Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 50

Diskutiere im Thema Elontril bekommen - Erfahrungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Elontril bekommen - Erfahrungen?

    Hi nochmal,

    (danke Hildegund),

    Ich bin jetzt seit einer Stunde dabei. Heute erste Dosis genommen. Ich werde berichten. ;-)

    LG
    Yaila

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Elontril bekommen - Erfahrungen?

    Drei Stunden nach erster Einnahme:

    - warme, leicht gerötete Hände
    - etwas aufgekratzt
    - Gefühl wie nach zu viel Kaffee

    (ok, ich hatte auch zu viel Kaffee...)

    LG
    Yaila

  3. #13
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Elontril bekommen - Erfahrungen?

    Yaila schreibt:
    danke für eure Erfahrungen.

    Kam das mit dem Schlaf erst später, Murphy?
    Ja, das kam erst ein paar Wochen später. Bei mir lagen bereits vorher Schlafstörungen vor. Diese haben sich graduell verschlechtert und nach dem Absetzen von Elontril verbessert.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Elontril bekommen - Erfahrungen?

    Hi zusammen,

    Tag 5, und meine Beobachtungen bisher:

    - Stimmung zwei bis drei Stunden nach der Einnahme sehr angeregt
    - Gefühlt etwas schwankend über den Tag, nachmittags etwas dösiger, am frühen Abend ganz schön aufgekratzt bis euphorisch
    - Nach Monaten (!) ein Gefühl von mehr Selbstbewusstsein, beim Weggehen gestern Abend fühlte ich mich weniger "scheu" als sonst, habe Small Talk mit Verkäuferinnen geführt etc.
    - Sofort die Tür aufgemacht, als es klingelte, ohne ewig zu überlegen, ob ich für einen Kontakt mit dem Postboten jetzt wirklich "bereit bin"
    - Gefühlt mehr Energie und "Antrieb", Wohnung ist trotzdem chaotisch

    Interessant, knallt ganz schön rein für die ersten Tage.

    Nebwirkungen bis jetzt:

    - Keine richtige "Bettschwere". Schlafe zwar irgendwann ein, aber der Schlaf fühlt sich flach und "seltsam" an
    - Muskeln fühlen sich teilweise leicht angespannt an, wie kurz vorm Krampf, Nackenschmerzen
    - ab und zu leichte "Schlotter-Anfälle", ähnlich wie bei einer Panikattacke, nur ohne Panik

    Insgesamt hält es sich aber in Grenzen...

    Dass in den ersten Tagen gleich so viel zu bemerken ist, auch wenn es noch nichts mit der "gewünschten Wirkung" am Ende zu tun, habt Ihr aber oft erlebt, oder?

    LG
    Yaila

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 473

    AW: Elontril bekommen - Erfahrungen?

    Hi Yaila,

    ich nehme seit ein paar Tagen auch wieder Elontril.
    Meine Erfahrung ist - nie ohne Essen einnehmen - und - so frueh wie moeglich -.
    Ohne Essen wirkt es bei mir gar nicht, und es dauert bei 150mg tatsaechlich bei mir bis zu 2,5 Stunden, bis es wirkt.
    Und *keinen* Tag auslassen, Spiegel-Medikament...

    Ich hatte jetzt gerade den A-B-Vergleich. Drei Monate mit Elontril, dann 2 Monate weggelassen und nun seit wenigen Tagen wieder mit.
    Mit gibts bei mir eine erhebliche Konzentrationssteigerung, die bei mir leider schon ca. 16 Uhr ploetzlich verschwindet und ich daher mit OK vom Shrink die Dosis demnaechst erhoehen werde.

    Aber wenn es wirkt: Stress - kein Problem, streiten wir mal.

    Allerdings kriege ich nicht mehr Antrieb, was derzeit mein akutes Problem ist.


    Viele Gruesse
    DonBoleta

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Elontril bekommen - Erfahrungen?

    Hi DonBoleta,

    merci...

    Okay, gegessen habe ich bisher nichts dazu, habe morgens erstmal lange keine Hunger. Stattdessen gabs immer einen starken Kaffee. ;-)

    Heute Nacht habe ich erstmals sehr gut geschlafen, habe gestern allerdings auch keinen Alkohol getrunken. Kommt nicht so oft vor. Vorgestern hatte ich durchaus "einen Glühwein zu viel", da ging es mir in der Nacht überhaupt nicht gut. Allerdings habe ich auf der Packungsbeilage nicht so konkret gelesen, dass man keinen trinken soll?! Und der Arzt hatte mich auch nur gefragt, wie viel ich derzeit so trinke (nicht extrem, aber auch nicht wenig), dann aber keinen Hinweis gegeben, dass ich das ändern müsste. Krass sind die Nackenschmerzen. Die habe ich immer mal, aber dass sie jetzt so heftig sind, kann ich fast nur auf Elontril zurückführen.

    Naja. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Ich will zuallerst mal diese depressive Dumpfheit loswerden, die ich seit dem Rauchstopp habe. ADS, Depression, oder beides: Seit dem Rauchstopp ist es eine Katastrophe...

    LG
    Yaila
    Geändert von Yaila (24.12.2015 um 11:16 Uhr)

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Elontril bekommen - Erfahrungen?

    Meiner Meinung nach solltest du das Trinken komplett sein lassen, Alkohol verschlechtert generell den Schlaf (v.a. den Tiefschlaf) und die Wechselwirkung hast du ja nun mitbekommen. Wenn es dir ums Einschlafen geht, wie wäre es da mit ein paar Hausmitteln oder ggf. mal den Arzt fragen, ob der da Tipps parat hat?

    Wenn du Probleme haben solltest, den Alkoholkonsum einzuschränken oder einzustellen, dann wäre das ein Alarmzeichen für eine psychische Abhängigkeit, das solltest du dem Arzt dann ebenso mitteilen.

    In jedem Fall wünsche ich dir eine gute Besserung!
    Geändert von Murphy (24.12.2015 um 13:51 Uhr)

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Elontril bekommen - Erfahrungen?

    Update von der Elontril-Front:

    Habe in den letzten Tagen immer relativ pünktlich zwischen 17 und 19 Uhr eine Art "Mini-Depression" bekommen, total strange. Von jetzt auf gleich verändert sich die Welt in dieser typisch depressiven Weise, alles wirkt seltsam, etwas morbide und leicht bedrohlich. Und in meinem Kopf steigen Gedanken zu Tod und Vergänglichkeit auf, verbunden mit so leichten "Fremdheits-Gefühlen", also eine Art "Fremdheit zu mir selbst" - schwer, das zu beschreiben, aber durchaus etwas bedrohlich. Hatte vor zehn Jahren mal eine schwere Depression, und dieses Nachmittagstief fühlt sich wie ein Hauch oder eine Ahnung davon an.

    Nach ca. zwei Stunden löst sich das aber wieder auf und es beginnt bis in den späten Abend eine Phase von relativ heiterer Klarheit.

    Weitere Beobachtungen: Bis zu diesem seltsamen Nachmittagstief bin ich gut drauf und habe mehr Antrieb als sonst. Bin aber gleichzeitig sehr verpeilt dabei. Heute habe ich ein Päckchen Zucker im Kühlschrank gefunden. Muss ich wohl da rein gestellt haben. Schon mal einen Platz in einer Demenz-WG reservieren? Will sagen: Es ist eine komische Mischung. Einerseits FÜHLE ich mich klarer und motivierter. Mache dabei aber beinahe schrägere Sachen als sonst. Auch war ich jetzt hier und da etwas müder.

    Das lleichte Gefühl von "drauf sein" aus den ersten Tagen hat nachgelassen.

    Vorläufiges Fazit: Ich fühle mich unterm Strich gesehen "etwas besser". Aber bisher ist die Wirkung eher durchwachsen und vor allem über den Tag in verschiedene Phasen aufgeteilt, wie mir scheint. Wenn man sich total aufgedreht fühlt und dann kommt ohne Kontrolle ein depressiver Nebel aufgezogen - noch dazu so, dass man die Uhr danach stellen kann - fühlt man sich natürlich schon etwas "fremdgesteuert", irgendwie.

    Naja, aber ich will es auf jeden Fall ein paar Wochen nehmen, mindestens. Könnte mir vorstellen, dass sich die Wirkung noch weiter verändert.

    LG
    Yaila

    PS: @Murphy: Ja, Thema Alk ist auf dem Radar, aber kein Problem.

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Elontril bekommen - Erfahrungen?

    Update:

    Stimmung ist soweit gut, der "Nachmittags-Blues" ist gestern nicht aufgetreten und ich habe stundenlang Fernsehen gekuckt. Klingt vielleicht nach einem seltsamen Erfolg, aber so voll konzentriert einer einzigen Beschäftigung nachgehen, und sei es "nur" Fernsehschauen, fällt mir meistens schwerer.

    Der extrem steife Nacken hat sich auch etwas gelockert. Dafür wieder extrem spät in der Nacht eingeschlafen, so bis 2 oder 3 Uhr bin ich hellwach. Deswegen versuche ich die Einnahme jetzt sukzessive früher zu legen. Bisher war ich bei 10 Uhr, heute bei 9 Uhr. Nach dem Weihnachtsurlaub muss ich ja dann eh wieder früher raus.

    Sonstiges: Ich HOFFE es ist nur Zufall, aber seit gestern bemerke ich, dass mir arg die Haare ausgehen... Das habe ich immer mal so phasenweise, aber es fällt mir seit gestern mehr auf. Vielleicht auch, weil das meine "Angst-NW" ist. Gibts dazu Erfahrungen? Unter MPH ja reichlich, aber auch mit Elontril? Bitte nicht....

    LG
    Yaila

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Elontril bekommen - Erfahrungen?

    Ergänzungen zu Tag 8, 150mg


    Bin heute mit einer Freundin spazieren gewesen und konnte ihr auffallend gut folgen, inhaltlich. Es ist, als wären meine ständigen Assoziations-Ketten unterbrochen. Normalerweise flippt mein Hirn nach einem interessanten Stichwort (oder auch weniger interessanten Passagen) einfach weg und ich steige dann mit Unterbrechung und ein paar leeren "hmm hmm" wieder ein ins Gespräch. Heute war ich nonstop dabei und habe gefühlt alles aufgenommen. Kann das sein, an Tag 8?? Oder erlebe ich da einen gigantischen Placebo-Effekt.
    Leider aber konnte ich nicht so unmittelbar antworten. Ich hatte zwar innerlich das Gefühl, ganz anwesend zu sein, konnte es aber in gewisser Weise nicht zeigen. Ich glaube, ich habe die meiste Zeit etwas apathisch mit großen Augen geschaut, was mir eigentlich gar nicht ähnlich sieht. Diese Stille im Hirn ist auch seltsam. Ist das so mit ADHS-Medikamenten??

    Ich hoffe, dieses etwas "neben der Spur sein" hat noch mit der Eingewöhnung zu tun.

    LG
    Yaila

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ELONTRIL Erfahrungen und Log
    Von crazyrunner im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 21:23
  2. Eure Erfahrungen? Nachteilsausgleich bekommen? (Prüfungen/Bafög)
    Von mel. im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 15:17
  3. Erfahrungen mit Elontril ?
    Von Shine2603 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 21:12
  4. Erfahrungen mit Elontril
    Von Lilith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 9.11.2011, 15:02
  5. Termin bekommen in Berlin Bei Dr. M. Erfahrungen?
    Von Marcel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 09:25
Thema: Elontril bekommen - Erfahrungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum