Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Diskutiere im Thema sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 13

    sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis

    Hallo, ich brauch mal eure Hilfe ich bin gestern beim Stöbern im Internet auf Cannabis (ADHS und die Cannabis vs. Ritalin-Debatte | Sensi Seeds - ADHS und die Cannabis vs. Ritalin-Debatte) gegen ADHS gestoßen. wie sieht es aus kann ich mir das vom Hausarzt verschreiben lassen? Ich hab nachweislich seit ich 8 Jahre alt bin ADHS bin der Mischtyp hab also beide typen ADHS, hab bis zum 18. Lebensjahr Ritalin bzw den Nachfolger genommen. seit 12 Jahren mache ich nix mehr gegen mein ADHS und hab auch keine aktuellen gutachten dazu. ich lebe jetzt von Harz 4 und habe einen Mini Job und hab so gut wie keine Sozialen Kontakte weil ich mich von anderen Menschen eher genervt fühle wenn ich gerade nicht in der Stimmung bin.Ich war vielleicht 1 Jahr richtig Arbeiten was eine Qual war und unmöglich auszuhalten. Ich würde mir gern Cannabis verschreiben lassen um im Leben besser klar zu kommen. Das Thema Frührente hab ich hier im Forum auch schon gesehen soll aber nicht ganz so einfach sein also eher aussichtslos.Könnt ihr mir vielleicht helfen und eure Erfahrungen mitteilen, hab ich eine Chance das von meinem Hausarzt zu dem ich schon immer gehe (er weis auch das ich ADHS habe)das verschrieben zu bekommen?Warum ich mir die Mühe gemacht habe alles so schön mit ENTER zu machen so das es übersichtlich ist und nu nimmt es die Website nicht an :S sry

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.248

    AW: sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis

    Das man sich das verschreiben lassen kann würde mich wundern.

    Der Arzt kann für Dich eine Ausnahmegenehmigung beantragen. Darin muss auch aufgezeigt werden, dass Du austherapiert bist, also schon alles mögliche probiert haben.

    Manche sagen, es würden reichen dass MPH nicht wirkt, andere sagen, man müsse auch Ergotherapie, Psychotherapie und andere Medikamente ausprobieren.

    Gut, ganz sicher bin ich mir nicht, was alles auf Privatrezept geht. Es gibt Synthetisches Cannabis, vielleicht kann man sich das wirklich auf Privatrezept verschreiben lassen.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 13

    AW: sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis

    Ergotherapie hatte ich schon bis zum 18. Lebensjahr und wäre jetzt ein Termin der mir das Leben unnötig schwer macht, ich kann mich so gut wie garnicht an feste zeiten halten, hab ich 13 uhr einen Termin egal was es auch ist, ich kann die ganze Nacht nicht Schlafen und fürhle mich die ganze Zeit bedrängt bin aufgeregt und ich muss die ganze zeit daran denken... Heute ist Mittwoch wenn ich nächsten Mittwoch einen Termin habe kann ich die ganze Woche nix vernünftiges machen ich muss die ganze zeit nur an diesen dummen Termin denken, ich kann nicht schlafen ich kann nix essen.... mir fällt es auch sehr schwer zum Arzt zu gehen und mich ins Wartezimmer zu setzen.. Wegen meinem Personalausweis hab ich letztens Post bekommen er sei 1 Jahr abgelaufen und ich sollte doch mal einen neuen beantragen, das Bürgeramt ist rammelvoll ich war schon 2x dort... ich geh rein Zähl die Leute und geh wieder weiter bin ich jetzt in 1 Jahr nicht gekommen... Ich bekomme von einem Indischen Arzt aus England Amitriptyline verschrieben auf Privat Rezeppt, das hilft mir sehr gut gegen Schlafprobleme und regelmäßige Kopfschmerzen, desweitern nehme ich Melatonin so ziemlich Täglich damit ich anständig schlafen kann, Cannabis würde alle diese Probleme deutlich verringern. Achja Ritalin hat bei mir nie wirklich gewirkt, zu der Zeit hatte auch noch keiner wirklich Ahnung von dieser Krankheit....
    Geändert von Maiskolben (24.02.2016 um 19:29 Uhr)

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.248

    AW: sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis

    wie gesagt, es gibt die chance für eine ausnahmegenehmigung.
    geh zum psychiater deines vertrauens und überzeuge ihn davon.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 13

    AW: sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis

    Ich hab keinen psychiater und ich kenn auch keinen, ich weis auch nicht was ich dem erzählen soll, ich werde mal zum Hausarzt gehen der hat aber noch 2 Wochen Urlaub, der muss dann sagen was ich machen soll.....

    laut dieser Seite oben soll es dieses Jahr noch ein Gesetz geben was es für Menschen wie mich einfacher macht diesen Stoff vom Arzt verschrieben zu bekommen.


    Danke für deine Zeit.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.248

    AW: sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis

    wenn es wirklich so ist, dass es einfacher werden soll, dann brauchst Du keine Ausnahmegenehmigung.
    Eine Ausnahmegenehmigung ist langwierig und kostet Geld.

    Nichtsdestotrotz, benötigst Du einen Arzt, wenn Du eine legale Behandlung mit Cannabis willst.

    > ich weis auch nicht was ich dem erzählen soll
    na, das gleiche was Du hier geschrieben hast.

    Jemand aus der Selbsthilfegruppe erzählte mir mal, dass er mit Hilfe des Arztes Schwerbehinderung anerkannt bekommen hat.

    Vielleicht kann das ein Schritt in Richtung Frührente sein.

    Evtl. musst Du nur den richtigen Job finden, der Dir Spaß macht


  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.727

    AW: sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis

    Nein. Praktisch hast du keine Chance, nur theoretisch. Es wäre die Ausnahme der Ausnahme. Du hättest einen Arzt- und Gutachtenmarathon vor dir, denn es müsste erst belegt werden dass sämtliche andere medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapien unwirksam sind. Und ob das tatsächlich so ist, weißt du ja gar nicht.

    Wie auch immer, und wenn du die Ausnahmegenehmigung dann kriegst, darfst du das medizinische Cannabis aber auch selbst bezahlen. Dürfte von Hartz Vier schwierig werden.

    Wenn du sagst, dass damals keiner wirklich Ahnung hatte, dann hat auch die Dosis des Ritalin wohl kaum gestimmt? Und eine gute begleitende nichtmedikamentöse Therapie gab es auch nicht?

    Woher weißt du denn so gut, dass Cannabis dir helfen würde? Falls durch längeren eigenen Konsum, wird man dir unterstellen dass das deine Störung langfristig verschlimmert hat, und so ganz abwegig ist das nicht, je nachdem wie früh man damit anfängt.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.248

    AW: sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis

    > laut dieser Seite oben soll es dieses Jahr noch ein Gesetz geben was es für Menschen wie mich einfacher macht diesen Stoff vom Arzt verschrieben zu bekommen.

    Wenn das stimmt, bekommt es vielleicht den gleichen Status wie Ritalin, da wäre es kein marathon.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis

    Ich bin auch berentet, aber Cannabis auf Kasse würde mir keiner verschreiben. Auf Privatrezept vielleicht, aber da ist es sehr teuer...

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.727

    AW: sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis

    Weißt du wieviel Jahre es dauerte, bis Medikinet und Ritalin für Erwachsene freigegeben war? Dazu braucht es Studien mit vielen Teilnehmern und einen Hersteller, der daran ein finanzielles Interesse hat. Bislang habe ich von keinem Hersteller gehört, der darüber (in Bezug auf ADHS) auch nur nachdenkt.

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. RP-Online vom 29.01.15: Cannabis als Medizin für ADHS-Kranken
    Von Steintor im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 1.02.2015, 15:28
  2. Cannabis: Eine wichtige Behandlungsmöglichkeit bei ADHS
    Von Glückshormon im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 1.07.2013, 23:51
  3. Hilft Cannabis gegen ADHS-Symptome?
    Von Noodle im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 10:31
  4. ADHS + Cannabis + Psychosen
    Von xilef im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 18:54
Thema: sensi seeds Studie, ADHS und Cannabis im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum