Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Diskutiere im Thema Concerta nur als Privatrezept??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    Concerta nur als Privatrezept???

    Hallo ihr Lieben,

    Ich bin es schon wieder...

    Verzeit mir meine ganzen Threads, aber ich hab einfach so viele Fragen 😳

    Ich habe meinen Arzt mal gefragt, ob ich statt Medikinet adult auch Concerta nehmen könnte, da ich das mit der Dosierung im Alltag sehr schwierig finde und Concerta wohl über den Tag verteilt wirkt.
    Er hat mir erzählt, dass ich Concerta privat zahlen müsste, da die Kasse das nicht übernimmt, wenn man das nicht schon im Kindesalter verschrieben bekommen hat, sprich unter 18. Meine Diagnose ist ja noch ganz frisch mit 25 Jahren...

    Meine Frage an euch, hat wer ein ähnliches Problem? Und gibt es keine Möglichkeit Concerta auf Kassenrezept zu bekommen?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Concerta nur als Privatrezept???

    In Deutschland nicht, in der Schweiz schon.

    Concerta ist schon für Kinder teuer, je nach Krankenkasse müssen die Betroffenen bzw. ihre Eltern empfindlich dazu zahlen (Festbetragsregelung). Und so viel kniffliger sind Medikinet Adult bzw. Ritalin Adult auch nicht, ich finde es sogar individueller einstellbar, wenn man nicht nur einmal am Tag etwas einnimmt.

    Dazu hat Concerta eine eigenwillige Wirkungskurve, das Meiste wird nämlich erst nachmittags freigesetzt, so dass viele Kinder noch eine unretardierte Tablette dazu nehmen. Bei meinem Sohn gab es unvorhersehbare Wirklücken, so dass wir den Versuch mit Concerta nach ein paar Wochen beendet haben.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Concerta nur als Privatrezept???

    4.Kl.konzert schreibt:
    Dazu hat Concerta eine eigenwillige Wirkungskurve, das Meiste wird nämlich erst nachmittags freigesetzt.
    Wer erzählt denn sowas?
    Die osmotische Freigabe ist gleichmäßig und eine Anfangsdosis, welche nach Einnahme schnell freigesetzt wird, befindet sich auf der Außenseite der Kapsel ...

    NACHTRAG:
    Wer's sich mal ansehen möchte:
    https://www.youtube.com/watch?v=K6xIspSfo2U


    Zur Frage:
    Das ist auch von Kasse zu Kasse unterschiedlich.

    Einige zahlen das, andere nicht.
    Da andere MPH-Produkte, wie Medikinet Adult bereits für Erwachsene zugelassen sind, sehen einige Kassen es so, dass sie damit auch andere MPH-Produkte übernehmen.
    Darüberhinaus ist Concerta durchaus auch für Erwachsene zugelassen, nur dann als Medikament gegen Narkolepsie.
    Man muss also sehen, ob man das gegenüber der Kasse entsprechend argumentieren kann, dass MPH einerseits für Erwachsene bei ADHS zugelassen ist und Concerta ja andererseits ohnehin schon für Erwachsene bei Narkolepsie zugelassen ist und es somit ja dann im Rückschluss auch für Erwachsene bei ADHS übernommen werden kann, dann halt als Einzelfallentscheidung.

    Im Zweifelsfall nachfragen.

    Letztlich bleibt das Problem, dass die Kassen auf die Kosten schauen und da steht Concerta ja leider nicht gerade auf der Seite der günstigeren Medikamente gegen ADHS ....

    EDIT:
    Ups, vergessen:
    Bei mir zahlt übrigens die Kasse die Concerta, ich trage nur den üblichen 5€ Eigenanteil.
    Geändert von Fliegerlein (21.12.2015 um 22:00 Uhr) Grund: Nachtrag zugefügt

  4. #4
    Patrick Star

    Gast

    AW: Concerta nur als Privatrezept???

    4.Kl.konzert schreibt:

    Dazu hat Concerta eine eigenwillige Wirkungskurve, das Meiste wird nämlich erst nachmittags freigesetzt, so dass viele Kinder noch eine unretardierte Tablette dazu nehmen. Bei meinem Sohn gab es unvorhersehbare Wirklücken, so dass wir den Versuch mit Concerta nach ein paar Wochen beendet haben.
    Hi,
    sorry aber das ist schlichtweg falsch.Zumindest kann ich dem nicht zustimmen. Da ich aus eigener Erfahrung eine völlig andere gemacht habe. Innerhalb von 8 Jahren musste ich nie eine zusätzliche Tablette schlucken.
    Concerta setzt das Meiste nicht erst Nachmittags frei! Das ist eine völlig falsche Information. Auch müssen keine unretardierte Tabletten dazugenommen werden.
    Im Kindesalter habe ich extra Concerta verschrieben bekommen, da man gerade nur einmal eine nehmen muss und nicht wie bei Ritalin eine Morgens und eine am Nachmittag.
    An unvorhersehbare Wirkungslücken kann ich mich auch nicht erinnern, eher im Gegenteil! Concerta hat bei mir 1a gewirkt und ich würde es heute immer noch nehmen wollen, wenn ich es wegen meiner anderen Geschichte vertragen würde.



    ChaosNina90 schreibt:
    Und gibt es keine Möglichkeit Concerta auf Kassenrezept zu bekommen?
    Hey,
    soweit ich weiß gibt es keine. Zumindest ohne Zuzahlung nicht.


    Gruß Patrick

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Concerta nur als Privatrezept???

    Mit einer Zuzahlung ließe sich ja vielleicht noch leben...

    Ich arbeite als Krankenschwester und kriege es im Stress nicht hin das regelmäßig zu nehmen, bin ja ohnehin schon so vergesslich... 😑

    Werde mich da mal bei meiner KK informieren...

    Erst muss ich den Test selber zahlen und dann auch noch fürs Medikament kämpfen!!

    Wie viel Millionen plus haben die Krankenkassen im Vorjahr nochmal gemacht??

    Sorry, das macht mich gerade wütend

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Concerta nur als Privatrezept???

    Ich bin gesetzlich versichert und bekomme Concerta schon lange bezahlt.

    Bei welcher Krankenkasse bist du?

  7. #7
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Concerta nur als Privatrezept???

    Ich bin bei der AudiBKK versichert.

    Kennt wahrscheinlich niemand 😕

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Concerta nur als Privatrezept???

    Habe mal recherchiert...

    Zuzahlungen & Mehrkosten

    Kann man sich darauf verlassen?

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Concerta nur als Privatrezept???

    Fliegerlein schreibt:
    Wer erzählt denn sowas?
    Die osmotische Freigabe ist gleichmäßig und eine Anfangsdosis, welche nach Einnahme schnell freigesetzt wird, befindet sich auf der Außenseite der Kapsel ...
    Die osmotische Freigabe ist zwar gleichmäßig, aber in der Kapsel befinden sich zwei unterschiedliche Dosierungen. Die, die durch die Pumpe zuerst freigesetzt wird, ist geringer als die, die zuletzt freigesetzt wird. Das Plasma-Profil ist daher in der Tat nachmittags höher als Vormittags.

    In diesem Video wird das sehr gut erklärt:
    https://www.youtube.com/watch?v=L44p7n2m2GM

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Concerta nur als Privatrezept???

    Patrick Star schreibt:
    Hi,
    sorry aber das ist schlichtweg falsch.Zumindest kann ich dem nicht zustimmen. Da ich aus eigener Erfahrung eine völlig andere gemacht habe. Innerhalb von 8 Jahren musste ich nie eine zusätzliche Tablette schlucken.
    Na ist doch klasse. Dann hat es für dich (!) genau gepasst. Für unseren Sohn eben leider nicht.


    ChaosNina90 schreibt:
    Ich arbeite als Krankenschwester und kriege es im Stress nicht hin das regelmäßig zu nehmen, bin ja ohnehin schon so vergesslich... 😑

    Werde mich da mal bei meiner KK informieren...

    Erst muss ich den Test selber zahlen und dann auch noch fürs Medikament kämpfen!!

    Wie viel Millionen plus haben die Krankenkassen im Vorjahr nochmal gemacht??

    Sorry, das macht mich gerade wütend
    Hallo, du hast ein gutes Recht wütend zu sein, aber als Krankenschwester weißt du auch dass viele Kranke für viel grundlegendere Sachen kämpfen müss(t)en. Es ist doch verständlich, dass die Kassen nicht das Allerteuerste bezahlen möchten.

    Überschüsse haben die Krankenkassen wie du richtig schreibst 2014 gemacht, 2015 sieht das schon anders aus, und ab 01.01. müssen die allermeisten Kassen einen Zusatzbeitrag nehmen um nicht pleite zu gehen.

    Ich bin schon riesig froh dass ich nur dreimal täglich MPH nehmen muss und nicht wie von 2004 bis 2011 fünfmal. Mir hilft der Wecker im Telefon, daran zu denken.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ELVANSE (WIR WERDEN ALLE VERARSCHT!) D-A Privatrezept in CH
    Von inADDention im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 4.10.2014, 01:00
  2. Dextroamphetamin / Attentin in Österreich auf Privatrezept?
    Von vienna33 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 00:21
  3. Ritalin auf Privatrezept
    Von philipp144 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.05.2011, 20:57
  4. Privatrezept
    Von Robbie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 18:20
Thema: Concerta nur als Privatrezept??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum