Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Niedergeschlagen durch zu geringe Dosis ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 142

    Niedergeschlagen durch zu geringe Dosis ?

    Guten Morgen zusammen,

    ich nehme z.Z. 20mg Ritalin Retard. 30mg waren zuviel. Seit paar Tagen habe ich das Gefühl, die 20mg wirken nicht mehr richtig.
    Ich merke zwar das Anfluten, aber das war´s dann schon fast.
    Außerdem habe ich so ein "niedergeschlagenes, gereiztes Gefühl".

    Könnte es sein, daß dieses Gefühl durch eine zu geringe Dosis ausgelöst wird? So fühle ich mich gar nicht wohl.

    Jemand Erfahrung oder eine Idee?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Niedergeschlagen durch zu geringe Dosis ?

    Guck mal im Beipackzettel, das kann auch eine Nebenwirkung sein.

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Niedergeschlagen durch zu geringe Dosis ?

    naja Ritalin wird nicht umsonst auf einem Rezept mit 2 Durchschlägen ausgestellt Das Zeugs greift sehr stark in den Gehirnstoffwechsel ein und ist nur für Menschen deren Dopaminspiegel pathologisch zu niedrig ist..Wenn du nen normalen Dopaminspiegel hast und Ritalin nimmst, können solche Gefühle durchaus auftreten.... viel glück

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Niedergeschlagen durch zu geringe Dosis ?

    look schreibt:
    naja Ritalin wird nicht umsonst auf einem Rezept mit 2 Durchschlägen ausgestellt Das Zeugs greift sehr stark in den Gehirnstoffwechsel ein und ist nur für Menschen deren Dopaminspiegel pathologisch zu niedrig ist..Wenn du nen normalen Dopaminspiegel hast und Ritalin nimmst, können solche Gefühle durchaus auftreten.... viel glück
    Was willst Du damit sagen?

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Niedergeschlagen durch zu geringe Dosis ?

    Glüxxkind schreibt:
    Was willst Du damit sagen?
    Ich glaube, er meint du sollst zum Arzt gehen der es dir verschrieben hat und ihm das Problem schildern......

    vermutlich biste falsch eingestellt oder aber du hast grad immensen Stress etc., ging mir die letzten 3 Wochen auch so, Neuanpassung der Dosis und Verteilung auf die Tageszeiten und seit dem geht's wieder....

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Niedergeschlagen durch zu geringe Dosis ?

    creatrice schreibt:
    Guck mal im Beipackzettel, das kann auch eine Nebenwirkung sein.
    Daran dachte ich auch erst.

    Gestern hat sich das Problem dann wohl als PMS entpuppt. Das erste mal in meinem Leben, daß ich das hatte.

    Heute ist alles wieder gut. Zum Glück.

    Ich hatte nur im Kopf, daß der KiA unseres Sohnes mal meinte, bei Niedergeschlagenheit könne Dosis eventuell auch zu niedrig sein.
    War mir aber nicht sicher...

    @Beppo: Es hat sich an meiner Situation nichts geändert, weder mehr Streß, noch sonstige Mehrbelastung. An der Einstellung hätte es liegen können, deshalb meine Frage. Mein Neurologe ist seit ner Woche in Urlaub und auch erst Anfang Januar wieder da.
    Problem lässt sich wohl mit PMS erklären. Heute ist alles wieder wie immer.
    Geändert von Glüxxkind (26.12.2015 um 09:00 Uhr)

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Niedergeschlagen durch zu geringe Dosis ?

    Glüxxkind schreibt:
    Daran dachte ich auch erst.

    Gestern hat sich das Problem dann wohl als PMS entpuppt. Das erste mal in meinem Leben, daß ich das hatte.

    Heute ist alles wieder gut. Zum Glück.

    Ich hatte nur im Kopf, daß der KiA unseres Sohnes mal meinte, bei Niedergeschlagenheit könne Dosis eventuell auch zu niedrig sein.
    War mir aber nicht sicher...

    @Beppo: Es hat sich an meiner Situation nichts geändert, weder mehr Streß, noch sonstige Mehrbelastung. An der Einstellung hätte es liegen können, deshalb meine Frage. Mein Neurologe ist seit ner Woche in Urlaub und auch erst Anfang Januar wieder da.
    Problem lässt sich wohl mit PMS erklären. Heute ist alles wieder wie immer.
    Das is schön zu hören das es wieder geht....

Ähnliche Themen

  1. Durch Venlafaxin geringere Dosis Medikinet adult?
    Von Maggy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 13:20
  2. Medikinet Adult: 2. Dosis (mittags) höher als 1. Dosis (morgens)
    Von Ritter Lin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 09:26
  3. Medikinet Adult | Antriebslos, niedergeschlagen, nachdenklich
    Von cdestroy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 19:07
Thema: Niedergeschlagen durch zu geringe Dosis ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum