Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Hypoaktiv und Ritalin - Möchte ich diese neue Version von mir selbst im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.935

    AW: Hypoaktiv und Ritalin - Möchte ich diese neue Version von mir selbst

    Weisst du, was mir da spontan einfällt? Auch wenn es komisch klingt, aber man wächst ja auch mit den Aufgaben!

    Ich war anfangs auch verunsichert, die neue Wahrnehmung machte mir doch ziemlich zu schaffen, wenn ich ehrlich bin. Allerdings nehme ich nun auch Strattera und habe damit eine wesentlich längere Abdeckung und kann das auch nicht mal eben für eine Weile absetzen. Ich brauchte eine ganze Weile um das Ganze neu zu sortieren und zu verarbeiten. Immerhin lässt sich die bereits gelebte und erfahrene Wahrnehmung nicht so einfach ersetzen, denn das ganze ist ein Prozess ...

    Ich habe das Glück, dass ich Zeit habe und zum ersten Mal in meinem Leben habe ich auch tatsächlich Geduld bewiesen und mir mit der Einstellung viel Zeit gelassen. Einen Teil brauchte ich davon einfach für mich.

    Ja, es wird besser! - Das ist zumindest meine Erfahrung. Auch wenn ich noch nicht fertig bin mit der Einstellung, so möchte ich heute doch die neue Lebensqualität doch nicht mehr unbedingt missen. Die Punkte, die sich geändert haben - auch an Stellen, wo ich dachte, da habe ich gar nicht so viele Probleme -, tun mir gut. Auch wenn es am Anfang sehr verwirrend war.

    Und auch im Umgang mit meinem Kind bin ich nun oft doch gelassener ...

    Ich bin noch immer ich, nur kann ich jetzt meine Resourcen deutlich besser nutzen und das in mehr als einer Hinsicht. Ich finde das toll, weil ich so eigentlich noch viel vielschichtiger bin.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Hypoaktiv und Ritalin - Möchte ich diese neue Version von mir selbst

    Überdenkerin schreibt:
    3. Wer genau hatte eigentlich diese Schnapsidee? ;-)
    42. Die Antwort ist 42. Aber ein Teil dieser Antwort würde dich beunruhigen.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.935

    AW: Hypoaktiv und Ritalin - Möchte ich diese neue Version von mir selbst

    Handtuch dabei? Oder klebt der Zettel innen im Kühlschrank?

    Sorry, für das OT, aber das war jetzt sooo eine Steilvorlage, ich konnte einfach nicht widerstehen.

  4. #14
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Hypoaktiv und Ritalin - Möchte ich diese neue Version von mir selbst

    Ich will auch mal meinen Senf dazu geben:

    Ist 30 mg Ritalin LA nicht ein bisschen viel für eine 27-jährige Frau?

    (Ich nehme Ritalin adult 10 mg, manchmal könnte es einen Tick mehr sein,
    aber Medikinet adult 10 mg + 5 mg waren zwar von der Stärke richtig, aber
    die Wirkung nicht gleichbleibend zuverlässig. Bei 10 mg unretardiert komme ich
    schon leicht in die depressive Verstimmung.).

    Ist nur so ein Gedanke.

    LG Gretchen

  5. #15
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.984

    AW: Hypoaktiv und Ritalin - Möchte ich diese neue Version von mir selbst

    Also,bis auf das Erwachsene meistens weniger brauchen sollen als Kinder,habe ich von einem solchen (direkten) Zusammenhang mit dem Alter noch nichts gehört.

    Kann mich aber natürlich täuschen.

  6. #16
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Hypoaktiv und Ritalin - Möchte ich diese neue Version von mir selbst

    Eine Pause kann Wunder bewirken, da man dadurch eine andere Wahrnehmung des Medikamentes und des Bedarfs bekommen kann. Das könnte zB dazu führen, dass man die Dosierung halbiert oder es seltener oder gezielter einsetzt. Ich für meinen Teil bin von unretardiertem MPH im Vergleich zum retardierten überzeugt, weil man es leichter nach Bedarf anwenden kann, die Tabletten brechen kann und je nach Verfassung die Dosierung leicht reduzieren oder leicht erhöhen kann. Das macht den Umgang mit dem MPH zwar komplizierter, aber wir sind schliesslich auch nicht jeden Tag gleich und unkompliziert.
    Geändert von Brrrzz (16.12.2015 um 11:43 Uhr)

  7. #17
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Hypoaktiv und Ritalin - Möchte ich diese neue Version von mir selbst

    Das was du erzählst kenne Ich auch!
    Immer als ich das Medikament genommen habe fühlte ich mich genauso wie du total fremdartig und innerlich unruhig. Das war schon sehr unangenehm, vor allem weil Ich mich darin so gefangen gefühlt habe und dachte Ich komme da nicht mehr raus. Es hat sich auch negativ auf mein Gefühlsleben ausgewirkt und meine Kreativität war gar nicht mehr vorhanden. Meine Verträumtheit war mir auch immer sehr wichtig und mir fehlten einfach diese Tagträume…
    Ich war einfach nicht mehr Ich selbst und im Endeffekt hat es die (wenigen) positiven Effekte total überschattet. Als ich dann immer depressiver wurde habe Ich es dann abgesetzt. Mittlerweile denke Ich das Ich ein Non-responder für Methylphenidat bin und vielleicht ist das ja bei dir auch so.

    Es gibt für AD(H)S auch noch andere Medikamente. Zum Beispiel Strattera, welches Ich seit kurzer Zeit nehme… Ich kann zur Wirkung noch nicht viel sagen denn es braucht einige Wochen (leider) bis es anschlägt. Auf jeden Fall habe Ich durch Strattera keine Nebenwirkungen wie es bei Methylphenidat der Fall war. Es ist verändert mich "psychisch" nicht so.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Ritalin 10mg -neue Packungsgrößen
    Von Duracell im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 2.12.2012, 05:00
  2. Ritalin - Neue Perspektiven werfen alles über den Haufen
    Von Kaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2012, 13:15
  3. Ich möchte Ritalin absetzen.
    Von Rocco im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 9.09.2011, 11:11
  4. Wer kennt diese neue Studie?
    Von Punktgenau im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 12:47
  5. Innere Unruhe, Ritalin, Venlafaxin, neue Liebe und Unigedöns
    Von adrenalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 19:23
Thema: Hypoaktiv und Ritalin - Möchte ich diese neue Version von mir selbst im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum