Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Erfahrungen mit Lamotrigine und Stimulanzien? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    Erfahrungen mit Lamotrigine und Stimulanzien?

    Nimmt hier jemand Lamo und dazu Ritalin oder Amphetamine?

    Falls ja wie sind eure Erfahrungen? Kann Lamo die Wirkung von Stimulanzien abschwächen oder kann es
    womöglich sogar hilfreich sein, indem es negative Wirkungen von Stimulanzien (hibbelig sein usw.) mildert?

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 473

    AW: Erfahrungen mit Lamotrigine und Stimulanzien?

    Hallo, ja, ich habe mehrere Monate die geringe Dosis von 20mg Lamotrigin als Off-Label Behandlung zusaetzlich zu Elontril eingenommen.
    Die konzentrationsfoerdernde Wirkung von Elontril wurde dadurch nicht beeintraechtigt.
    Ich habe Elontril immer morgens, das Lamotrigin immer abends nehmen sollen.

    Die einzige Nebenwirkung vom Lamotrigin, die ich gespuert habe, war eine Beeintraechtigung der Libido in den Stunden nach der Einnahme. Nicht so, dass ich keine Lust mehr hatte, aber ich brauchte laenger, um in Fahrt zu kommen.

    Ansonsten war es wie eine Art "Fallschirm", hatte ich vorher an Tagen mit stark fallendem Luftdruck immer mit starken Stimmungsschwankungen zu kaempfen, stablisierte mich das Lamotrigin auf insgesamt hoeherem Niveau.

    Und ich hoffe, dass sobald mein ganzer Krankenversicherungskram wieder im Reinen ist, die Behandlung genau so fortsetzen zu koennen.

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Erfahrungen mit Lamotrigine und Stimulanzien?

    20mg Lamo ist ja eine winzige Dosis. Ich weiß nicht mal, ob man davon überhaupt was spüren kann.
    Normal sind 100-200mg und sogar höher bis 400mg.

    Wofür hast du es offiziell genommen? Ich bin bei 200mg und spüre eigentlich gar nichts.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 473

    AW: Erfahrungen mit Lamotrigine und Stimulanzien?

    Die niedrige Dosis spuere ich deutlich...
    Habe immer ein paar fuer den Notfall da, keine Panikattacken mehr!

    Es war eine sogenannte "Off Label"-Behandlung, da sich herausgestellt hat, dass Lamotrigin auch bei geringer Dosierung stimmungs-stabilisierend wirkt. Zum Zeitpunkt der Verschreibung war mein ADHS noch nicht diagnostiziert und die Diagnose Bipolare Stoerung (frueher: Manisch-Depressiv) stand im Raum. Was sich dann bei umfangreichen Tests nicht bestaetigt hat.

    Bei einer Sucht-Erkrankung wirst Du immer wieder gefragt, welche Funktion die Droge fuer Dich erfuellt (also ob zum Aufputschen oder Runterkommen, zum Beruhigen oder sowas). Bei mir war das so, dass ich nur abends Rotwein und da auch nur die Rebsorten Primitivo und Camero trinke, weil die Wirkung gerade am naechsten Tag bei mir eben auch so etwas wie ein Stimmung-Stabilisator ist, keine Ausraster mehr, ich bin nicht zappelig nicht unruhig, sogar fokussierter. Und das wollten sie in der Klinik mit Lamotrigin wortwoertlich "nachbauen". Hatte eine Weile ganz gut funktioniert, bis ich rueckfaellig wurde. Aber deswegen gehe ich, sobald es irgendwie geht, wieder in die Klinik.
    Geändert von DonBoleta ( 8.12.2015 um 15:14 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Moclobemid und Stimulanzien?
    Von xonk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 21:03
  2. Abilify und ADHS Stimulanzien?
    Von xonk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2015, 04:29
  3. Stimulanzien + SNRI = kontraproduktiv?
    Von xonk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 21:49
  4. Laktoseintolerant und Stimulanzien
    Von schusselkopf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2015, 19:41
  5. Eure Erfahrungen mit Medikinet und die Unterschiede der Stimulanzien
    Von Lady-Like im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.07.2013, 14:47

Stichworte

Thema: Erfahrungen mit Lamotrigine und Stimulanzien? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum