Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema MPH und Bluthochdruckmedikamente im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    MPH und Bluthochdruckmedikamente

    Hallo,

    ich habe am Montag meinen ersten Termin bezüglich Medikation und da es sich ja meist um "aufputschende" Präperate handelt wollte ich mal vorher nachfragen ob eventuell jemand Erfahrungen hat oder weiß wie dich das ganze mit Bluthochdruck verträgt, wo ich schon eine Medikation (Ramipril) habe.

    Vielleicht gibt es ja jemanden hier bei dem das auch so ist, schwirrt mir sonst den ganzen Sonntag und Montag bis zum späten Nachmittag im Kopf herum

    ist zwar etwas Kurz gefasst, aber mehr weiß ich ja auch noch nicht. ^^

    MfG.

    Sven

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: MPH und Bluthochdruckmedikamente

    Ich hatte MPH und auch STrattera mit Valsartan, war alles ok mit Blutdruck.


    Würde aber trotzdem engmaschigere Kontrollen gerade die ersten Wochen machen.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.969

    AW: MPH und Bluthochdruckmedikamente

    Ich nehme Strattera und später erst ein Mittel gegen Bluthochdruck bekommen. - So lange ich meine Medikamente (ja, da sind noch andere) nicht alle zusammen schmeisse und gleichzeitig nehme, ist das eigentlich problemfrei. Bei mir wurde übrigens gefragt, was ich an anderen Medikamenten nehme und ich habe das vorsichtshalber auch noch mal von meinem Apotheker durchchecken lassen.

    Daher gilt wohl eher:
    Zu Risiken und Nebenwirkungen (und ggf. Wechelwirkungen) fragen Sie Ihren Arzt und / oder Apotheker, denn die Chance, dass jemand genau die gleiche Medikombi wie du erhält ist mometan aufgrund der Möglichkeiten wohl eher gering. Und sollten sich 2 Medikamente wirklich mal nicht vertragen, könnte man immer noch überlegen, ggf. eins davon umzustellen oder gleich auf ein anderes auszuweichen.

    Ich würde aber auch dazu raten, den Blutdruck regelmässig überprüfen zu lassen oder es mit einem Heimgerät selbst zu tun. Zum Abspeichern der Werte gibt es ggf. auch Apps, die kann man dann bequem zum Arzt auch mitnehmen, da man das Handy ja eh meist am Mann hat. Manche dieser Apps bieten auch noch ein bisschen mehr an - z. B. Medikamenteneinnahme, Terminfunktion, Notizfunktion für die wichtigsten Blutwerte und für sportliche Betätigungen usw.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: MPH und Bluthochdruckmedikamente

    Ich nehme den Betablocker Nebivolol dazu.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.969

    AW: MPH und Bluthochdruckmedikamente

    Blöde Frage an dieser Stelle, hast du Nebenwirkungen bei Nebivolol? Und darf ich fragen, wieviel du nimmst?

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: MPH und Bluthochdruckmedikamente

    Natürlich wird das bei den entsprechenden Ärzten , oder der Apotheke nachgefragt, aber ich bedanke mich schonmal für die Antworten und die Möglichkeit das keine Probleme auftreten könnten ^^

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: MPH und Bluthochdruckmedikamente

    @ChaosQueeny

    Ich nehme 5mg, das ist eine ganze Tablette seit etwa einem halben Jahr. Nebenwirkungen habe ich keine bemerkt. Nebivolol macht genau was es soll. Kann es empfehlen.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.969

    AW: MPH und Bluthochdruckmedikamente

    Okay, ich danke dir. Da sieht man wieder, dass jeder Jeck doch ein bisschen anders ist, denn ich scheine wohl doch Nebenwirkungen beim Nebivolol zu haben. Ich behalte das weiterhin im Auge. - Daher hatte mich das jetzt interessiert, wie du damit zurecht kommst. Interessant finde ich, dass ich dabei noch weniger nehme.

    Schade eigentlich, da es sich sonst gut in meine Medikamentation einfügt. Aber wer weiss, vielleicht geht das ja auch wieder weg.

  9. #9
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: MPH und Bluthochdruckmedikamente

    Soviel ich weiss haben Methylphenidat und Ramipril keine Wechselwirkungen. Allerdings kann es sein, dass Methylphenidat als Nebenwirkung den Blutdruck erhöht. Deshalb würde ich dir auch empfehlen, falls du dich zusammen mit deinem Arzt entschliesst Mph zu nehmen, den Blutdruck engmaschig zu messen.
    Wie gesagt: Alles was verschreibungspflichtige Medikamente betrifft musst du auf jeden Fall mit deinem Arzt besprechen. Teile ihm auch mit, welche Medikamente du sonst noch einnimmst.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: MPH und Bluthochdruckmedikamente

    @ChaosQueeny

    Darf ich fragen, um welche Nebenwirkung es sich handelt?

Seite 1 von 2 12 Letzte
Thema: MPH und Bluthochdruckmedikamente im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum