Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Kein MPH mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    Kein MPH mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun?

    Grüßt euch,
    und direkt vorab: Nein ich brauche keinen Medinachschub.

    Aber trotzdem stellt sich mir die Frage was wäre wenn?!?
    Ist es euch schonmal passiert, dass ihr kein MPH mehr hattet und euer Arzt im Urlaub war oder es war Wochenende? Was habt ihr dann gemacht?

    Ich denke, dass ich nun eine gute Dosis für mich gefunden habe. Anfangs zwar Schwierigkeiten bezüglich dem Essen und auch schon einen "Rebound" gehabt, aber seitdem ich ne höhere Dosis nehme ist alles in Ordnung und nun will ich nicht plötzlich da stehen und keine Medis mehr haben.

    Grüße und danke für die Antworten

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Keine Medis mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun?

    Ich denke, wenn Dir das MPH wichtig ist, dann wirst Du Dich rechtzeitig darum kümmern.
    Wenn es Dir nicht so wichtig ist, dann kann man das natürlich verpennen. Es liesse sich
    aber auch eine Notration an einem anderen Platz zu hause hinterlegen. Wenn man da
    dran muss, dann muss man auch mal wieder ein neues Rezept holen. :-)

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Keine Medis mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun?

    Aber was, wenn du ne Woche vorher hingehst und der Arzt 2 Wochen im Urlaub ist?
    Haben Neurologen auch Ärzte, die sie dann vertreten (wie beim Hausarzt) ?

    Ansonsten hast du schon recht, aber meine Frage bezieht sich auf den Extremfall. Was ist, wenn ich plötzlich merke, dass ich keine Medis mehr da habe und meinen Arzt nicht erreichen kann. Könnte man dann noch ins KH fahren, oder können die das einem nicht verschreiben?

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Keine Medis mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun?

    Nun ja, vielleicht solltest du da auch einmal mit deinem behandelnden Arzt drüber sprechen, denn BTM (Wovon ich jetzt ausgehe, wenn du vom Rebound sprichst.) verschreibt ja auch nicht jeder Vertretungsarzt - vor allem, wenn ihm ggf. keine Unterlagen vorliegen.

    Manchmal hilft auch die Nachfrage beim Hausarzt, ob er im Notfall einspringen würde - macht und kann aber nicht jeder.

    Als letzte Möglichkeit wäre dann wirklich - ggf. auch nach Absprache mit dem Arzt - sich eine Notfallschachtel daheim zu bewahren. Wenn mann dann die aktuelle Schachtel und diese Notfallschachtel hat, dann weiss man, dass - wenn diese Notfallschachtel angebrochen wird - es dringend Zeit ist für das nächste Rezept. Allerdings müsste man sich ausrechnen, wie lange man mit einer Schachtel ggf. hinkommt, denn im Allgemeinen sollten 2-4 Wochen ausreichen.

    Alternativ könnte auch ein Schiessgummi z. B. um die letzten Blister helfen, sich daran zu erinnern, dass man nun ein neues Rezept braucht. Oder, wenn man regelmässig sein Smartphone nutzt, eine entsprechende Medi-App, die man dann auch entsprechend einstellen kann, damit man rechtzeitig an das nächste Rezept denkt.

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Keine Medis mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun?

    ja natürlich handelt es sich um BTM. Alles andere wäre ja kein Problem.
    Nein, mein Hausarzt kann da nicht helfen. Er darf kein BTM verschreiben und eine Schachtel reicht bei mir über 25Tage. Zwischendurch konnte ich es mal nicht nehmen und das war in Ordnung.

    Aber mit diesen Antworten habe ich schon gerechnet. BTM und deren Missbrauch ist schon nicht ohne, sodass ich wirklich gut planen muss.

    Ansonsten danke für die Antworten.

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Keine Medis mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun?

    So schwer es ist, es gilt halt möglichst diesen Notfall zu vermeiden ...

    Sagt übrigens jemand, der jetzt selbst ohne Medis da stand. Einmal nicht drauf geschaut und schwupps ... schon war es passiert.
    Aber ich übe mich in Besserung.


    Und nein, auch bei Strattera kann es durchaus Probleme geben, obwohl es kein BTM ist. Die Kosten dafür sind nämlich ziemlich hoch und sprengen schnell mal das Budget einer kleinen Praxis. Und dann gibt es ja da noch die Ärzte, die "so etwas" grundsätzlich nicht verschreiben ... - Manche lernen halt nicht dazu.

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Keine Medis mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun?

    So siehts aus und hoffentlich tritt dieser Notfall nie ein.

    Bis ich MPH bekommen habe, hat es auch sehr lange gedauert. Viele Gespräche / Tests hinter mir, aber durchzuhalten hat sich gelohnt

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Keine Medis mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun?

    So dramatisch wird es aber nicht, selbst wenn du mal eine Woche ohne da stehst. Du hast ja auch vorher überlebt

    Wenn du dir nebenher in Therapie oder anders Strategien aufbaust, um auch an deinen Problemen zu arbeiten, dann puffern die auch ab, ausserdem wird die Wirkung mit der Zeit eh immer subtiler, was dir jetzt als Notfall erscheint, ist dann höchstens ärgerlich.

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Keine Medis mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun?

    creatrice schreibt:
    .... ausserdem wird die Wirkung mit der Zeit eh immer subtiler....
    was meinst du damit? Wirkt MPH irgendwann nicht mehr, oder wie war das gemeint?

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Keine Medis mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun?

    Doch es wirkt, aber bei vielen ist am Anfang dieses Wooaaah und die Antriebssteigerung, sogar die Lust ungeliebte Dinge zu tun..... das ist dann halt irgendwann nicht mehr, die Euphorie ist eigentlich eine Nebenwirkung (zu Anfang). Und wenn man an sich selbst gearbeitet hat, und neue effiziente Strategien, dann ist man auf einem viel höheren Grundniveau, sprich von ganz unten ist der Weg auf das Level oben höher und spürbarer, als wenn du auf einem mittleren bist.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikamente aus,Arzt und Vertretung urlaub
    Von joncan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2014, 13:49
  2. Medikamente aus,Arzt und Vertretung urlaub
    Von joncan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.2014, 12:50
  3. Arzt verschreibt kein Ritalin mehr
    Von rapid90 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 20:38
  4. ADS als Kind diagnostiziert - jetzt als Erwachsener will kein Arzt mehr helfen
    Von Fransys im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 02:31
  5. Rezept Abgelaufen - Arzt im Urlaub - und nun?
    Von MaMü85 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 00:32
Thema: Kein MPH mehr da und Arzt ist im Urlaub - Was tun? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum