Hi,

hab die Forumssuche angeworfen und zunächst erstmal nichts gefunden..was ja nicht übel ist.

Hat jemand die Erfahrung gemacht, dass Ritaliln, bzw. MPH ein Auslöser für Rosacea sein kann?

Ich bin seit 2010 diagnostiziert und habe mit einer Unterbrechung von 'nem Jahr immer MPH eingenommen. Seitdem bekam ich leider auch öfter mal Hautflechten, Kopfpickel etc..bin also wohl anfällig für Hautprobleme als Nebenwirkung.

Seit Anfang 2015 erhalte ich zusätzlich Ritalin. Und nun hatte ich festgestellt, dass ich wohl tatsächlich eine Rosacea (Stufe 1) hab und wurde auch vom Hautarzt bestätigt. Voll toll - NICHT. Zeitlich kommt es jedenfalls mit dem Beginn der Symptome hin.

Jetzt versuche ich erstmal abzuklären inwieweit Ritalin tatsächlich der Auslöser sein kann um meine Behandlung anzupassen.

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen oder kann Entwarnung geben?