Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Amphetamin und Methylphenidat für Depressionen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Amphetamin und Methylphenidat für Depressionen

    @Schneestein
    Na super, so wie 'Iss aber bitte nicht die ganze Tafel Schoki auf einmal...'.

    Ich bin jahrelang gegen Depressionen behandelt worden mit - wie mein Ex-Arzt sagt - 'Sugarpills'. Die haben keine Wirkung gezeigt, bis zu den Absetzerscheinungen. Die Dosis wurde mal hin und her gependelt, keine Wirkung. Da wäre ein Ansatz mit einem anderen Medikament oder einem 'Wirkkraftverstärker' interessant gewesen. Stattdessen Achselzucken.

    Also wenn ich meinen Diagnosetermin mit AD(H)S-Bestätigung hatte (wovon ich ausgehe), dann werde ich eine kombinierte Verhaltens- und Medikamenten-Therapie gegen Depressionen UND AD(H)S anstreben. Ich hab meine Ärzte schon gefragt, ob man da was beschleunigen kann, aber leider verschreibt einem keiner 'auf Verdacht' Medikamente, um zu sehen, ob es mit besser wird, das sei soo gefährlich. Also im September erst ein Diagnosetermin ist doch ein Witz... schneller ginge es vermutlich, wenn ich mich notfallmäßig selbst einweise.

    Mir graut's bei den ganzen medikamentösen Möglichkeiten davor, mit einem Arzt eine medikamentöse Therapie zu vereinbaren. Was sagen, wenn der Präferenzen oder Vorbehalte gegen bestimmte Medikamente hat (zurück zum Fred-Thema..). Und wie soll ich die Zeit überbrücken? Der Diagnosearzt sagt, ich soll Sport machen... lol... werd ich probieren, sobald ich daran denke und dann noch den Antrieb hinkriege. Und Selbsthilfe-Gruppe haben sie eingestellt, weil keiner mehr hingekommen ist - danke für das theoretische Angebot.

    Dass da Betroffene während so langer Wartezeiten z.B. Thc oder Amphetamine in Eigenregie ausprobiert haben, um schon mal zu testen, ob's ruhiger und konzentrierter macht, kann ich ein Stück weit verstehen. Und das dürfte für Ärzte bei der späteren Medikamentenwahl auch kein starkes Ausschlußkriterium sein.

    -- bin ich schon abgeschweift? Themaverfehlung?

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Amphetamin und Methylphenidat für Depressionen

    Rede doch mal mit deinem Hausarzt über medikamentöse Hilfen !

    Ich schicke dir mal eine WIRKLICH gute Informationsquelle bezüglich der Wirksamkeit von Antidepressiva.

    Es ist kein Geheimnis das Medikamente wie Ssri,''Snri, Mirtazapin, Mianserin, Doxepin, Trimipramin und Neuentwicklungen wie Brintellix bezüglich wirklicher Wirksamkeit schwach sind. Unglaublich viele Studien dazu wurden von Konzernen finanziert um eine besondere Wirksamkeit zu zeigen...

    Wusstest du das Mirtazapin, eine Neuentwickung von Mianserin in Lügen von Pharmakonzernen gepackt über angebliche Wirksamkeitsvorteile gegenüber der alten Substanz... und bis heute glauben das ein Großteil der Ärzte auch noch...

    Etliche Menschen sterben durch SSRI aufgrund von Suizidalität aufgrund fehlender Wirksamkeit. Heute ist es in Deutschland so das völlig nutzlose Therapiestufen bei Depressionen gelten.. alles auf dem Rücken von kranken Menschen... Ich hab es selber erlebt was für einen Schund die Psychiater machen ...

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat -> Wechsel -> Amphetamin?
    Von Brrrzz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 1.07.2014, 12:35
  2. Amphetamin und Methylphenidat im Wechsel?
    Von Dreamland im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 18:48
  3. MPH / Methylphenidat oder Amphetamin
    Von Käsebrot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 18:47
  4. Amphetamin und Methylphenidat als Akutmedikament
    Von sb100 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 01:47
Thema: Amphetamin und Methylphenidat für Depressionen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum