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum