Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 31

Diskutiere im Thema Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben?

    Die Wirkung auf das Hirn und auf den Körper sind ja 2 verschiedene Paar Schuhe. Wenn im Hirn weniger Ungleichgewicht herrscht, heisst das ja nicht, das die Dosis auf den Kreislauf parallel wirkt.

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben?

    Die Frage war schwammig und teilrethorisch, weil die Aussage impliziert,
    dass ADHS bei Kindern stärker ausgeprägt ist und dabei nicht beachtet,
    dass Erwachsene Kompensation gelernt haben, was aber die Ausprägung
    nicht reduziert.

    Mensch ist Mensch und
    jeder sollte unabhängig von Alter nach individueller Risiko-Nutzen-Analyse
    anstelle pauschal behandelt werden.

    Das Ergebnis solcher Pauschalisierung sind ungerechte Medikamentenfreigaben
    nach Altersgruppen, anstelle alles was hilft, jedem dem es hilft freizugeben und
    dafür die Kosten zu decken.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben?

    Aber das impliziert sie doch gar nicht.

    Es bedeutet nur, das die Mehrheit der Erwachsenen weniger MPH brauchen um im Optimum der WIrkung zu sein, als Kinder. DIe Freigaben sind bei Kindern genauso wie bei Erwachsenen. Und das steht auch weltweit nirgends anders zur Debatte. Da wird niemand pauschal behandelt, oder hast du das Gefühl du nimmst das selbe und in der selben Dosis wie andere?

    Höchstdosisangaben richten sich auch mehr nach Nebenwirkungen als nach Wirkung.
    Wenn Dosisangaben runter reguliert wurden, dann immer, weil die Erfahrung zeigten, das es in diesen Bereichen zu teils gefährlichen Nebenwirkungen kommen kann.


    Versuche doch mal nicht überall in jedem Thread einen Angriff auf die Behandlungsrechte zu sehen /suchen.

  4. #14
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben?

    Was machst Du eigentlich im Amphetaminthread? Wie kommst denn Du eigentlich hier rein?
    Sehe ich einen Angriff auf meine Behandlungsrechte oder eine Beschränkung unserer Behandlungsmöglichkeiten?

    Verschwörungstheorie oder Ideologie?

    Gemein oder gut gemeint?
    Geändert von Brrrzz ( 4.02.2016 um 02:59 Uhr) Grund: Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung?

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben?

    Ich schreibe hier. Genauso wie du, durch anklicken.

    Was du siehst existiert aber nicht, nur das wollte ich verdeutlichen. Es war eine Aussage durch Erfahrung eines Arztes, der mehr Patienten sieht als du sicherlich, und ich habe versucht dir zu erklären wieso deine Befürchtung mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit gar nicht wahr wird. Es ist eben wieder das "es ist so" anstelle dem "es könnte so sein". Du machst dir damit selbst mehr STress als nötig, weil du ständig in vermeintlicher "Gefahr" lebst, das irgendwas passiert.

    Ich finde in Anbetracht der Vehemenz und auch Häufigkeit langsam leider mehr Richtung Verschwörungstheorie.

    Gut gemeint.

  6. #16
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben?

    Könnte es sein, ich weiss ja nicht, oder vielleicht doch, hmmmm, ob es so ist, dass Du in mir Deine persönliche Kanalratzlmaus siehst?

    Wie hoch könnte die Wahrscheinlichkeit sein, dass der Konjunktivs ein Zeichen von Schwäche und Unentschlossenheit ist?

    Pssst, aber das bleibt fei unter uns ... ––––––––> Verschwörungstheorie zum Konjunktiv (könnte ja vielleicht Stimmen hören)



    (sorry, mein letzter Beitrag war gemein, weil ich Dich trollig getriggert habe)
    Geändert von Brrrzz ( 4.02.2016 um 10:44 Uhr) Grund: ♥ Brrrzz vergibt ein Chaoten-Like ♥

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben?

    Es geht ja nicht darum, das ein Fakt oder eine Bitte zu einem Konjunktiv gemacht wird, sondern das du Wahrscheinlichkeiten zu Fakten machst. Der Konjunktiv hat ja auch seine Daseinsberechtigung und ist nicht grundsätzlich "schwach". Bitte versuche doch mal genau dabei zu bleiben und das zu verstehen, was du damit aussagst, und nicht ein neues Thema aufzumachen, was damit gar nichts zu tun hat.
    Ich habe lediglich versucht dir aufzuzeigen, das die Wahrscheinlichkeit sogar sehr gering ist.

    Und nein, ich sehe dich nicht als meine persönliche Kanalratzlmaus, ich finde es nur immer wieder erwähnenswert, das deine Fakten keine Fakten sind, sondern Annahmen. Fr dich und auch für andere. Diese recht unbegründeten Annahmen (Katastrophen und Ungerechtigkeiten) sollten, wenn du sie denn unbedingt behalten willst, in deinem Kopf als Tatsache bleiben, und sich nur als Wahrscheinlichkeit und eben nicht als Tatsache in anderen Köpfen manifestieren.

    Ich erkläre dir übrigens die ganze Zeit sehr sachlich, was ich denke oder meine Intention ist, deine Ironie und Sarkasmus kommen bei mir sehr verletzend und nicht ernstnehmend rüber.
    Geändert von creatrice ( 4.02.2016 um 11:33 Uhr)

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben?

    Zum Thema "quasi-allgemeingültige Fakten" fällt mir das interessante Buch von Paul Watzlawick ein: Wie wirklich ist die Wirklichkeit ( Thema Konstruktivismus)? sehr lesenswert.OT sorry.

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben?

    Danke für Deine katastrophal ungerechten Hinweise zur faktischen Konjunktivität Deiner surrealen Manifestation von Tatsachen. Ich werde mich bemühen, Deinem Wunschdenken zu entsprechen und mich nach Deinen Vorstellungen von Toleranz zu ändern.

    Ich bin sehr erfreut in Dir mein persönliches heilbringendes Echo gefunden zu haben.

  10. #20
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben?

    Gelöscht. Außer Kontrolle geratene Impulsivität.
    Entschuldigung.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. 1.Medikinet Adult. Wer darf es verschreiben? 2.NARI & Harnverhalt bei Männern.
    Von RobAthlet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 4.06.2015, 16:02
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.07.2014, 00:02
  3. Wer darf Medikamente verschreiben? Von wem bekomme ich die Medikamente?
    Von MakeMyDay im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 16:30
  4. Arzt will kein Ritalin unretadiert verschreiben - Haftung ?
    Von cengel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 15:05
  5. Grundsätzliche Fragen! MPH Krankenkasse wer darf was verschreiben?
    Von Neule im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 13:47
Thema: Wieviel Milligramm Amphetamin darf ein Arzt pro Monat verschreiben? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum