Seite 2 von 9 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 84

Diskutiere im Thema ausschlußkriterien amphetamin und co. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ausschlußkriterien amphetamin und co.

    heißt auch, ich will kein amphetamin, ich möchte eine lösung für unter vielem anderen, diese schwierigkeiten, ich liebe lesen. etc.

    ich denke, ich habe eher noch ein noradrenalin defizit, als das dopaminerge.

    gehöre wohl auch zu denen, bei denen das ritalin aduld minder hilft, manchmal glaube ich sogar denkstörungen davon zu bekommen, manchmal hilft es besser, und ohne ritalin adult mit strattera würde ich mir nicht zutrauen anderen mathe beizubringen,
    aber gerade beim unterrichten merke ich die heftigen schwankungen und die müdigkeit,
    wie soll ich so studieren.
    beim lehren hilft mur das chaos sehr gut,
    hole die kidz genau da ab.
    aber koofrechnen kann ich seit einigerbzeit wieder gar nicht mehr.
    obwohl es mal richtig gut ging,
    es ist unberechenbar und das nervt, wie soll ich so mit mir abeiten, wenn dann man ein system steht, ist es zum scheitern verurteilt sobald wieder alles anders ist. etc.

    hoffe, ich konnte zur aufklärung beitragen, lieben dank für euren einsatz, hoffnung und zeit.

    liebe grüße zeta

    ps. hatte eine kurze nacht, dass hikft immer ganz gut.

  2. #12
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ausschlußkriterien amphetamin und co.

    also ich will kein antrieb in dem euphorischen sinne,
    nur etwas von dem was klippklar andeutete,
    nur reicht mir schon ein geringster anteil seiner beschreibung.

    nicht in tausend teile zersprungen, kämpfen an allen fronten, um am ende festzustellen, mir selbst gegenüber hilflos einsehen zu müssen, dass ich nicht ankommen kann, und mich trotz bestehender begabung, absolut nutzlos fühle.

  3. #13
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: ausschlußkriterien amphetamin und co.

    Und genau das wird ja auch miteinbezogen... Eine höhere Dosis welche auch das Belohungszentrum aktiviert steigert die Konzentration wesentlich stärker. Einen absoluten Fixpunkt zu finden ist bei einigen Menschen nur sehr schwer möglich da die Konzentration ebenso durch weitere psychische Krankheiten ebenso eingeschränkt wird.

    Zum Beispiel ist es so das jemand der etwas für die Uni lernt was ihn aber null interessiert aufgrund der fehlenden Stimulation nicht nur langsamer ist sondern es auch schlechter abspeichert. Dadurch dass das Belohnungszentrum aktiviert ist lernt er wesentlich mehr begeistert was zu einer besseren Abspeicherung führt.

    Ich kenne einige Leute die ein stark ausgeprägtes ADHS haben und eine höhere Dosis einnehmen als der Arzt verordnet hat und dadurch nich nur ruhiger werden sondern auch die Leistung in der Uni stark verbessern konnten. In den USA ist das ja gang und gebe.

    Das Befinden zu steigern ist eine weitere positive Eigenschaft da viele ADHSler nebenbei an Depressionen leiden und dadurch viel aktiver sind, mehr Offenheit zeigen, weniger Angst haben und dadurch wesentlich mehr Lebensqualität haben.

    Da der stimmungshebende Effekt weniger werden kann gibt es einige Ärzte welche pharmakologische Strategien gehen mit der man die entstehende Toleranz verlangsamen oder sogar ganz stoppen kann solange das Amphetamin nicht in sehr hohen Dosen genommen wird . Darin zeigt sich auch wie ein Arzt sich mit den Medikamenten auskennt da die meisten nicht viel Erfahrung und Wissen über Amphetamin haben und sehr ablehnend dem gegenüber stehen.

    Wenn du glaubst dass du ein ''Nordadrenalin Defizit'' hast aber das Strattera dagegen nicht hilft könntest du es mal mit Nortrilen versuchen da es was den noradrenergen Effekt betrifft anderst wirkt und Gegensatz zu Atomoxetin auch sehr gut antidepressiv ist und ebenso gegen ADHS wirkt, wenn nicht besser, was aber auch individuell ist.

    Nur nicht aufgeben, es gibt noch viele Möglichkeiten wie dir geholfen werden kann
    Geändert von Schneestein (25.03.2016 um 11:29 Uhr)

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: ausschlußkriterien amphetamin und co.

    P.Milli schreibt:
    Schließlich hat das ADHS im Gehirn einen anderen Ort als dort wo Amphetamin in Überdosis irgendwelche Empfindungen auslösen tut.
    ...
    In einem US-Forum lese ich häufig wie die herumjammern, da ihr Arzt sie auf Methylphenidat umgestellt hat, dies aber zwar die Hyperaktivität beseitige, aber nicht das Aufmerksamkeitsdefizit.
    Die meinen mit Hyperaktivität das ADHS an sich, also, dass man sich nichts konzentrieren kann, selbst wenn man wirklich möchte.
    Mit Aufmerksamkeitsdefizit meinen die, dass sich keine Motivation bei Methylphenidat einstellt.
    Ich habe selten so einen Nonsense gelesen und ich frage mich bei Deinen Beiträgen immer wieder, ob Du überhaupt verstanden hast, was eine ADHS tatsächlich ist oder bewirkt ...
    Aber sorry, das ist Mumpitz...

    Hyperaktivität ist genau das, was der Begriff sagt: Die Unfähigkeit, seine Bewegungsimpulse zu unterdrücken und ständig einen nicht willentlich unterdrückbaren Bewegungsdrang zu haben und permanent auch nach aussen hin unruhig zu sein, eben hyper-aktiv = zu ausgeprägt aktiv.

    Aufmerksamkeitsdefizit hat nichts mit Motivation zu tun, sondern ist genaugenommen eine Aufmerksamkeitsinkonsistenz und bezeichnet die Unfähigkeit, die Aufmerksamkeit willentlich auf eine bestimmte Sache zu steuern.

    Das nur dazu, da ansonsten meilenweit OT...
    Geändert von Fliegerlein (25.03.2016 um 11:45 Uhr) Grund: Nachtrag zugefügt

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: ausschlußkriterien amphetamin und co.

    Was den Fokus und die motorische Aktivität betrifft gibt es wirklich Unterschiede. Nicht nur in den Hirnregion sondern auch im Transmittersystem. Was ADHS ist gibt es zwar im Kern die gleiche Meinung aber leichte Unterschiede schon was einige Meinungen aus den USA und in Deutschland zeigt. Aber auch in den deutschen gibt es Unterschiede wie zB. ab wann ein ADHS im Kindesalter bestehen muss um diagnosiziert werden zu können.
    Geändert von Schneestein (25.03.2016 um 11:48 Uhr)

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: ausschlußkriterien amphetamin und co.

    Schneestein schreibt:
    Was ADHS ist gibt es zwar im Kern die gleiche Meinung aber leichte Unterschiede schon was einige Meinungen aus den USA und in Deutschland zeigt.
    Ja, leider

    Wobei das leider auch sehr stark daran liegt, dass in Deutschland viele Lehr- u. Fachbücher einfach nicht auf einem aktuellen Stand sind und viele der Fachleute sich nicht die Mühe machen oder auch gar nicht machen können, weil es ihnen einfach an Zeit fehlt, sich mit der aktuellen Studienlage vertraut zu machen.

    Gerade aus dem Amerikanischen Raum kommt eine Vielzahl von hochwertigen und aufwändigen Studien, Untersuchungen und Facharbeiten, und besonders in der jüngeren Vergangenheit konnte auch schon vieles, was z.B. die betroffenen Hirnregionen und deren Zusammenspiel betrifft, mit FMRT-Scans untersucht werden.
    Da kommt vieles hierzulande leider viel zu verzögert an und nur wenige Fachleute beschäftigen sich hier damit.
    Allein die Facharbeit zu den beiden großen amerikanischen Studien, der UMASS- und der Milwaukee-Studien, zusammen mit Querverweisen auf über 400 weitere Studien umfasst ein ganzes 500-seitiges Buch, ausschließlich in englisch erhältlich.
    Bei den Mengen an Studien und Erkenntnissen in der jüngeren Vergangenheit bleiben dann solche Unterschiede bedauerlicherweise nicht aus.

    Das ist nur leider ziemlich traurig, sowohl für die Fachleute, als auch für die Betroffenen, die damit dann letztlich konfrontiert und nicht selten verwirrt oder falsch informiert und falsch behandelt werden.

    Schneestein schreibt:
    Aber auch in den deutschen gibt es Unterschiede wie z.B. ab wann ein ADHS im Kindesalter bestehen muss um diagnosiziert werden zu können.
    Auch leider ja ...
    Wobei das auch bei einer Spektrumsstörung sicherlich schwierig ist und die jüngste Änderung der Altersgrenze wurde ja aus einem im Grunde guten Grund vorgenommen, auch wenn man darüber kräftig philosphieren kann.
    Aber dennoch sollte so etwas gerne auch einheitlich sein.

    Das nur nebenbei, denn sonst laufen wir hier Gefahr, zu sehr OT zu geraten, was dies hier ja an sich schon ist.
    Aber es war mir dennoch wichtig, darauf einzugehen, allein um Missverständnisse und Falschinformationen richtig zu stellen, denn wir haben uns hier auf die Fahne geschrieben, gegen gerade diese informativen Mißstände etwas zu tun .
    Geändert von Fliegerlein (25.03.2016 um 13:40 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: ausschlußkriterien amphetamin und co.

    1DurchWuzel2 schreibt:
    ... außerdem gilt was der Arzt nicht weiß (offiziell) macht ihn auch nicht heiß
    Hallo,
    ich möchte Dich sehr bitten, solche Art Aussagen hier im Forum zu unterlassen!

    Vielen Dank

    ​Gruß Emely

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: ausschlußkriterien amphetamin und co.

    Und wenn er sagt das Strattera gut für die Verdauung ist und nicht stopft muss es wohl so sein.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: ausschlußkriterien amphetamin und co.

    Fliegerlein

    Die meinen mit Hyperaktivität eben das gesamte ADHS. Die merkern dann weil sie sich durch den Wechsel auf Ritalin zwar immernoch konzentrieren können, aber nicht mehr wie bei überdosierten Amphetamin konzentriert sind.
    Und das hat sehr wohl etwas mit dem Thema hier zu tun.

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: ausschlußkriterien amphetamin und co.

    Was "die meinen" ist egal, es ist fachlicher Unsinn und das OT, bezog sich auf meine Richtigstellung.
    Die zu vertiefen würde zu weit vom Thema abweichen, dennoch konnte und wollte ich das so nicht stehen lassen, ... nicht in einem Forum, welches großen Wert auf fachliche Hochwertigkeit legt ...
    Geändert von Fliegerlein (27.03.2016 um 10:59 Uhr)

Seite 2 von 9 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.12.2015, 16:03
  2. MPH, Amphetamin und?
    Von kleenerEngel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.10.2013, 19:57
  3. Amphetamin Medikamente bei ADS
    Von ADD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 2.05.2013, 00:33
  4. Mph--> amphetamin
    Von knoevenagel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 14:12
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 17:51
Thema: ausschlußkriterien amphetamin und co. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum