Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 29

Diskutiere im Thema Wie denn nun - Medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 67

    Wie denn nun - Medikinet Adult

    Hallo ihr Lieben,

    habe vor nicht ganz einer Woche mit Medikinet Adult angefangen. Derzeit mit 5mg 1-1-0.
    Die Ärztin hat mir gesagt, dass ich es zum Frühstück und zum Mittagessen einnehmen soll, also morgens und dann wieder nach 7-8 Stunden. Leider habe ich nicht schnell genug geschaltet, um direkt nachzufragen. Mittlerweile ist mir aber aufgegangen, dass Frühstück und Mittagsessen weniger als 7-8 Stunden auseinander liegen. Sie sagte auch, dass ich dazu etwas essen MUSS. Wenn ich jetzt aber z.B. um 9:00h etwas frühstücke, die Medis nehme und dann gegen 13h wieder Mittagesse, dann habe ich ja gerade mal 4 Std. dazwischen. Und um 17:00 noch mal Medikinet nehmen, wenn ich schon um 22h ins Bett möchte, ist doch auch blöd.

    Das, was ich von der Einnahme merke ist übrigens null komma nix. Gut, die ersten 3 Tage war mir leicht schwindlig, aber das war es dann auch. Ach doch, ich bin total müde, könnte dauernd schlafen und nachts krieg ich dann kaum ein Auge zu. DAS merke ich.

    Also: kann mir jemand sagen, wieviel ich zu der Tablette essen muss? Also reichen ein paar Kekse? ein Joghurt? Ein halber Apfel? Oder müsste ich nachmittags noch mal eine volle Mahlzeit essen? Kann ich die nachmittags Tablette auch weg lassen? (Dann könnte ich vielleicht wieder schlafen...)

    Bin mal wieder ratlos und hoffe auf eire Hilfe!

    LG und schöne Weihnachtszeit
    Espresso

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Wie denn nun - Medikinet Adult

    Also ich esse jedesmal ne orfentliche Menge. Hab einmal bei ner 30er Ladung nur ne Banane und nen Apfel gegessen und war danach total durchgetrullert. Dann wird im Prinzip zuviel auf einmal freigesetzt und es gibt ne Überdosierung. Ich nehme gegenwärtig eine gegen 9 und eine gegen +/- 15:30.

    mit dem Schlaf hab ich auch bei später Gabe also zB gegen 17 uhr kein Problem. Es gibt auch Menschen die nehmen unretardiertes MPH vor dem Einschlafen.

  3. #3
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Wie denn nun - Medikinet Adult

    Die Ärztin gin vermutlich von ihren eigenen Mahlzeiten um 7 Uhr morgens und um 14 Mittags aus.

    kannst du denn nicht deine Mahlzeiten etwas verschieben ?

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Wie denn nun - Medikinet Adult

    Das ist der Grund weswegen ich morgens Medikinet Adult und mittags Ritalin Adult nehme.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Wie denn nun - Medikinet Adult

    Naja, klar kann ich meinen Wecker eher stellen und ohne die Familie Frühstücken. Fände ich aber nicht so schön. :-( Aber wenn ich eher frühstücke, habe ich auch eher wieder Mittagessenhunger und das müsste ich dann ja auch wieder alleine usw.

    Also wenn ich eh nichts von der Wirkung spüre, kann ich dann nicht auch nach 5 Std. schon die nächste Kapsel nehmen?

    In 1,5 Wochen soll die Dosis erhöht werden, mal schauen, ob ich dann was merke. Habe selber auch nicht das Gefühl, von Hyperaktivität geplagt zu sein, mein Haupt Symptom ist die Vergesslichkeit.
    Aber auch da bisher keine Besserung.

    Heute ist mir auch mal wieder schwindelig...
    Hatte eine Scheibe Brot mit Käse gegessen, sonst esse ich eher ein fettes Müsli. Kann der Schwindel daher kommen?

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Hallo kl. Konzert,

    was genau ist der Grund und was wirkt unterschiedlich? :-)

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Wie denn nun - Medikinet Adult

    espresso schreibt:
    Also wenn ich eh nichts von der Wirkung spüre, kann ich dann nicht auch nach 5 Std. schon die nächste Kapsel nehmen?
    Umgekehrt. Du musst erstmal gucken welche Dosis du brauchst, offensichtlich mehr als 5 mg. Wenn du die richtige Dosis gefunden hast, wirst du auch merken wann es aufhört zu wirken. Der richtige Zeitpunkt nachzunehmen ist dann eine halbe bis eine Stunde vorher, damit keine Lücke entsteht.

    espresso schreibt:
    was genau ist der Grund und was wirkt unterschiedlich? :-)
    Dass ich zwar jeden Morgen frühstücke, aber eben nicht jeden Mittag zur selben und dann auch noch zur passenden Zeit zu Mittag esse. Und Ritalin LA/Adult ist nicht von Mahlzeiten abhängig.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Wie denn nun - Medikinet Adult

    espresso schreibt:
    Heute ist mir auch mal wieder schwindelig...
    Hatte eine Scheibe Brot mit Käse gegessen, sonst esse ich eher ein fettes Müsli. Kann der Schwindel daher kommen?
    Mir wäre das zu wenig. Ich esse morgens ein Müsli und werfe dann 30mg MA, bei 78kg.
    Bei 5 mg würd ich glaub auch nix merken, aber ich hab auch bei 20mg keine negativen
    Nebenwirkungen gespürt.

    Kannst ja mal hier nachblättern.
    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...ediaktion.html

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Wie denn nun - Medikinet Adult

    Den Thread hatte ich mir auch schon durchgelesen. Da es dort aber auch sehr detailliert geschildert ist und ich ja auch irgendwie andere Fragen habe, also nicht so sehr wann wirkt es endlich was kommt jetzt noch alles (habe ich natürlich auch, aber eben nicht primär) habe ich den Thread für die Einnahme Tipps geschrieben.

    Ich (und meine ganze Familie) sind nicht so die große Esser. Wir kochen meist Rezepte für 2-3 Personen, sind aber zu viert und meist bleibt dann auch noch was übrig. Wir sind normalgewichtig, essen auch gerne süßes, aber eben nicht riesen Portionen. Mit 500g Nudeln und dazu Bolognesesoße kommen wir für zwei Mahlzeiten à 4 Personen hin. Ich weiß aus unserem Freundeskreis, dass das da nie reichen würde.

    Ist ja auch grundsätzlich alles total egal, aber deswegen fällt es mir eben schwer, nach dem Mittagessen noch mal etwas 'Richtiges' zu essen. Gerne ein par Kekse, etwas Schoki oder, wenn's sein muss, auch noch einen Joghurt, aber bitte nicht mehr.
    Wenn ich aber mein Mittagessen nach hinten schieben würde (weil früher gefrühstückt und noch keine Medikinet Zeit) dann würde ich die ganze Zeit giftspritzen, weil ich mit Hunger nicht zu ertragen bin. :-)

    Also werde ich wohl oder übel mit der Ärztin etwas anderes 'aushandeln' müssen. Vielleicht ist Retalin Adult ja tatsächlich eine Alternative...

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Achso: hört das mit dem Schwindel irgendwann auf? Und wie ist das dann bei einer höheren Dosierung?

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Wie denn nun - Medikinet Adult

    espresso schreibt:
    habe vor nicht ganz einer Woche mit Medikinet Adult angefangen. Derzeit mit 5mg 1-1-0.
    Hattest Du vorher schon ein anderes MPH-haltiges Medikament bekommen und fängst Du gerade generell mit der Medikation an?
    Bei letzterem befindest Du Dich dann eh' noch in der Eintriierungsphase.

    espresso schreibt:
    Sie sagte auch, dass ich dazu etwas essen MUSS.
    Das ist bei Medikinet adult auch korrekt.
    isst man nciht, so wrd der Wirkstoff zu schnell freigesetzt, also auch der retardierte Anteil ... nicht gut, bzw. wünschenswert.

    espresso schreibt:
    Wenn ich jetzt aber z.B. um 9:00h etwas frühstücke, die Medis nehme und dann gegen 13h wieder Mittagesse, dann habe ich ja gerade mal 4 Std. dazwischen. Und um 17:00 noch mal Medikinet nehmen, wenn ich schon um 22h ins Bett möchte, ist doch auch blöd.
    Das ist ziemlich blöd und auch gar nicht im Sinne des Erfinders.
    Ich verstehe auch nicht, dass Du zweimal eine retardierte Dosis nehmen sollst.
    Wenn die zweifachretariderte Form der Dosierung (wie es bei Medikinet Adult der Fall ist) nicht ausreicht, dann wärre es doch schlauer, wenn man nach Wirkende noch mal auf eine unretardierte Dosis zurückgreift, die dann ja nur 3 - 4 Stunden Wirkzeit hat, so dass man zum Abend auch raus aus der Wirkung ist, sofern natürlich nicht weitere Gründe dafür sprechen, dass man auch in diesem Zeitraum noch Wirkung haben sollte, was durchaus möglich ist.
    Also auf jeden Fall noch mal mit der Ärztin absprechen.

    espresso schreibt:
    Das, was ich von der Einnahme merke ist übrigens null komma nix.
    Wenn Du ohnehin erst noch in der Einstellungsphase bist, wird das gewiss noch im Laufe der Zeit geändert.
    Allerdings muss man auch dazu sagen, dass es gar nicht unbedingt der Fall sein muss, dass man selber die Wirkung bemerken muss.
    Interessanter ist es, wenn andere einen Unterschied bemerken.
    Vorzugsweise natürlich diejenigen Menschen in Deinem Umfeld, die Dich oft genug sehen und Dich besonders gut kennen.

    Ich selber z.B. merke auch nicht viel davon (bekomme 18mg Concerta, was gleichbedeutend ist mit einer 1: 1: 1- Einnahme von unretardiertem MPH.
    Mein Thera und meine Frau dagegen bemerken das sehr wohl, auch wenn ich die mal vergesse.
    Das beginnt schon mit solchen Kleinigkeiten, dass man bei einem Gespräch den roten Faden behalten und auch wieder zum Thema zurückkommen kann, wenn kurz abgeschweift wurde und dass ich ganze, geschlossene Sätze und nicht nur Halbsätze rede.

    espresso schreibt:
    Also: kann mir jemand sagen, wieviel ich zu der Tablette essen muss? Also reichen ein paar Kekse? ein Joghurt? Ein halber Apfel? Oder müsste ich nachmittags noch mal eine volle Mahlzeit essen? Kann ich die nachmittags Tablette auch weg lassen? (Dann könnte ich vielleicht wieder schlafen...)
    Als ich noch Medikinet Adult genommen habe, hab ich morgens meist zwei Scheiben Vollkorntoast (mein übliches Frühstück) dazu gegessen.
    Es muss keine Riesenportion sein, aber der Magen muss etwas zu tun haben, sonst sorgt der Säurespiegel im Magen für eine zu schnelle Wirkstofffreigabe.
    Ich weiß nicht, ob z.B. auch einfach ein Müsliriegel reicht.

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Wie denn nun - Medikinet Adult

    Wie hier schon letztlich deutlich wird, hat die Ärztin offenbar wenig Erfahrung mit der Medikation und hält sich an den missverständlichen Beipackzettel.

    5 mg Medikinet Adult entsprechen 2 mal 2,5 mg kurz wirkendes MPH. Das ist so wenig, dass es bei 90 Prozent aller Patientinnen zu überhaupt keiner Wirkung führt.

    Um einen Effekt zu haben sind in aller Regel 10 mg kurz wirkendes MPH = 20 mg Medikinet adult notwendig.

    Für den Einstieg wären vielleicht 10 mg Medikinet retard sinnvoll....

    Egal.

    Wichtiger ist nur, dass es totaler Quatsch ist, morgens und mittags die Einnahme zu rezeptieren.

    Der Abstand zwischen der Einnahme muss 6 bis 8 h sein. Wie lange genau, muss man mit einer wirksamen Dosierung erst mal individuell ermitteln.

    Dafür wiederum wäre die Erfahrung und Begleitung der Ärztin notwendig.

    Und so wie Du es schreibst, fehlt es dieser Dame an beiden Fähigkeiten (Erfahrung und Begleitung).

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 12:26
  2. Medikinet adult+pantoprazol, alternativ ritalin adult?
    Von Schnupsmaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 14:41
  3. Medikinet adult / Ritalin adult - Zeitraum zwischen den Einnahmen ?!
    Von flori140691 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 5.11.2014, 21:22
  4. Medikinet Adult und Ritalin Adult (10mg) sind mir zu stark. Was tun??
    Von coolboy2013 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 23:10
  5. wie sollte denn medikinet adult denn optimal wirken
    Von planlos im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.02.2014, 22:28
Thema: Wie denn nun - Medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum