Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Diskutiere im Thema Methylphenidat: BTM Ausweis? ???? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Methylphenidat: BTM Ausweis? ????

    Hallo 1DurchWurzel2,

    da hast du natürlich Recht. Der Ausweis wird erst dann gültig, wenn dein Arzt ihn gegenzeichnet. Bis dahin ist er gegenstandslos.

    Liebe Grüße

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Methylphenidat: BTM Ausweis? ????

    Netter Service von ADHS-pedia , ich finde es sollte aber DEUTLICHER klargestellt werden, das dieses Stück Papier sowohl im Ausland als auch im Strassenverkehr nicht die üblichen Regularien etc ersetzt. Gerade als unaufmerksamer Querleser kann man sich sonst schnell in trügerischer SIcherheit wägen.


    Vielleicht auch die Werbung auf Apothekenportalen ausweiten, denn die geben ja z.B. auch die Ausweise für Blutgerinnungshemmer aus, und die sind näher und sicherer am Paitenten als ADHS-pedia.


    DurchWurzel mir reicht da auch die eigene Liste mit Gummi um die Krankenkassenkarte für Notfälle (Empfehlung Apotheke), alles andere ist ja gesetzlich eh nicht eindeutig geregelt.

    Ich finde es aber ganz allgemein gut, da gerade Psychopharmaka (MPH eher weniger, aber ich nehme z.B. einen relvanten Cocktail aus Psychopharmaka) mit Notfallmedikamenten uU gefährliche Nebenwirkungen haben können, und als Autofahrer ist der Arzt entlastet weil er kein Schriftstück aufsetzen muss, wenn der Patient sich damit sicherer fühlt.

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Methylphenidat: BTM Ausweis? ????

    Hallo creatrice,

    danke für die Rückmeldung. Du meinst, man sollte den Pat. noch deutlicher machen, dass der Ausweis kein Schengenformular ersetzt und dass der Med.-Einfluss im Straßenverkehr trotz Verschreibung zum Problem hinsichtlich Haftung werden kann? Ich habe dein Posting jedenfalls mal so weitergegeben.

    Ansonsten, das Angebot mit dem Ausweis ist noch ganz frisch und neu, noch nichtmal eine Pressemitteilung gibt es dazu, trotzdem haben sich Polizei und diverse Ärzte schon dafür interessiert. Wie man an die Apotheken herantritt und ob das so gemacht werden wird, weiß ich persönlich jetzt nicht. Kann sein, dass sowas noch kommt. Bis dahin ist er halt auf jeden Fall über das Portal bestellbar

    Schöönen Abend

  4. #24
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Methylphenidat: BTM Ausweis? ????

    Ja, zumindest auf der von dir verlinkten Seite findet eine genauere Aufklärung ja nur über die weiteren Links statt, ich muss gestehen ich hatte erst einen wirklich verärgerten Text geschrieben, bis ich nochmal genauer auch die Links studierte Das trifft halt genau in die Kerbe der ADHS, das man genauer hinsehen muss und weitere Links lesen muss, um zu wissen, das der Ausweis nicht Ersatz fürs Schengenformular ist und auch in Bezug auf die Haftung im Strassenverkehr.


    Es gibt direkt für Apotheker auch Fachzeitschriften etc, da würde ich vllt fragen das veröffentlichen zu können, oder direkt in den kostenlosen Apothekenzeitschriften, zumindest würde es dann auch denen zugute kommen, die noch auf die alte Papierinformation stehen. Ist ja auch nur eine Idee....

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Methylphenidat: BTM Ausweis? ????

    Ich hab gerade nochmal Rücksprache gehalten. Da soll es wohl nach Bestellung mit einer PDF oder eben einem Formular einen Art Gebrauchs-/Verbraucherhinweis geben und was Ananloges auch nochmal für den Arzt. Dort soll dann nochmal auf die Möglichkeiten und Grenzen des Ausweises hingewiesen werden. Das klingt ja doch ziemlich nach dem, was du jetzt angemerkt hattest.

    Außerdem geb ich noch folgendes weiter (zitiere Darius):

    "Ursprünglich war für den AW auch noch geplant, das BfArM-Formular zu ersetzen.Weil jetzt aber nicht einmal die Behörde sichere Auskunft darüber geben konnte, ob die Bescheinigung an die Form des BfArM-Papiers gebunden ist, haben wir das zumindest solange gelassen, bis wir über ausreichend Praxiswerte mit dem Ausweis verfügen, um einschätzen zu können, ob und wo vielleicht auch unser formlose Ausweis regelmäßig durchgewunken wird. Das halte ich zumindest für einige Länder (zB Niederlande) für nicht unbedingt abwegig. Die meisten Patienten führen ja nichtmals das Rezept mit. Es wird sich zeigen."

    edit: Das heißt jetzt nicht, dass es in absehbarer Zeit einen Ausweis geben wird, der zuverlässig und gerichtsfest für die Schengenländer funktioniert... Bitte nicht missverstehen. Außerdem ist die Auflage von dem aktuellen Pass so groß mit ca 5000 dass es sowieso ne Zeit dauern wird müssen bis ein Update rauskommt...
    Geändert von AnjaEngel (20.03.2016 um 21:25 Uhr)

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Betäubungsmittel-Ausweis???
    Von cypher2k1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 20:11
  2. Methylphenidat
    Von Die_Maus1983 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 18:06
  3. Methylphenidat
    Von J0J0 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 18:32
  4. Methylphenidat
    Von Lady31 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 16:58
Thema: Methylphenidat: BTM Ausweis? ???? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum