Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Wie funktioniert "retard"? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 13

    Frage Wie funktioniert "retard"?

    Hallo zusammen,

    ich nehme seit 6 Wochen "Medikinet adult retard 10mg" Kapseln. Wie funktioniert das mit dem Retard? Muss ich das so verstehen, dass die erste Hälfte der Kapsel 10 mg im Magen freisetzt und nach ca. 4 Stunden die zweite Hälfte der Kapsel im Darm nochmal 10 mg freisetzt? Oder beinhaltet die Kapsel zweimal 5 mg, so dass die gesamte Kapsel 10 mg hat?
    Ich stehe gerade auf dem Schlauch und kann mir keinen Reim drauf machen ...

    LG, anderstier

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Wie funktioniert "retard"?

    Moin anderstier.

    Da liegst Du schon ganz richtig.
    Im Magen wird die Kapselhülle aufgelöst, darin befinden sich Kügelchen mit unterscheidlicher Ummantelung.
    Manche dieser Kügelchen werden direkt aufgelöst und setzen den Wirkstoff frei.
    Die anderen brauchen etwas länger bis die Ummantelung aufgelöst ist und den Wirkstoff freigesetzt wird.

    So habe ich es verstanden.
    Hatte im Internet irgenwo eine Seite gefunden, wo die verschiedenen Medis und ihre Wirkstofffreigabe erklärt wurden.
    Findest Du sicher auch ganz schnell.

    Sollten hier dennoch Fehler meinerseits verbreitet werden, dann bitte einschreiten und richtigstellen.

    groteske Grüße

  3. #3
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Wie funktioniert "retard"?

    Guten Morgen grotesk,

    danke für Deine Antwort. Mein Doc hat mir gesagt, dass ich mittags nochmal bei Bedarf eine Kapsel nehmen darf. Je nach empfinden. Ich bin z.Zt. (immer)noch in der Einstellphase. D.h., wenn ich mittags nochmal eine Kapsel schlucke (ca. 4 Std. nach der ersten Kapsel), dann sieht das für mich wie folgt aus: 5mg - 10mg - 5mg über den Tag verteilt. Ich denke gerade wieder zu kompliziert, deshalb bin ich mir nicht sicher, ob man meinem Gedankengang so ohne Weiteres folgen kann.

    Nachdem die Wirkung am Abend aufgebraucht ist, habe ich das Gefühl, als wäre ich das totale Kind... Meine Frau nervt es... mich auch!

    Liebe Grüße

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Wie funktioniert "retard"?

    Hallo anderstier,

    also erstmal ist es Medikinet adult (nicht adult retard).
    Wenn du eine 10 mg Kapsel hast, werden 2x 5 mg Wirkstoff freigesetzt. Der erste Teil noch im Magen, der zweite Teil im Darm. Wie genau das abläuft, erkläre ich jetzt nicht weiter, denn dazu hat Medice ein tolles Infovideo gemacht.

    Wieso nimmst du die Mittagsdosis bereits 4 Stunden nach der ersten Einnahme? Ist da eine höhere Dosis notwendig oder hast du nach vier Stunden bereits das Gefühl, es würde nicht mehr wirken?
    Theoretisch müsste die erste Kapsel da noch wirken und nach vier Stunden die zweite Wirkstofffreisetzung erfolgen. Zu dieser Zeit bemerken viele ein Absacken der Wirkung. Die angegebenen acht Stunden hat Medikinet bei mir aber auch nie gewirkt.

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Wie funktioniert "retard"?

    Hallo mel.

    danke für Deine Antwort.

    Zunächst ist es nur eine reine Verständnisfrage wie die Retardierung überhaupt funktioniert. Eine zweite Kapsel nach vier Stunden nehme ich nicht. Mein Gedanke war nur, ob ich vielleicht mittags noch eine nehmen soll, damit ich abends nicht zu anstrengend für meine Mitmenschen bin. Denn ich habe nicht das Gefühl, dass die Kapsel acht Stunden abdeckt. Ich will mich aber auch nicht überdosieren.

    Danke auch für den Hinweis mit dem Video.

    Liebe Grüße

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Wie funktioniert "retard"?

    Danke nochmal an "mel."... Das Video ist sehr aufschlussreich und anschaulich dargestellt. Damit ist meine Frage vorerst beantwortet.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Wie funktioniert "retard"?

    anderstier schreibt:
    Eine zweite Kapsel nach vier Stunden nehme ich nicht. Mein Gedanke war nur, ob ich vielleicht mittags noch eine nehmen soll, damit ich abends nicht zu anstrengend für meine Mitmenschen bin. Denn ich habe nicht das Gefühl, dass die Kapsel acht Stunden abdeckt. Ich will mich aber auch nicht überdosieren.
    Hallo Anderstier,

    die Frage ist ja nicht unberechtigt.

    Zuerst musst du schauen ob die Dosis selbst ausreichend ist. 10 mg (wie oben erläutert eigentlich 2x 5 mg) ist wenig, aber es ist möglich dass es für dich ausreicht.

    Dann guckst du wie lange die Wirkung ist. Wenn du sagst: Nach 6 (oder 5 oder 7) Stunden merke ich deutlich, dass es nachlässt, wäre der richtige Zeitpunkt zum Nehmen der nächsten Kapsel (oder Tablette) eine halbe Stunde vor diesem Zeitpunkt. Denn sonst hättest du eine Lücke, das wäre doof.

    Und jetzt Achtung: Medikinet Adult erfordert eine Mahlzeit als Grundlage, wie du sicher schon weißt. Wenn du kurz vor oder gleichzeitig mit der nächsten Einnahme etwas isst, trifft sich das gut. Wenn nicht, gibt es eventuell ein Problem mit Medikinet Adult. (Das ist der Grund weswegen ich kein Medikinet Adult am Nachmittag nehme, meine Mittagessenszeiten sind zu unregelmäßig.)

    Außerdem ist die Frage, ob die Wirkung insgesamt nicht zu lang wäre. Wenn die Kapsel so lange wirkt, dass du abends nicht einschläfst, hast du auch ein Problem. In diesem Fall wäre eine unretardierte Tablette (natürlich mit der halben Dosis) das Richtige. (Unretardierte Tabletten muss man selbst bezahlen, sind aber auch preiswerter als die Kapseln, es gibt Generika.)

    Bitte nur Medis nehmen so wie der Arzt verordnet, nicht herumprobieren weil wir es sagen, klar.

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Wie funktioniert "retard"?

    Hallo 4.Kl.konzert,

    vielen Dank für Deine Ausführungen.

    Dosierung und Wirkdauer befinden sich bei mir noch in der Einstellphase. Das mit dem Essen ist bei mir auch so eine Sache. Ich esse nicht nur unregelmäßig, ich muss mir sogar das Essen förmlich in mich hineinzwingen. Mein Doc hat mir am Anfang der Medi-Behandlung gleich gesagt, dass ich was essen muss wenn ich die Kapseln nehme. Daher überlege ich aktuell, ob ich vll. Ritalin adult haben darf. Da frage ich aber nochmal mein Doc.

    Mal schauen wie es weitergeht...

    Liebe Grüße

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Wie funktioniert "retard"?

    ach so. ich hatte es so verstanden, dass du mittags bereits eine weitere kapsel nimmst und das vier stunden nach der ersten einnahme... mit einer mittagsdosis würdest du jedenfalls das wirkende zu hause hinausschieben. manche machen es auch so, dass sie die medis so timen und dosieren, dass die letzte dosis eine geringere ist, die aber bis in den späten abend hinein wirkt. wiederum andere können dann, wie mein vorredner schon schrieb, abends nicht schlafen.
    das musst du in rücksprache mit deinem arzt austesten. dazu aber musst dich und die mediwirkung bei dir erstmal kennenlernen. also vorrangig herausfinden, wie lange bei dir das med wirkt und wann der richtige zeitpunkt für die nächste einnahme ist.

    ritalin adult wollte ich auch vorschlagen, da dort die retardierung unabhängig von den mahlzeiten funktioniert. soll auch sanfter an- und abfluten. aber gerade für den anfang finde ich diese "harte" wirkung von medikinet adult, wo man deutlich merkt wann die wirkung beginnt und endet, gar nicht so verkehrt, eben weil man da die mediwirkung deutlicher spürt...

  10. #10
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Wie funktioniert "retard"?

    Danke an Alle, für eure Ausführungen. Jetzt habe ich die Funktionsweise verstanden. Trotzdem mache ich keine Experimente ohne vorher meinen Doc zu fragen.

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Retard "Nebenwirkungen"?
    Von Steggl im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2015, 11:55
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.12.2014, 21:18
  3. Unerwünschte "Nebenwirkungen/Effekte" mit Medikinet adult retard
    Von Deepmind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2014, 11:37
Thema: Wie funktioniert "retard"? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum