Seite 3 von 10 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 93

Diskutiere im Thema Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methylphe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methy

    Brrrzz schreibt:
    Ich mache mir auch Sorgen, dass die ADHS-Medikamente durchaus eine Langzeitwirkung haben könnten.
    Nunja ... das ist verständlich und in der Tat ist die Studienlage dazu nicht besonders berauschend.
    2009 kam ein "Komitee der Europäischen Kommission zu dem Schluss, dass Stimulanzien im Allgemeinen und Methylphenidat im Besonderen insgesamt vermutlich sicher sind" (Quelle)

    Das "vermutlich" ist nicht gerade ein Mutmacher, aber es folgte auch die Forderung nach weiteren Daten.

    Insgesamt zeigt sich aber, nach immerhin fast 50-jähriger Erfahrung mit der Medikation und damit auch inzwischen einiger Erfahrung mit langzeitmedikationen, dass die Sorge nicht allzu groß sein muss.

    Da MPH inzwischen ja bei vielen Patienten auch schon sehr lange im Einsatz ist (wie definiert sich eigentlich "Langzeit"?), wäre da doch gewiss auch ohne entsprechende Studien, die dennoch sinnvoll und erforderlich sind, schon was aufgefallen oder?
    Denn Patienten, die MPH verordnet bekommen, haben ja üblicherweise auch noch Kontakt zu den verschreibenden Ärzten (hoffentlich jedenfalls)

    Ansonsten stimme ich Lufti zu und finde, dass Sarkasmus hier deplaziert ist!

  2. #22
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methy

    Fliegerlein schreibt:
    Bereits diese Aussage ist schon mal falsch!!
    ADHS kommt eben NICHT von einem MANGEL an Dopamin ... wenn überhaupt, und da streiten sich die Geister noch, dann ist es ein Problem bei der DopaminWIEDERAUFNAHME.
    Das ist ein "kleiner" Unterschied ....
    Der Dopaminspiegel ist bei ADHS-Betroffenen nicht geringer als bei Nichtbetroffenen ....

    Soviel dann zum Thema "man könnte diesen Fehler leicht beheben" ...
    Um mal beim Dopamin zu bleiben.
    Man kann diesen Fehler leicht beheben. Indem man dem Gehirn einfach die Anweisung gibt, erstens, nicht übermäßig Dopamin zu verbrauchen und, zweitens, immer genug Dopamin zu produzieren! Und dafür muss ein ganz bestimmter Mechanismus im Gehirn aktiv sein. Den hat jedes Gehirn. Auch ADHS Gehirne. Sie wissen nur nicht wie man ihn nutzt...

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.933

    AW: Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methy

    Dann bist du doch geheilt, wenn ich es recht verstehe.

  4. #24
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methy

    look schreibt:
    Man kann diesen Fehler leicht beheben. Indem man dem Gehirn einfach die Anweisung gibt, erstens, nicht übermäßig Dopamin zu verbrauchen und, zweitens, immer genug Dopamin zu produzieren!
    Was Du anscheinend immer noch nicht verstanden hat, dass bei ADHS weder das Eine, noch das Andere ein Problem ist ...

  5. #25
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methy

    glaub nicht alles was die Pharmaindustrie dir verkaufen will. Die ganzen Theorien bzgl. Dopaminmangel etc. und die genauen Mechanismen dahinter werden ohne Unterlass von der Pharmaindustrie gepusht. Die versuchen doch aus jeder zweiten psychiatrischen Indikationen etwas pathologisches zu machen. Mit abnormalen Gehalt an weisser Gehirnmasse bei ADHS Kindern und so einem Quatsch. Das sind die modernen Quacksalber! ADHS ist nichts anderes als ein Mangel an einem ganz einfachen Mechanismus, er liegt unweit der Amygdala. Nur so als Tip.

  6. #26


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methy

    Danke für den Tipp, Look
    Ich wundere mich. Ich meine doch irgendwo gelesen zu haben, dass Du vorhast
    MPH zu nehmen

    Maxmax, die Probleme, die Du schilderst sind aber vorwiegend Dinge, die ADHS´lern schwerfallen.
    Vielleicht hattest Du das schon früher, aber mit dem Aelterwerden können sich solche Symptome
    verstaerken. Man ist u.U. weniger stressresistent und das kann dann zu dieser Verstaerkung führen.

    Hast Du die ganzen Jahre nicht mal zwischendurch pausiert?

  7. #27
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methy

    ja, es ist ja auch ein sehr gutes medikament, sehr effektiv. ich hab ein stoffwechselproblem von Interferoninjektionen, der Neurotransmitterhaushalt wird dadurch gestört, Medikinet soll das schlimmste wieder richten. ich erhoffe mir nichs ausser mal für ein paar stunden spazieren gehen zu können. eigentlich bin ich in diesem forum falsch. das adhs von früher ist weg, ich hab ein völlig anderes problem im moment

  8. #28


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methy

    Na dann..............

  9. #29
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methy

    luftkopf33 schreibt:
    @brrrzz:Sarkasmus hat einige Anwendungsgebiete,wieso er nun allerdings hier sein muss,erschließt sich mir nicht.
    Fliegerlein schreibt:
    Ansonsten stimme ich Lufti zu und finde, dass Sarkasmus hier deplaziert ist!
    Mir erschliesst sich nicht, wo ich sarkastisch formuliert hätte. Zynisch bin ich manchmal, dafür ist mir das Thema aber zu ernst,
    da ich auch der Meinung bin, dass MPH unter anderem zu Parkinson oder Tics führen kann. Wie komme ich darauf? Nein, ich
    habe das nicht im Internet gelesen, ich habe in mich hineingefühlt und mich manchmal ein wenig in der Richtung "Zuckung"
    gefühlt, was ich zuvor nie hatte. Ebenso bin ich der Meinung, dass MPH eine divergente kreative Persönlichkeit in Richtung
    Konvergenz von der Stange umformt, weshalb ich auch der Meinung bin, dass die Wiederaufnahmehemmung auch eine
    Hemmung der Persönlichkeit ist und Medikationen die Neurotransmitter ausschütten, die erste Wahl sein sollten, was unsere
    Gesellschaft und Politik den Menschen leider nicht gönnt. Aber das ist nur Meinung und ich glaube nur Studien, die ich selbst
    gefälscht habe. Wirkliche Langszeiterfahrungsberichte interessieren mich sehr. Diese werden wohl nie in Studien auftreten.

  10. #30
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methy

    Weder Parkinson noch Tics bestehen nur aus Zuckungen. Ja, das Neuauftreten oder Verschlimmern von Tics kann eine Nebenwirkung sein, es gibt aber nicht "ein bisschen Tic".

    Es kann aber auch sein (und das ist prozentual wahrscheinlicher), das das die Auswirkung eines gesteigerten Sympathikus (bringt den Körper in Aktions/Alarmbereitschaft) ist, der erhöht nämlich unter anderem auch den Tonus und die Durchblutung der Skelettmuskulatur. Die einen haben einen höheren Puls, die nächsten können nicht schlafen, und manche haben halt leichte Hyperreaktionen der Skelettmuskulatur (die übrigens absolut ungefährlich sind, und keinen Zusammenhang mit Parkinson oder Tics haben).


    Kann natürlich sein, das du auch das wieder "nur" als "Wissen breit treten" empfindest, vielleicht hilft es dir aber auch.

Seite 3 von 10 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Auswirkung von Serotonin auf Merkfähigkeit / Gedächtnis
    Von Maulbeere im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.09.2015, 08:23
  2. Auswirkung von Serotonin auf Merkfähigkeit / Gedächtnis
    Von Maulbeere im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2015, 17:23
  3. Nebenwirkung Appetitlosigkeit
    Von elbearea im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2015, 16:49
  4. Die Sache mit der Merkfähigkeit
    Von Mionar im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 4.02.2014, 08:05
  5. Nebenwirkung... Krebs?!
    Von Gustav im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 3.11.2010, 16:04

Stichworte

Thema: Abnehmende Merkfähigkeit und Vorstellungsvermögen als Nebenwirkung von Methylphe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum