Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Equasym retard Erfahrungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 22

    Equasym retard Erfahrungen?

    Hallo Ihr Lieben,

    vor 5 Jahren hatte ich schonmal ein Einstellungsversuch mit Ritalin. Die Wirkung war zeitweise gut, die Rebounds heftig. Die richtige Dosierung hatten wir noch nicht ermittelt, da private Umstände dazwischen kamen und ich die Therapie aprupt beendete.

    Nun einige Jahre später bin ich doch wieder in Behandlung, weil es so einfach nicht mehr geht. Leider gesellen sich immer mehr Komorbiditäten dazu.

    Angefangen haben wir mit Concerta 18mg. Bei einmaliger Einnahme einer Kapsel stellte sich kaum Veränderung ein. Bei einer zweiten Einnahme einer Kapsel 4 Stunden später waren die ersten Erfolge zu verbuchen. Ich war ruhiger, ausgeglichener, weniger reizbar mit stabilerer Stimmungslage und konnte mich besser konzentrieren. Der Weisheit letzer Schluss war es allerdings noch nicht, da die gute Wirkung sich leider nur zw. 2 und 4 Stunden hielt und dann langsam wieder meine Unruhe durchkam.. Bei Streß verkürzte sich die Wirkung.

    Sehr positiv an den Concert empfand ich auch die fehlenden Rebounds. Das war mit Ritalin wirklich schrecklich.

    Nun war ich wieder bei meinem Doc und er verschrieb mir Equasym retard 20 mg statt Concerta- wg. der begrenzen Packungeinheit. Würden wir die Dosierung beibehalten bräuchte ich alle zwei Wochen ein neues Rezept, was wohl nicht möglich ist.

    Leider finde ich zu Equasym retard kaum Erfahrungsberichte.
    Besonders interessieren würden würden mich die Intervalle, in denen der Wirkstoff freigesetzt wird, um meine Dosierung besser einschätzen zu können. Und die Wirkdauer.

    Ich weiß- das sind individuelle Eigenheiten, allerdings habe ich gerne Orientierungspunkte. Auch habe ich nun ein bißchen bammel vor möglichen Rebounds- ich ertrage mich da selbst kaum und möchte vermeiden, das solch einer wärend der Arbeitszeit oder bei einem wichtigen Termin eintritt. Das wäre fatal.

    Wie sind Eure Erfahungen, bzw. gibt es welche unter Euch die Equaym retard nehmen, oder ist das eher der seltene Fall. Ich lese immer nur viel von Medikenet, Concerta usw..

    Liebe Grüße
    die kleine Bombe

  2. #2
    kyz


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Equasym retard Erfahrungen?

    http://www.psyq.nl/files/Media/PsyQ/...apsule%203.jpg

    die pille besteht aus weißen und blauen kügelchen, ich glaube mehr gibts zur wirking nicht zu sagen, oder?

    Ich hab jetzt nicht so genau verstanden warum du Equ. anstelle von Con. bekommst.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Equasym retard Erfahrungen?

    Hallo Kyz,

    Ich hatte mir so etwas in der Art vorgestellt:

    Die Kapseln schütten in etwa so aus :

    Concerta 18 mG - 36 mG
    --------------------------------------
    1.- 3. Std. > 4,37 mG - 8,71 mG
    4.- 6. Std. > 3,74 mG - 7,46 mG
    7.- 9. Std. > 3,74 mG - 7,46 mG
    10.-12. Std. > 3,74 mG - 7,46 mG
    --------------------------------------


    das habe ich irgendwo in einem anderen Forum gefunden und fand es ganz hilfreich um die ungefähre aktuelle Dosis zu ermitteln, bzw. ein Gefühl dafür zu bekommen wieviel ca. wirkt, wenn es sich gerade "genau richtig" anfühlt.
    Blöd zu erklären.
    Zu Equasym retart konnte ich bisher leider nichts in der Art finden.

    Ich kann nur wiedergeben, was ich verstanden habe- ob ich´s richtig verstanden habe, weiß ich leider nicht

    In einer Packung Concerta sind 30 Kapseln enthalten. Da ich zwei Kapseln am Tag nehmen sollte, würde mir eine Packung= ein Rezept nur 14 Tage reichen und aus welchen Gründen auch immer scheint es ihm nicht möglich zu sein, mir zwei Rezepte pro Monat auszustellen.

    Nun habe ich Equaym retard á 60 Kapseln bekommen.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Equasym retard Erfahrungen?

    Hallo!

    Mein Sohn hat bisher Medikinet ret. 20 mg bekommen und hatte häufig ab der Hälfte des Tages depressive Phasen.

    Seit einigen Monaten bekommt er Equasym ret. 30 mg und kommt damit sehr gut zurecht. Keine Stimmungstiefs mehr. Wir sind sehr zufrieden.

    Viele Grüße

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 126

    AW: Equasym retard Erfahrungen?

    Hallo,

    auch bei uns ist es mein Sohn der Equasym 20mg ret nimmt. Die Wirkung beginnt ca. 30 min nach Einnahme und hält so ca. 8 Std an, dann bekommt er seine komischen 5 min. (nennt ihr das Rebound?) dannach hat er sich wieder gefangen und alles ist gut.

    Er nimmt es schon seit beinahe 3 Jahren und die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen. Wir sind mit dem Medikament sehr zufrieden.

    Unsere Tochter hat es auch mit Equasym ret versucht und bei Ihr war es nicht so toll. Sie konnte überhaupt nicht einschlafen und Doc meinte, ihr Stoffwechsel wäre zu langsam. Sie hatte die Tabl um 7.00 morgens genommen und war nachts um 11.30 noch wach. Jetzt nimmt sie kein Retardmed. und es klappt auch - hat nach 4 Std. 2. Einnahme.

    Equasym gibt es auch in der 100er Packg.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Equasym retard Erfahrungen?

    Ich verstehe irgendwie nicht, warum Dein Doc Dir nicht die Concerta 36 verschrieben hat, dann würde es ja wieder passen -- 1 tablette pro Tag..

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Equasym retard Erfahrungen?

    Danke Ihr Lieben,

    das klingt schon gar nicht so schlecht.
    Ich habe nun heute auch den zweiten Tag mit Equasym und fühle mich bisher ganz gut. Nichts nennenwert negatives (außer leichte Kopfschmerzen), und einen Rebound hatte ich gestern auch nicht- heute steht noch aus.

    Tinkabell: Ich nehme die Kapseln zeitverzögert, da ich 14- 16 Stunden Tage habe und die "Leistungszeit" möglichst abgedeckt haben sollte.
    36mg in einer Dosis ist zu hoch, 18mg bei Concerta bzw. 20 mg jetzt bei Equasym als Einmaldosis erscheint aber noch etwas zu niedrig.

  8. #8
    kyz


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Equasym retard Erfahrungen?

    Ich finds echt so erstaunlich, du sagst 36mg ist zu hoch, aber ich merke bei 36mg MPH einfach nichts. Naja ich hoffe echt dass man bald rausfindet wieso MPH nicht bei jedem wirkt etc.

    Aber gut, zu deinem Problem, ich denke wenn du z.B. 5mg E.retard und 20mg E.retard bekommst würde das dein Problem lösen. Daher beim nächsten Arzt Besuch nachfragen und dann wirds alles schon so laufen wie es muss

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Medikinet retard
    Von Johann im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 20:38
  2. Medikinet Retard
    Von goeppi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 18:09
  3. Einstellung Medikinet retard
    Von aniram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1.12.2009, 15:24
  4. Methylphenidat - wieso nicht immer retardiert?
    Von Christof im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 13:47
  5. ADHS und Equasym
    Von Marvinkind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 14:49

Stichworte

Thema: Equasym retard Erfahrungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum