Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 35

Diskutiere im Thema Strattera in USA vom Markt genommen?? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    ellipirelli

    Gast

    Strattera in USA vom Markt genommen??

    Moin- in der SHG wurde neulich vom Leiter gesagt, das Strattera wegen der ja verifiziert erhöhten Suizidgefahr (und -vorkommnisse), grade bei Kindern und jungen Erwachsenen, in den USA kürzlich vom Markt genommen worden sei.
    Das wäre natürlich.............
    Wohingegen hier (S-H) den Ärzten neuerdings offensichtlich grade/ausgerechnet bei Jugendlichen vorgegeben/diktiert wird, bei ADHS statt MPH vorrangig Strattera zu verschreiben


    Ich such jetzt schon ne ganze Weile im WWW, finde aber nichts konkretes dazu
    Wer weiß oder findet genaues??

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Strattera in USA vom Markt genommen??

    Ich gönns ihm !!! also dem Medikament.
    Hat mir damals nichts gebracht, seine Wirkung als NMDA Antagonist mit na IC50 von 3.5uM (vgl Memantin 1 uM weniger ist besser) ist mittlerweile allerdings wieder interessant für mich.. aber als ADHS medikament? Ne
    Geändert von look (30.01.2016 um 21:34 Uhr)

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Strattera in USA vom Markt genommen??

    Das einzige was kürzlich in Bezug auf STrattera war, ist in Canada, da kämpft Lilly wegen STrattera und Zyprexa um (ich glaube) die Verhinderung von der Aufhebung des Patentschutzes.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.962

    AW: Strattera in USA vom Markt genommen??

    Kann ich auch nichts drüber finden. Das Einzige, was ich sehe ist, dass die Patente jetzt demnächst auch ablaufen in den USA.

    War es vielleicht ein Missverständnis?

    Gefunden habe ich aber, dass eine Trinklösung in der Schweiz in den Handel gekommen sein soll. - Hilft dir aber auch nicht weiter, oder?

  5. #5
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Strattera in USA vom Markt genommen??

    Ich habe auch nichts gefunden.

    Manchmal kommen aber auch ungewollt Gerüchte in Umlauf,die sich dann hartnäckig halten-zumal diese NW ja wirklich bekannt (und in gewissem Sinne vielleicht "berüchtigt") ist.
    Geändert von luftkopf33 (30.01.2016 um 22:10 Uhr) Grund: etwas missverständlichen Nachsatz entfernt

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Strattera in USA vom Markt genommen??

    Ich glaube das ist schon eine Weile her. Vom Markt genommen wohl nicht, aber stark davor gewarnt.

    Wobei das keine Sondernebenwirkung von Strattera wäre, sondern für quasi alle Antidepressiva dieser Art gilt: Zuerst wirkt die aktivierende Komponente und erst später die antidepressive. Dumm nur wenn "später" dann "zu spät" ist.

    Insgesamt haben Antidepressiva in den letzten Jahrzehnten viel mehr Suizide verhindert als verursacht. ADHS-Betroffene gelten allgemein nicht als stark suizidgefährdet, aber wenn doch muss der Arzt eben bei Verordnung von Strattera aufpassen.

    Wohingegen hier (S-H) den Ärzten neuerdings offensichtlich grade/ausgerechnet bei Jugendlichen vorgegeben/diktiert wird, bei ADHS statt MPH vorrangig Strattera zu verschreiben
    Ellipirelli, hast du dafür eine Quelle? Wer sollte die Macht haben, das in einem Bundesland vorzugeben? Außer angestellten Klinikärzten ihre Chefs natürlich, aber die meisten ADHS-Behandler sind doch niedergelassen?

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Strattera in USA vom Markt genommen??

    Ich habe mich mal kurz umgeschaut.

    Auf der Website der FDA - U.S. Food & Drug Administration lassen sich nur alte Warnungen von 2005 vor suizidalen Gedanken finden, die von Strattera ausgelöst werden können. Hier findet sich auch noch die Label & Approval History von Strattera. Alle Medikamente sind hier wie da ständig in Diskussion.
    Auch in den den addforums.com lässt sich nichts dazu finden, dass Strattera vom Markt genommen wurde, jedoch lesen sich die Titel der Threads auf den ersten 5 Seiten im Vergleich zu Ritalin, Vyvanse, Adderal sehr negativ.

    Hier in Deutschland ist man bzgl ADHS wohl ein bisschen hinterher. Eine bevorzugte oder diktierte Verordnung von Strattera anstelle MPH, wo sich die Themen fast ausschliesslich um die Dosierung drehen, kann nur einer konservativen BTM-Arzneimittelpolitik geschuldet sein. Sorry für die Wertung, aber allein die USA ohne Canada, Neuseeland, Australien, die auch in den addforums vertreten sind, haben die die vierfache Einwohnerzahl von Deutschland und damit sicher eine vierfache Masse an ADHS-Patienten, weshalb ich dortige Informationen repräsentativer werte.
    Geändert von Brrrzz (31.01.2016 um 12:05 Uhr)

  8. #8
    ellipirelli

    Gast

    AW: Strattera in USA vom Markt genommen??

    "Hier(SH)" bezog sich nicht auf gesamt SH sondern sollte "hier" als Bundesland benennen, ohne den Städtenamen zu schreiben.
    "Strattera vor MPH" scheint sowas wie momentane "Empfehlung" (von wem?) an behandelnde Ärzte (niedergelassen + Klinik)
    FALLS das so sein sollte, kann ich mir das nur mit "Angst" vor "zu vielen" BTM-Verordnungen erklären...


    wie geschrieben: alles Aussagen des SHG Leiters, der seine Infos wohl wiederum von/über ADHS Deutschland hat...
    "Kollege" und ich haben uns über die "Strattera-vom Markt-Aussage" eben auch gewundert, drum hatte ich recherchiert und hier gefragt.
    Geändert von ellipirelli (31.01.2016 um 12:19 Uhr)

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Strattera in USA vom Markt genommen??

    Ich kann die Links, die ich gepostet habe, grundsätzlich nur dringend weiterempfehlen, weil dort national unabhängige Erfahrungswerte aus der ganzen Welt, zb auch Polen, Rumänien, England, Italien, Asien einfliessen und die Medikamente in Deutschland klimabedingt nicht anders wirken und es in den addforums.com Unterforen zu den einzelnen Medikamenten gibt. Mir hilft das sehr viel weiter, wenn ich etwas zu Elvanse oder seinem US-Pendant wissen will. Weil es in den USA länger auf dem Markt ist als hier, gibt es allein zu Elvanse/Vyvanse 2.900 Threads mit 19.700 Beiträgen. Dosierungsempfehlungen sind dort ebenfalls verboten und eigenwillige Dosissteigerungen werden auch als rufschädigend für alle verlässlichen Patienten betrachtet.

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Strattera in USA vom Markt genommen??

    Der geneigten Leserin, dem geneigten Leser,

    sollte schon klar sein, dass "Hier(SH)" einen Ort im Bundesland SH beschreibt und der Städtename ist doch auch nicht relevant.
    So genau kann das doch auch keiner nehmen. Deutschland hat viele Einwohner, eine kleine Fläche, also eine hohe Bevölkerungs-
    dichte. Es gibt keine lokale Gesundheitspolitik. Sowas ist in Deutschland auf Bundesebene nach Parteiinteressen geregelt.
    Theoretisch könnte das dem Bundesgesundheitsministerium unterstehende BfArM, unser Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizin-
    produkte, solch eine Empfehlung aussprechen, um die Verschreibungen von Methylphenidat zu drosseln, was aber wegen der hohen
    Kosten von Strattera an erster Stelle die Krankenversicherungen nicht freuen wird und lieder erst an zweiter Stelle die Gesundheit
    und das Wohl der Patienten ignoriert. So ist das leider in einer "neuen sozialen Marktwirtschaft". Das alles hätte aber letztendlich nur
    den Sinn und Zweck eine ohnehin total verfehlte Drogenpolitik zu untermauern. Der feine Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe
    wünscht sich wohl entweder mehr Disziplin von den Patienten mit ADHS oder den einen oder anderen per Überprüfung der Diagnose
    oder durch andere Medikamentenwahl durch unsere entmündigten Ärzte "umzuschichten", um Zahlen zu optimieren/frisieren anstelle
    endlich das Volk mal ordentlich über "Substanzen" und "Krankheitsbilder" aufzuklären. Stattdessen wird weiter lustig und munter auf
    alten "Lehrmeinungen" herumgeritten. Wenn dem so wäre, dann geht mir gerade die Galle über und mein Blutdruck steigt und ...

    .. ich brauch mal einen Keks.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wegen Studienfälschung vom Markt genommene Medikamente
    Von Schneekind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 22:25
  2. Die Sendung Markt WDR zeigt Humor in Sachen Pferdefleisch
    Von Agatha im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 18:45
  3. Zu viel Ritalin genommen
    Von Kerotan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 1.02.2013, 18:37
Thema: Strattera in USA vom Markt genommen?? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum