Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskutiere im Thema Ibuprofen und Methylphenidat - Wechselwirkungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.774

    AW: Ibuprofen und Methylphenidat - Wechselwirkungen?

    das ist aber jetzt nicht das Zeugs, welches in WickMediNait einen wahlweise ausputscht oder den Kreislauf wegklappen lässt ? damit haben ja etliche so ihre Probleme.
    aber ich glaub, das ist ein anderer Stoff drin.

    danke jedenfalls für die Info. gut zu wissen. es bestärkt mich in meinem : Nasenspray und (möglichst rezeptfreier) Hustensaft/Bonbons-System.

    und bei der Bindung in meiner Stammapotheke. Der Vorteil von Doefapotheken: die wissen genau, wer das Strattera bekommt :-)

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Ibuprofen und Methylphenidat - Wechselwirkungen?

    In folgenden Produkten ist Pseudoephedrinhydrochlorid in unterschiedlicher Dosierung
    enthalten, ob alle Beipackzettel jedoch die Kombianwendung mit MPH untersagen habe
    ich nicht kontrolliert. Die Liste erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und
    enthebt keinen von der Eigenverantwortung sich selbst jeweisl aktuell zu informieren.



    ASPIRINCOMPLEX
    BOXAGRIPPAL
    RHINOPRONTKombiTabletten
    REACTINEduoRetardtabletten
    SPALTGRIPPAL
    WICKDuoGrippal
    GrippHEXAL

    In Deinem Wick Nasenspray liebe Moselpiratin steht zu den Inhaltsstoffen auch etwas von
    Ephedrinsulfat drin. Allerdings ist MPH nicht auf der Ausschlußliste.

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Ibuprofen und Methylphenidat - Wechselwirkungen?

    Alex,

    danke für die Aufklärung. Ich habe natürlich kein pharmazeutisches Wissen zu Medikamenten,
    wie wohl die wenigsten hier. Hast Du eine pharmazeutische Ausbildung oder kopierst Du das
    Wissen hierher?

    Ich als ADHS-Betroffene habe bei allenmöglichen Medikamenten/Wirkstoffen rückblickend
    immerwieder mit paradoxen Wirkungen zu tun und glaube dem Apotheker mittlerweile recht
    wenig. Also warum sollte nicht auch das eine oder andere Medikament bei uns hier im Forum
    bei der ein oder anderen Person eine ähnliche Wirkung haben?

    Ich kenne das Pseudoephedrin nur aus dem AspirinComplex und das Pseudoephedrin darin
    wirkt bei mir auch nur bei einmaliger Einnahme "stimulierend". Ein zweites mal am gleichen
    Tag oder innerhalb einer Woche hat auf mich keinerlei Wirkung. Von irgendeiner Auswirkung
    auf die Schleimhäute habe ich noch nie etwas bemerkt. Ambroxolhydrochlorid, wie Mucosolvan
    müsste ich Becherweise trinken, damit es Schleim löst. Das Bronchicum Elixir wirkt dagegen
    fantastisch.

    Zu der von Dir unterstellten Überdosierung: Das ist auch Unfug!

    Ich nehme bzw nahm, wenn überhaupt, nur eine einzelne AspirinComplex. Ich mag vielleicht
    ein paradoxer Sonderfall sein, bei der das AspirinComplex subjektiv betrachtet eine enorme
    Wirkung hat, mich können Infekte aber auch ziemlich platt machen und runterziehen und ich
    bin/war dann sehr froh, wenn ich das zB zu einem wichtigen Termin einnehmen konnte.

    AspirinComplex hat sich im heutigen Büroleben wegen "unerwünschten Nebenwirkungen" etabliert.

    Ephedrin selber kenne ich nicht. Ich lese aber zu allen Medikamenten und deren Wirkstoffen
    immer gerne Wikipedia.
    Geändert von Brrrzz (25.12.2015 um 00:11 Uhr)

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Ibuprofen und Methylphenidat - Wechselwirkungen?

    Es soll ja auch nicht Schleim lösen, sondern es lässt die Schleimhäute abschwellen.

    Ich glaube Alex ging es auch nicht darum, das es keinen stimulierenden Effekt hat, sondern darum, das es nicht wegen dem stimulierenden Effekt in Erkältungspräparaten ist, sondern wegen der abschwellenden Wirkung.

  5. #15
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Ibuprofen und Methylphenidat - Wechselwirkungen?

    Da ich PCM und ASS nicht vertrage, bleibt mir nur Ibuprofen oder Diclofenac als NSAID übrig.

    Ich nehme auch Medikinet ret. und hatte bei Kopfschmerzen auch schon 400 mg Ibuprofen genommen.
    Keine Beschwerden.
    Ich warte aber auch so ca. 5 Stunden nach MPH einnehme mit dem Ibuprofen.

    Aber generell würde ich immer von Kombi-Präparaten abraten.

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Ibuprofen und Methylphenidat - Wechselwirkungen?

    Als mit mein Arzt Medikinet adult verschrieben hat, habe ich ihn gefragt ob och Ibuprofen oder anderes dazu nehmen dürfte.
    Weil ich ja auch aktuell auch Erkältet war..und er meinte da gäbe es keine Probleme, kann ich machen.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Ibuprofen und Methylphenidat - Wechselwirkungen?

    Keiner ist ein wandelndes Lexikon. Mit Ibuprofen gibt's meines Wissens auch keine Einschränkungen im ambulanten Bereich. Für Medikamente mit Pseodoephedrin aber gibt's eben Einschränkungen und dann gelten eben grundsätzlich die Massgaben des Beipackzettels. Den müssen wir MPH-ler halt auf jeden Fall lesen.
    Geändert von Wapi (25.12.2015 um 16:41 Uhr)

  8. #18
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Ibuprofen und Methylphenidat - Wechselwirkungen?

    Könnte auch sein,dass der Arzt das "oder anderes" auf andere,bei Erkältung beliebte,Monopräparate bezogen hat-Aspirin,Paracetamol oder Diclofenac sind ja,lt. Beipack, auch problemlos mit MPH zu kombinieren.

    (Was nicht heißt,dass sie selbst völlig unproblematisch wären )
    Geändert von luftkopf33 (25.12.2015 um 16:21 Uhr) Grund: nicht autorisierte Verdopplung gelöscht;)

  9. #19
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Ibuprofen und Methylphenidat - Wechselwirkungen?

    Was anderes als Asperin, Ibuprofen, ACC, Nasenspray, Dolormin oder Novalminsulfon nehme ich eh nie wenn ich was habe. Egal ob bei Erkältung oder sonstigen Beschwerden.

    Aber gut zu wissen das ich auf Pseodoephedrin achten sollte, werde jedenfalls mal öfter die Beipackzettel lesen ob es Einschränkungen zu MPH gibt.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Ibuprofen Wirkung ähnlich wie Methylphenidat / Ritalin?
    Von DeepCore im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 13:11
  2. Wechselwirkungen MPH / Methylphenidat mit Marcumar und Votum plus
    Von Kohlrabi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 7.12.2011, 21:30
  3. Methylphenidat und Koffein (.....und andere Fragen bezgl. Wechselwirkungen)
    Von mimaus78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 2.11.2011, 20:48
  4. Methylphenidat + Betablocker = Wechselwirkungen ???
    Von Andynck im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 13:56
  5. Methylphenidat und Aspirin (ASS) / Wechselwirkungen
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 15:04
Thema: Ibuprofen und Methylphenidat - Wechselwirkungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum