Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Was kann man am besten dazu essen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Patrick Star

    Gast

    Was kann man am besten dazu essen?

    Hi,
    was kann ich am besten zu dem Medikinet Adult essen?
    Ich weiß jetzt schon, dass ich so gut wie kaum morgens was essen kann. Bisher hatte ich auch nicht das Gefühl, als wäre die Wirkung kürzer als angegeben, doch wenn ich was essen sollte, werd ich das mal in Angriff nehmen.

    Ist es wirklich wahr, dass bei keiner Nahrungsaufnahme sofort alles freigesetzt wird? 2x10mg gleichzeitg + 1x 10mg am Nachmittag?
    Bei vielen meiner Medis stand auch, dass man etwas essen sollte, doch geschadet hat es mir nie...

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Was kann man am besten dazu essen?

    Ja, man soll zu Medikinet Adult essen. Sonst wird es sofort freigesetzt und nicht verzögert.
    Ich esse morgens einfach 1 belegtes Brot oder ich nehme es beim Mittagessen ein. Halt zu Mahlzeiten die ich sowieso esse.

  3. #3
    Patrick Star

    Gast

    AW: Was kann man am besten dazu essen?

    Hi,
    ich hab gerade den Thread gefunden wo auch der Hersteller geschrieben hat. Leider steig ich immer noch nicht genau durch was es heißt, wenn ich 2x10mg und 1x10 am Nachmittag nehme. Das hieße denn ja, dass 2x10 sofort anstatt 4 stunden und nochmal 4?
    Ach das ist doch alles kompliziert. Wenn ich doch wieder nur eine Pille nehmen könnte, statt an mir zu Experimenttieren. ich fühl mich wie n Kannickel...

    Inbesondere welche Dosen ich mir der Zeit zugefügt habe. Schlecht geht mir nicht. Im Gegenteil. Ich kam gut übern Tag, doch wenn ich jetzt etwas essen, muss ich die ganze Findung wieder auf Null setzen und von vorne beginnen. Das ärgert mich gerade ein wenig...

    Egal, ich ruf morgen bei meiner Ärtzin an und lass mir n Termin geben. Ich brauch dazu nochmal ihren Rat bzw Erklärungen was das alles nun für mich bedeutet.

    Gruß
    P.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Was kann man am besten dazu essen?

    Du solltest das ganze vielleicht noch mal mit Deiner Ärztin besprechen. Sie sollte Dich eh aufgeklärt haben, als sie es verschrieben hat.
    Denn es wurde in Deinem Thema mit der Dosisfindung ja sehr gut aufgeschlüsselt wie das alles funktioniert. Also kann man sich nur wiederholen...

    Ich nehme an Dein Arzt versucht mit 2 Mal 10 mg heraus zu finden ob Du morgens 20 mg brauchst und später 10 mg reichen oder mehr oder weniger usw.
    Das muss jeder von uns ausprobieren, womit man sich am wohlsten fühlt. Das kann kein Arzt wissen, da jeder Patient anders drauf reagiert.

    Es ist generell so das jede Tablette, ein Teil wirkt und der andere teil dieser Tablette später wirkt...so das man einige Stunden abgedeckt ist.
    Also bei deinem 2 Mal 10 mg wirkt ein Teil der 2 Tabletten und der andere später. Wie viel Stunden was wirkt, ist auch bei jedem anders.

    Das alles, wie lange das einsetzen der Wirkung dauert und auch wie lange es wirkt..wie Du dich damit fühlst, ob es Dir hilft usw...musst Du selber beobachten.
    Kann Dir keiner abnehmen, also hab doch ein wenig Geduld mit Dir selber

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Was kann man am besten dazu essen?

    Es muss nicht alles sofort aufgelöst werden, das ist aber eine "Gefahr" das das passiert. Hast du was im Magen schlisst der sich in Richtung Darm und geht nach ca 4h wieder auf. Hast du nichts drinnen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, das der Tabletteninhalt schneller in den Darm gelangt und sich dort die 2. Dosis löst. Wenn du nach 1 oder 2h etwas isst, kann es aber auch sein, das sich dann der Magen nach insgesamt 5-6h erst wieder öffnet und der Inhalt erst dann "weiterrutscht", es kann also auch eine stark verzögerte Wirkung geben, da sich die eine Hälfte ja nur im Darm freisetzt. Alles in allem hast du halt ohne Essen weniger Kontrolle und Zuverlässigkeit über die Freisetzung, es kann zu verschiedensten Wirkspitzen und Löchern kommen.


    Ich würde da jetzt keine Wissenschaft draus machen, sondern halt was dazu essen und gucken wie es dir damit geht. Es kann auch sein, das es besser wirkt.

  6. #6
    Pepperpence

    Gast

    AW: Was kann man am besten dazu essen?

    Notfalls kann es ja auch ein Keks oder sowas sein, falls Du das leichter runterbekommst. Ich würde jetzt nicht noch eine gesunde Ernährnungs- Grundsatzproblematik draus machen.

    Iss halt das was geht - es muss ja eh nicht viel sein.

    Ich esse morgens einfach ein Stück Obst (Banane, Birne, Apfel) dazu, weil ich das eben mag und das reicht.

  7. #7
    Patrick Star

    Gast

    AW: Was kann man am besten dazu essen?

    Hi,
    danke trotzdem für eure Antworten. Na n Keks oder n Happen Brötchen werd ich irgendwie schon runterkriegen. Notfalls mit viel Wasser. Ich muss mich nur dazu bewegen. Is ne komplette Umstellung direkt morgens etwas zu essen, wenn man jahrelang nie was aß.
    Aufgeklärt hat sie mich nicht wirklich. Empfand ich jetzt auch nicht so schlimm, da ich mir selbst im klaren war, was es bedeutet solche zu nehmen. Nur wie, war mir nicht klar.

    Wenn meine 2x10 ca gute 8 Stunden wirken, wenn sie eben verzögert kommen, dann wirkt die 3 1x10 auch nochmal 8 Stunden oder?

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Was kann man am besten dazu essen?

    Das musst du für dich rausfinden. Bei manchen wirken sie unter optimalen Bedingungen 6h, bei anderen 7 1/2 oder 9h. Ich würde erstmal nur die Vormittagsdosis ein paar Tage nehmen, um gucken zu können wie lange sie wirken.

  9. #9
    Patrick Star

    Gast

    AW: Was kann man am besten dazu essen?

    Hi,
    ich verfahre jetzt erstmal so weiter wie ich es die Tage vorher gemacht habe. Nur das ich eben etwas gegessen habe.
    Morgen rufe ich meinen Doc an und bitte um ein Gespräch.
    Nicht das ich eventuell doch nochmal schauen muss wie ich mich mit Essen fühle. Wenn die Wirkung nämlich ohne Essen durchgerutscht ist, ist es kein Wunder, dass ich eine 1x10er am Nachmittag benötigt habe. Vielleicht Hätte mir auch nur 1-1-0 gereicht, wenn ich was gegessen hätte. (Da hab ich gerade ein bisschen zu kauen).
    Nichts desto hab ich mich wohlgefühlt. So wie jetzt auch.
    Nur "berauschen" möchte ich mich mit diesen Medikamente nicht und nicht bei jedem kleinen Mucks eine neue nehmen. Mal schauen was meine Geduld mit mir anstellt. Das ist für mich ein Indikator.

    Naja,
    ich glaube, un hab ich es verstanden.

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Gruß
    Patrick

Ähnliche Themen

  1. Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Essen
    Von ayapap22 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.04.2015, 23:15
  2. Strukturiertes Leben - Kann man das Essen ?
    Von Draculine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 14:52
Thema: Was kann man am besten dazu essen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum