Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 52

Diskutiere im Thema 2,5 mg Methylphenidat überdosiert? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: 2,5 mg Methylphenidat hauen mich aus den Socken- gibts das?

    es fällt Nahestehenden auch gleich auf, wenn man keine Wirkung mehr hat. Mein Mann hat mir auch schon mal gesagt, ich habe meine Tablette vergessen...

    Man lernt wirklich schnell wann es soweit ist, daß man wieder eine Tablette braucht.

  2. #32
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 99

    AW: 2,5 mg Methylphenidat hauen mich aus den Socken- gibts das?

    Hallo Hallo
    Ich hab den nächsten Termin am nächsten Freitag..
    Ich nehme die Tabletten alle 4 Stunden, wie auf dem Plan vorgesehen
    Die positive Wirkung verringert sich mit jeden Tag mehr, ich merke eigentlich kaum noch was von ihr, ich merk nur dass ich 3 Stunden nach Einnahme depressive Gedankengänge kreiere.
    Gereizt bin ich eigentlich den ganzen Tag.
    Mich ärgert es nur, dass ich mit 5 mg morgens am ersten tag der Einnahme ein Super Protokoll schreiben durfte, weil sich alle Punkte drastisch verbessert haben und am nächsten Tag ging es schon wieder bergab. Auch die 2te und dann die 3te Dosis haben diesen Wirkungsverlust nicht aufgehalten. Das spricht doch für eine Toleranz, oder etwa nicht?
    Laut Ärzten müsste die Wirkung mit gleichbleibender Dosierung gleich bleiben, aber doch nicht weniger?
    Bin ich wieder mal ein Medizinisches Phänomen?

    Ich sehs schon kommen.. ich werd erhöhen und erhöhen, und irgendwann hab ich die Höchstdosis erreicht und die bringt dann auch nichts mehr.. und in 2 Jahren hilft gar nix mehr..


    LG
    Noreia

  3. #33
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: 2,5 mg Methylphenidat hauen mich aus den Socken- gibts das?

    also bis jetzt tönts logisch Noreia

    so habe ich das auch empfunden.. nur habe ich stärker und schneller gesteigert.. (aber ich will jetzt hier nicht sagen du sollst das auch tun, denn du bist nicht ich... und ich will hier niemanden zu was verleiten... )

  4. #34
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 99

    AW: 2,5 mg Methylphenidat hauen mich aus den Socken- gibts das?

    Hallo Selenia!

    Was meinst du denn mit logisch?

    Ich trau mich bisweilen nicht etwas außerhalb des Planes zu machen..später vielleicht, in einer besonderen Stresssituation.

    LG
    noreia

  5. #35
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: 2,5 mg Methylphenidat hauen mich aus den Socken- gibts das?

    ja eben.. logisch, alles was du schreibst habe ich auch so empfunden.. es ging mir genau gleich... du tönst für mich absolut nicht unlogisch!

    Aber durch das sofortige Anschliessen der nächsten Tablette ist der Kopfschmerz und die Müdigkeit ausgeblieben... und durch die langsame, aber stete Steigerung des Ritalins ging es mir eigentlich immer besser...
    Habe heute 1+1+1/2+1/2+1 genommen. Aber während der halben Tabletten ging es mir deutlich schlechter als bei den ganzen. (Am Abend eine Ganze, weil wir Hauseigentümerversammlung hatten und die habe ich ganz ruhig und brav überstanden).
    Kannst du deinem Arzt nicht anrufen oder wenigstens mailen? Ich hatte gestern Medibesprechung und fand das gut in dem Zeitabstand.

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 210

    AW: 2,5 mg Methylphenidat hauen mich aus den Socken- gibts das?

    Noreia schreibt:
    Hallo Hallo
    Ich hab den nächsten Termin am nächsten Freitag..
    Ich nehme die Tabletten alle 4 Stunden, wie auf dem Plan vorgesehen
    Die positive Wirkung verringert sich mit jeden Tag mehr, ich merke eigentlich kaum noch was von ihr, ich merk nur dass ich 3 Stunden nach Einnahme depressive Gedankengänge kreiere.
    Gereizt bin ich eigentlich den ganzen Tag.
    Mich ärgert es nur, dass ich mit 5 mg morgens am ersten tag der Einnahme ein Super Protokoll schreiben durfte, weil sich alle Punkte drastisch verbessert haben und am nächsten Tag ging es schon wieder bergab. Auch die 2te und dann die 3te Dosis haben diesen Wirkungsverlust nicht aufgehalten. Das spricht doch für eine Toleranz, oder etwa nicht?
    Laut Ärzten müsste die Wirkung mit gleichbleibender Dosierung gleich bleiben, aber doch nicht weniger?
    Bin ich wieder mal ein Medizinisches Phänomen?

    Ich sehs schon kommen.. ich werd erhöhen und erhöhen, und irgendwann hab ich die Höchstdosis erreicht und die bringt dann auch nichts mehr.. und in 2 Jahren hilft gar nix mehr..


    LG
    Noreia
    hi noreia,
    nach 3 std. schon depris?! hört sich nach rebound an...
    *rechengrübel* dann sackt die wirkung wohl nach 2,5 std. ab.
    das haben viele (ich inkl.). wir sind die "schnellverstoffwechsler" http://www.jux.de/FCKeditor/editor/i...ey/msn/s14.gif
    anfangs waren die zeitabstände bei mir auch zu weit auseinander.
    das ständige auf und ab mit dem rb hatte mir zu schaffen gemacht.
    eine "lückenlose" versorung mit mph und ein "ausschleichen" (weniger mg bei der letzten dosis) haben diesen problemen abhilfe geschafft.

    frag doch mal den doc deswegen.

  7. #37
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 99

    AW: 2,5 mg Methylphenidat hauen mich aus den Socken- gibts das?

    Hallo!
    Danke für eure Antworten
    Ja es stimmt eine gleichmäßige Versorgung ist bei mir nicht gegeben..wahrscheinlich bin ich wirklich ein schnellverstoffwechsler...
    Momentan muss ich mich aber an den plan halten und der sagt ich darf erst am montag 10 mg, 5 mg und am abend niochmal 5 mg nehmen. mal gucken wie das wird

    5 Gaben sind schon oft.. das heißt du nimmst alle 2,5 stunden eine?


    0815 nimmst du auch so oft ein?



    LG
    noreia

  8. #38
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: 2,5 mg Methylphenidat hauen mich aus den Socken- gibts das?

    ja, ich habe aber erst eine Ganze genommen, als meine Freundin Freitag bei mir zu Besuch war. Habe sie gefragt ob ich soll und ob sie mich beobachten würde.
    Sie sagte: ja klar und hat dann die Zeit notiert und mich immer gefragt wie ich mich fühle. Und so konnte wir eben genau feststellen (was ich so auch schon beobachtet hatte), dass es bei mir 2,5 h geht. Aber inzwischen weiss ich durch das heraufziehende Kopfweh und seit ich die Anzeichen von Schlaffheit beobachtet habe, auch ohne Uhr wann das ist.

    Wichtig ist einfach sich genau zu beobachten.

    Meine Aerztin meinte, ich würde dann auf ein Ganztagespräparat umsteigen, aber da Ritalin billiger ist als Concerta und es noch nicht sicher ist ob die Kasse zahlt sind wir vorläufig noch bei Ritalin und nehmen uns die Zeit das genau einzustellen.

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 23

    AW: 2,5 mg Methylphenidat hauen mich aus den Socken- gibts das?

    Hallo ihr,
    ich nehme auch alle 2,5 Stunden eine 4-5 Gaben pro Tag. Die Ärzete meine auch das ich extrem gut Verstoffwechsel, mal sehn wie das weiter geht, kannst aber froh sein das du so einen guten Arzt hast der auch erreichbar ist und dir da Hilft, ist nämlich icht die Regel.
    Gruß

  10. #40
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: 2,5 mg Methylphenidat hauen mich aus den Socken- gibts das?

    Ja, das geniesse ich jederzeit per Mail mich melden zu dürfen! (habe es bis jetzt aber nur genutzt um die Termine zu bestätigen, da ich natürlich den Terminkalender nicht dabei hatte *seufz)

    Heute morgen hat die 1. Tablette 4h gewirkt! Es lohnt sich also schon sich zu beobachten...

    Und.. ich habe gestern abend die Tablette ohne Wasser geschluckt und mit zu wenig Spucke.. die hat sich dann schon im Mund angefangen aufzulösen.. das hat meinem Hals gar nicht gut getan. War heute morgen stockheiser.

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet schon überdosiert mit einer halben Tablette ????
    Von Hakuin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 1.12.2010, 10:48

Stichworte

Thema: 2,5 mg Methylphenidat überdosiert? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum