Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 45

Diskutiere im Thema Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase

    WutHuhn schreibt:
    Ich habe ehrlich keine Ahnung, wenn ich das hier so lese.

    Die Sprechstundenhilfe war mir gegenüber auch recht reserviert. Ich fragte, ob ich ein Schriftstück bekommen könnte, aus dem eindeutig hervor geht, dass ich MPH-Konsument bin. Wir wohnen in der Nähe einer Disco, da wird häufiger mal kontrolliert und da will ich sicherlich nicht den Highscore beim Wasserlassen erreichen. Orinprobe hin oder her, ich sollte so ein Schriftstück bei mir tragen. Aussage der Sprechstundenhilfe : " Das besprechen Sie dann im Februar mit dem Doktor selbst, * ODER WOLLEN SIE ETWA HEUTE SCHON ETWAS SCHRIFTLICHES ? * " Zu dem Thema Einnahme kam auch keine Antwort. Jetzt habe ich heute morgen ordentlich gefrühstückt und dann die Kapsel eingenommen. Eine Veränderte Wirkung war da, jedoch wieder nicht über 1 1/2 Std.
    Hast du die Quittung noch von der Apotheke, wenn du Rezeptgebühr / Zuzahlung leisten musstest? Da sollte eigentlich dein Name drauf stehen und das Medikament.

    Allerdings würde ich mir ggf. (vielleicht vom nächsten Rezept) eine Kopie machen und das dann möglichst aktuell immer aufbewahren, wenn du meinst, das tut Not. Allerdings kannst du dir auch nach der Einstellungsphase dann einen Schrieb anfertigen lassen (manche Ärzte lassen den auch vorschreiben vom Patienten wegen Kostenersparnis, denn dafür können ggf. Gebühren anfallen) bezüglich der täglichen Dosis und des Medikaments. Das wäre dann einfacher, als ständig auf ein möglichst aktuelles Rezept zu achten.


    Wenn es mit Essen aber schon deutlich länger wirkt, spricht doch einiges dafür, dass es erst einmal mit einer Dosiserhöhung ausprobiert werden sollte.

    Und wenn der nächste Termin erst im Februar ist und dein Arzt seit Dezember jetzt eigentlich für dich nur beschränkt erreichbar in der Einstellungsphase für dich ist, dann liegt es doch näher, vielleicht schneller eine 2. Meinung einzuholen und zu sehen, ob du bei einem anderen Arzt besser aufgehoben bist. So etwas ist doch eher unüblich, denn gerade in der Anfangsphase ist es nämlich klar, dass da Fragen entstehen und es auch zu Problemen mit der Dosis kommen kann.

    Was wäre denn, wenn du überdosiert wärst? Das mag ich mir jetzt gar nicht vorstellen ... (Gut, die Dosis ist jetzt eher klein, aber Möglich ist ja fast alles.) M. E. ist es nicht gut, einen Patienten so in der Luft hängen zu lassen.
    Geändert von ChaosQueeny ( 5.01.2016 um 19:30 Uhr)

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase

    Jally schreibt:
    Nö ich hab die Hitzewallungen fast immer und nehme Medikinet Adult ja jetzt ca. ein 3/4 Jahr
    Das tut mir leid. Und vorher hattest du keine?

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase

    Blöde Frage am Rande ... Dein Blutdruck / Puls ist aber in Ordnung und wurde auch in letzter Zeit mal gecheckt? - Auch das kann, muss aber nicht unmittelbar zusammenhängen.

  4. #24
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 221

    AW: Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase

    Das hängt mit den Medis zusammen. Hatte ich vorher nicht, Blutdruck ist zwar nicht perfekt, aber auch nicht bedenklich. Das mit den Hitzewallungen steht auch bei den Nebenwirkungen.

  5. #25
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase

    Hallo ihr´s !

    Heute kleines Erfolgserlebnis!

    Ich war mit meiner Frau in Goslar, kleine Stadt im Harz, zum Frühstücken. Da bin ich ins Parkhaus rein gefahren, aber gleich drinnen links abgebogen, in eine Einbahnstraße. Ich weiß das, aber da war ein Parkplatz frei und ich dachte mir, bevor den jemand wegschnappt, 10 m gegen die Richtung. Es war auch alles frei, keiner weit und breit zu sehen, außer einem älteren Mann, der stand aber 20 m von uns entfernt.

    Ich also schnell in die Parklücke rein und abgeparkt. Währenddessen beschimpfte mich dieser man, was ich nicht auf mich bezogen hatte. Meine Frau hingegen verstand was er sagte und meinte zu mir, " Der hat Dich gerade, dummer Arsch genannt!! Hast Du das gar nicht gehört? " Normaler weise reagiere ich auf so etwas, äußerst ungehalten und aggressiv. Meine Frau wunderte sich nur und nahm mich mit einem lächeln bei der Hand. Ich weiß, dass er mich belabert hatte, aber es war mir so Herzlich egal, dass ich danach schmunzeln musste, was das Medikament vielleicht doch so im Hintergrund anstellt. Glaubt mir, ich kann ein unglaublich ungehaltener Mensch sein, der durch seine Statur auch noch beängstigend wirkt. So zumindest die Aussage von meinem Umfeld. Ich möchte lächeln, aber mehr als ein benickendes brummen, kommt wohl nicht aus mir raus. Schade, dabei finde ich vieles witzig. Okay, mein Gegenüber vielleicht nicht, Ansichtssache! :-D

    btt:

    Hmm, ja klar muss keine Urinkontrolle Standard sein, wird sie wohl auch nicht. Aber auffällig bin ich halt schon das ein oder andere mal. Ich habe ein relativ gut Motorisiertes Auto und ein noch höher motorisiertes Motorrad. Da bleibt es nicht aus, dass wenn ich alleine bin, auch mal etwas am Gas spiele. Gerade jetzt im Schnee. Ich bin ein Spielkind, da muss dann das Auto auch mal um die Ecken rutschen! :-D Doof, wenn dann doch die Polizei dort mal etwas sieht.

    Ein Rezept habe ich als Kopie dabei, dass habe ich mir selbst erstellt. Ich dachte, dass würde etwas bezwecken, für den Fall der Fälle. Wenn das allerdings; doch schon, ausreichen sollte. Dann möchte ich mich auch damit zufrieden geben.

    Eine Frage brennt mir dennoch unter den Nägeln.

    Wie ist das Verhalten von Euch und dem Schweinehund? Was habt ihr wie verändert? Hattet ihr Hilfe dabei oder war das eigener Wille?

    Ich bin Leidenschaftlicher Fotograf, kann mich aber nicht aufraffen, mal den ARSCH aus dem Auto raus und zu Fuß in den Wald, auf den Berg oder irgendwo hin zu " GEHEN ". Alles wird mit dem Auto gemacht.

    Nichts desto trotz sehe ich es jetzt so, dank der jüngst vorgefallenen Ereignisse, dass ich das Medikament lernen muss. Wobei die Dosis sicherlich nicht ausreichend ist. Ganztägig brauche ich das nicht; klar, aber ich möchte wenigstens die Wachphase damit ausbauen, damit ich produktiv sein kann.

    Verhaltenstherapie ein Thema? Oder sollte ich es unbedingt zum Thema machen?

    Gruß und schönen Abend ins Land.

    WutHuhn

  6. #26
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 221

    AW: Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase

    Seit ich MPH nehme, bin ich oft Motivierter. Ich hab keinen Führerschein und daher auf Bus und Bahn angewiesen. Wenn ich dann zu meinem Freund fahre, fährt der Bus aber nicht ins gewünschte Stadtteil, sind aber von der entsprechenden Haltestelle auch nur 15minuten zu Fuß, früher hab ich häufig dann den nächsten Bus genommen. Inzwischen gehe ich meistens zu Fuß, ausser wenn es stark Regnet oder ich viel zu schleppen habe.

    Spazieren gehen mag ich aber alleine immer noch nicht.

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase

    Das ist aber ganz schön viel auf einmal, das geht nun wirklich nicht ...


    Herzlichen Glückwunsch erst einmal für deine Reaktion! Da siehst du aber, dass sich im Hintergrund doch noch etwas tut, auch wenn du es so gar nicht vermutet hast.

    Ich glaube tatsächlich, das etwas mehr Gelassenheit eine der ganz grossen Errungenschaften ist, die auch mich "erwischt" hat und dafür bin ich sehr dankbar. Diese innere Anspannung ist endlich nicht mehr so schlimm und unter der hatte ich wirklich sehr gelitten. Und für mich zumindest ist klar, dass diese innere Anspannung auch etwas damit zu tun hatte, dass ich etwas ... äh ... aufbrausender war. (Nicht, dass das hier wirklich jemand ernst genommen hat. Kannst mir vielleicht mal deine Statur leihen? )


    Übrigens kann sich an deiner Fahrweise auch noch ein bisschen was ändern ...


    Also seit ich Strattera nehme, ist mein Schweinehund deutlich geschrumpft, bzw. ich denke nicht mehr so oft über die Grösse meines Schweinehundes nach, während das vorher ein ganz grosses Thema war. (Allerdings war das niedrig dosiert durchaus noch ein Thema, aber Strattera wirkt ja auch etwas anders.)

    Oft überlege ich nicht mehr so viel, ob ich etwas mache, sondern tu das einfach. ABER es gibt halt so viele Sachen, die mache ich echt nicht gerne und klar würde ich mich noch immer gerne davor drücken, denn ich weiss ja aus jahrelanger Erfahrung, wie gut und schnell das gehen kann, wenn man etwas mit Lust und Laune macht und wie schlecht und grottig es von der Hand geht (wenn überhaupt und nicht erst einmal heftig geschoben wird), wenn das nicht so ist. Anfangen und Tun ist da immer noch Überwindung und wird es wohl auch bleiben, denn das Medi wird wohl leider nicht bewirken, dass ich die Sachen plötzlich gerne mache.

    Allerdings sollte man nicht vergessen, dass das normal ist! Das kann wohl schon mal aus der Erkenntnis fallen, wenn man jahrelang damit kämpft überhaupt irgendwas auf die Beine zu stellen und möglichst auch zu beenden. Das ist tatsächlich etwas, was jeder Mensch kennt, dass man sich manchmal einfach auch erst überwinden muss anzufangen. Wobei die Betonung dann auch auf "nicht immer" liegen sollte oder zumindest auf einen merklichen Unterschied zu vorher.


    Fotografieren steht auch auf meiner Liste ... bisher erfolglos. Für mich liegt es auch klar daran, dass ich manche Sachen ungerne alleine mache. - Vermutlich gibt es auch bei dir einen Punkt, der dich (be)hindert und der muss nicht unbedingt klar auf der Hand liegen. Manchmal hilft aber das Nachforschen, was einen hindert, den Wunsch in die Tat umzusetzen. Dabei sollte nicht unbedingt gelten, was früher war sondern das jetzt und hier. Dabei können u. U. auch Ängste eine Rolle spielen, die im Zuge der neue(re)n Wahrnehmung auftauchen können aber nicht müssen - manchmal sind diese unter- oder hintergründig und treten anfangs auch noch nicht so in Erscheinung. Aber wie gesagt, das ist ein weiteres Könnte und kein Muss, aber es lohnt sich den Hinderungsgrund genauer zu hinterfragen und dabei möglichst ehrlich zu einem selbst zu sein.

    Ich könnte mir in dem Zusammenhang nur vorstellen, dass du zu Fuss an deutlich bessere Motive kommst, allerdings kann ich das mit dem Auto verstehen. Meine inzwischen erworbene Bequemlichkeit macht mir manchmal auch sehr zu schaffen und es tut mir auch nicht gut, denn ich bräuchte deutlich mehr Bewegung. Äh ... Ich arbeite dran. - Bei mir habe ich eine Vermutung, die dahinter steckt, aber sicher bin ich mir noch nicht.


    Viele werden hier sagen, dass Therapie immer ein Thema sein sollte. Ich sehe das etwas differenzierter. Manche brauchen das (aktuell), manche nicht oder nicht so sehr. Die Option sollte man sich jedoch offen halten.

    Vielleicht wäre der bessere Weg darüber einmal mit deinem "Anhang" zu sprechen und zu hören, was sie dazu meint. Allerdings könnte das Gespräch dich wirklich schaffen, wenn sie dir deine "Nachteile" so aufzählt. Das ist u. U. harter Tobak, wenn man das so direkt vor Augen geführt bekommt, was andere Menschen fühlen und denken. Allerdings ist es ihre Wahrnehmung und die Wahrnehmung des AD(H)Slers unterscheidet sich davon zumeist doch noch erheblich, so kann es also durchaus auch weiter bringen, wenn man es schafft, auch den Abstand zu halten und etwas zu relativieren. Immerhin kann man die Welt nicht neu erschaffen innerhalb von 7 Tagen, Veränderung ist ein Prozess, der Zeit und auch (Achtung, böses Wort! ) Geduld braucht. Die Alternative wäre, dass du dich hinsetzt und schaust, wo du wirklich Probleme hast oder meinst zu haben und so das Gespräch eröffnest um dir eine Rückmeldung zu holen.

    Gut wäre es, wenn das Gespräch konstruktiv - also möglichst frei von Vorwürfen und ggf. vergangenen Sachen - geführt werden könnte und rein auf der Ebene bleiben könnte, was du vielleicht nicht so gut kannst und was du dafür tatsächlich gut bewältigst. In diesem Zug wäre auch zu überlegen, was dich diese Bewältigung kostet - z. B. an Energieaufwand - und ob das in einem guten Verhältnis steht oder ob da vielleicht "nachgebessert" werden könnte oder gar müsste.

    Tatsächlich ist, dass die Arbeit an dir nicht aufhört und für einiges ist eine Therapie sicherlich gut und hilfreich - zumal es leichter und schneller geht auch an den Kern der Sache zu kommen. Aber nicht für alle Sachen ist eine Therapie notwendig. Was allerdings immer und unbedingt notwendig ist, ist die Bereitschaft etwas verändern zu wollen, damit du selbst auch ein besseres und gesünderes Leben dein eigen nennen kannst, denn davon wird dann auch dein Umfeld profitieren, wenn du es mit einbeziehst.


    So, das haste nun davon: Ein Monsterposting!

  8. #28
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase

    Mit Medikinet adult fühle ich mich aktiver, ich bekomme meine Erledigungen besser und auch schneller geschafft.
    Es macht mir teils noch Spaß was ich die letzen Monate vor mich hergeschoben habe und freie mich z.b. an neuer Ordnung im Kleiderschrank.
    Mein Schweinehund ist vorhanden aber glaube nicht mehr ganz soo stark wie vorher.

    Bei einem Streit vor Weihnachten im Treppenhaus, hatte ich auch den Impuls gefühlt "ich könnt der gerade meinen Mülleimer an die Wand klatschen", da ich sehr aggressiv und impulsiv immer gehandelt habe. Worunter ich am meisten litt. Und ich habe es nicht getan und bin ruhiger geblieben ( hab ihr die Meinung gesagt, die ich sonst schlucken würde) und das fand ich auch ganz toll

    Der Mann hatte ja auch keinen Grund Dich zu beschimpfen, der stand da ja nur so rum und auch Parkplatz zu Fuß reservieren ist ja nicht erlaubt...
    Finde Deine Reaktion echt super gelungen

    Kurz Off Topic: Und in Goslar ist derzeit Schnee angesagt? Bin Ende Januar dort vor ort...bin mal gespannt ob dann echt dahinten wenigstens Winter ist...

    Ein Tipp für das Fotografieren kann ich Dir nicht geben, ich habe meine Kamera immer beim Wandern dabei und laufe sehr gerne durch die Gegend.
    Aber vielleicht kannst Du dir vorstellen, was für tolle Fotos Du bekommen kannst wenn Du da oben bist und Dich so Motivieren hoch zu laufen?

    Ich kann wieder nur wiedergeben was mir mein Arzt sagte, aber er meinte um gut mit AD(H)S zu leben baut es sich auf 4 Säulen auf.
    Eine Säule ist die Medikamentöse Therapie, eine andere eine Verhaltenstherapie, die nächste wäre was soziales was ich nicht verstanden habe und die 4. wäre Sport.

    Ich mache so viel Sport wie es geht und nehme MPH, bin auch in einer Verhaltenstherapie also habe ich schon 3 von 4 Säulen abgedeckt. Ich persönlich finde die Therapie als Bereicherung noch einiges mehr von mir zu verstehen und Möglichkeiten zu finden, die mir unbekannt sind, um an mir zu arbeiten. Denn Der Arzt der mir das Medikinet adult verschreibt macht ja keine Therapie mit mir, er bespricht zwar alles mögliche was derzeit im Leben passiert aber sonst nichts.

    Frag doch einfach Deinen Arzt ob er meint das eine Verhaltenstherapie gut wäre, oder Deinen Hausarzt. Oder probiere es einfach aus...

  9. #29
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase

    WutHuhn schreibt:
    Währenddessen beschimpfte mich dieser man, was ich nicht auf mich bezogen hatte. Meine Frau hingegen verstand was er sagte und meinte zu mir, " Der hat Dich gerade, dummer Arsch genannt!! Hast Du das gar nicht gehört? " Normaler weise reagiere ich auf so etwas, äußerst ungehalten und aggressiv. Meine Frau wunderte sich nur und nahm mich mit einem lächeln bei der Hand. Ich weiß, dass er mich belabert hatte, aber es war mir so Herzlich egal, dass ich danach schmunzeln musste, was das Medikament vielleicht doch so im Hintergrund anstellt. Glaubt mir, ich kann ein unglaublich ungehaltener Mensch sein
    Das ist doch schon mal ein schöner Erfolg. Auch bei mir wirkt das Medikament sehr gut gegen die Impulsivität.

    WutHuhn schreibt:
    Aber auffällig bin ich halt schon das ein oder andere mal. Ich habe ein relativ gut Motorisiertes Auto und ein noch höher motorisiertes Motorrad. Da bleibt es nicht aus, dass wenn ich alleine bin, auch mal etwas am Gas spiele. Gerade jetzt im Schnee. Ich bin ein Spielkind, da muss dann das Auto auch mal um die Ecken rutschen! :-D Doof, wenn dann doch die Polizei dort mal etwas sieht.
    Auch das, also gerne risikobetontes Fahren, ist eine ADHS-Eigenart, quasi eine Selbststimulation, die sich mit guteingestellter Behandlung bessern kann. Also natürlich nicht wenn du es ganz bewusst machst, aber das Bedürfnis danach sollte zurück gehen.

    WutHuhn schreibt:
    Wie ist das Verhalten von Euch und dem Schweinehund? Was habt ihr wie verändert? Hattet ihr Hilfe dabei oder war das eigener Wille?

    Ich bin Leidenschaftlicher Fotograf, kann mich aber nicht aufraffen, mal den ARSCH aus dem Auto raus und zu Fuß in den Wald, auf den Berg oder irgendwo hin zu " GEHEN ". Alles wird mit dem Auto gemacht.
    Das ändert sich durch Medikation nach meiner Erfahrung leider am Wenigsten. Ich habe nach wie vor starke Aufschieberitis.

    Allerdings gar nicht was das Rausgehen in die Natur betrifft, das fiel mir nie besonders schwer im Gegensatz zu meiner Frau und meinen Kindern.

    Könntest du dich nicht umgekehrt von deiner Frau und deinen Kindern mitziehen lassen? Wie alt ist denn dein Sohn, vielleicht macht es dem Freude mit Papa zum Fotografieren in die Natur loszugehen?

    Übrigens, zu deinen Fotoaufträgen, setz dich nicht unter Perfektionsdruck. Kein Kunde wird sehen, ob der Sensor Vollformat hat oder das Objektiv von Zeiss ist. Und das Tolle am derzeitigen Markt für Kameras und Objektive ist, dass es sehr gute Produkte zu sehr geringen Preisen (v. a. gebraucht) gibt, wenn es nicht die allerneuesten Geräte sein müssen.

  10. #30
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase

    4.Kl.konzert schreibt:
    Das ändert sich durch Medikation nach meiner Erfahrung leider am Wenigsten. Ich habe nach wie vor starke Aufschieberitis.
    Echt? Das war eins der Sachen, die sich bei mir - wenn auch nicht so offensichtlich anfangs - doch unter Medis verändert hat. Liegt das jetzt am Strattera oder wirkt das unabhängig vom Wirkstoff auf die jeweiligen Menschen so unterschiedlich? Also nicht, dass ich gar nicht mehr Schiebe, das nicht, wobei ein Stück ja auch normal ist, aber es ist wirklich besser geworden ...

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 04:40
  2. Medikinet Adult und Ritalin Adult (10mg) sind mir zu stark. Was tun??
    Von coolboy2013 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 23:10
  3. st Sammelthread Erfahrungen mit Medikinet adult 10mg
    Von Lis Sy 2292 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 5.09.2014, 17:16
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.07.2014, 00:02
  5. Medikinet Adult 20 mg 2x Täglich. Wirkung nimmt ab?
    Von DENNIS0208 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 21:17
Thema: Medikinet adult 10mg 2 x täglich mit kurzer Wirkungsphase im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum