Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben?

    Ist es theoretisch möglich, dass sich ein Arzt für sich selbst ein BTM-Rezept ausstellt, um so an BTM-Mittel für sich selbst zu kommen?
    Kann ein Arzt sich überhaupt selbst BTM-Mittel verschreiben?

    Oder könnte ein Arzt einfach ein BTM-Rezept ausstellen und dafür den Namen eines Patienten benutzen, oder würde das auch rauskommen?
    Besonders bei Letzterem frage ich mich wie das jemals rauskommen sollte. Der Patient, auf dessen Namen sich der Arzt BTM-Mittel holt
    bekäme ja keine Rückmeldung darüber. Und selbst wenn die BTM-Rezepte alle nach Berlin geschickt werden zur Überwachung dann würde
    ja auch niemand auf die Idee kommen, dass Patient X, auf dessen Namen das Rezept ausgestellt ist, in Wirklichkeit diese Mittel gar nicht
    einnimmt.

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben?

    Theoretisch kann der auch 5 Sexsklavinnen im Keller haben oder heimlich an einer Bombe basteln

    Jeder der mit BTM in Kontakt kommt, kann theoretisch Unsinn damit betreiben.

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben?

    Naja, es gibt zumindest eine Höchstmenge der Verschreibung. Mein Psy-Doc meinte mal, er hätte in der Vergangenheit mal richtig rechtlichen Ärger bekommen, da er diese überschritten hat. Außerdem landen alle ausgefüllten BTM Rezepte bei einer zentralen staatlichen Stelle(?). Ganz so einfach ist es also nicht.

  4. #4
    ellipirelli

    Gast

    AW: Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben?

    Überschreitung der Höchstverordnungsmenge (= Budgetüberschreitung) ist nun aber was GANZ anderes, als BTM-Missbrauch.

    Das Ärzte in der Suchtskala (Alkohol, Tabletten...) ebenso wie bei Burnout und Depressionen ---alles natürlich "heimlich"---- ganz vorne liegen, ist ein offenes Geheimnis
    Insgesamt: es gibt Fragen, die ich mir einfach nicht stelle--wo sollte ich anfange, wo aufhören?

  5. #5
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 274

    AW: Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben?

    Naja, ich denke auch dass die sich gut versorgen können mit sowas. Ich kann nicht sagen wie, aber ich glaube nicht dass das ein Problem ist. Ich glaube es gibt da immer Möglichkeiten, die vermutlich sehr normal sind.

    Beim Stichwort Burnout und Depressionen, muss ich an diesen Artikel zum Thema Selbstmord denken. http://www.daswissensblog.de/welche-...elbstmordrate/
    Es gab auch mal einen Arzt der über seine eigenen Depressionen offen gesprochen hat und ich glaube es gibt auch eine Forschungsgruppe zu dem Thema. Fand ich ganz interessant. Hat glaube ich mit den vielen Anforderungen, langen Schichten und der Persönlichkeit zu tun.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.659

    AW: Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben?

    Gibt ja auch Wirte die ihre eigenen besten Kunden sind. Wenn die Verführung groß ist, muss man die nötige Verantwortung auch haben, ansonsten ist derjenige für den Beruf nicht der Richtige.

    Oder könnte ein Arzt einfach ein BTM-Rezept ausstellen und dafür den Namen eines Patienten benutzen, oder würde das auch rauskommen?
    Der Apotheker merkt doch ob der Patient vor ihm steht oder der Arzt.

    Außer wenn der Arzt mit dem Rezept in eine weit entfernte Stadt fährt, wo man ihn nicht kennt.

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben?

    4.Kl.konzert schreibt:

    Außer wenn der Arzt mit dem Rezept in eine weit entfernte Stadt fährt, wo man ihn nicht kennt.
    Die Apotheker sind auch nicht doof und würden sowas doch hinterfragen. Die kennen die örtlichen Ärzte und wenn einer von weiter weg kommt ist das schon Merkwürdig, besonders mit einem BTM-Rezept

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.659

    AW: Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben?

    Ja, vor Allem wenn Patient und Arzt aus einer anderen Stadt kommen. Und selbst wenn es mal klappt, wäre es zu gefährlich für den Fälscher, dieselbe Apotheke noch einmal aufzusuchen. Früher oder später fliegt die Sache auf.

  9. #9
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 274

    AW: Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben?

    Interessant, das läuft tatsächlich so

    "Ein Grundprinzip des Gesundheitswesens in Deutschland ist die ärztliche Therapiefreiheit. Ein Arzt kann also behandeln, wen und wie er will. Auch sich selbst kann er Medikamente u.ä. verschreiben. Allerdings übernehmen die Krankenkassen sie Kosten nur, wenn der Arzt Kassenrezepte ausstellt, uns das können nur Ärzte mit einer Kassenzulassung. Ich als Arzt in einem Krankenhaus, der ich so eine Zulassung nicht habe, kann mir zwar Medikamente verschreiben, allerdings nur auf Privatrezept, und da muss ich die Kosten selber tragen (es sei denn, meine private Krankenkasse springt ein). Einzige Ausnahme, wie schon mehrfach geschrieben, sind Betäubungsmittel. Die gibt es immer nur auf ein spezielles Rezept, das nur an Ärzte mit Kassensitz oder Kliniken abgegeben wird, wo dann meist nur Oberärzte unterschreiben dürfen. Außerdem muss immer sehr genau dokumentiert werden, wer was bekommt, da kommen Fragen auf, wenn ein Arzt sich ständig selbst Dope verschreibt. Aber natürlich kann man gut schummeln und die Rezepte irgendwelchen Patienten ansichten, daher haben Ärzte schon recht problemlos Zugriff auf harte Sachen."

    http://www.gutefrage.net/frage/darf-ein-arzt-sich-selbst-behandeln-medikamente-verschreiben-

  10. #10
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 274

    AW: Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben?

    YouK schreibt:
    Die Apotheker sind auch nicht doof und würden sowas doch hinterfragen. Die kennen die örtlichen Ärzte und wenn einer von weiter weg kommt ist das schon Merkwürdig, besonders mit einem BTM-Rezept
    Dann schickt er eben einen Freund oder eine Freundin Ich glaube das fällt nicht auf, da fragt auch keiner. Da wird sicher häufig abgewechselt.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. st Sammelthread Kann man deutsche Ritalin-Rezepte in Ö. einlösen oder bei einem Arzt tauschen?
    Von linus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 4.11.2014, 13:34
  2. ARD Tatort: MPH-Mißbrauch
    Von Tiefseele im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 13:45
  3. Mißbrauch der Diagnose ADHS?
    Von Garrett im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 02:05
  4. Bin mit meinem Arzt unzufrieden,wer kann helfen?
    Von DEC im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 7.02.2011, 10:34
  5. Suche Arzt, der ADS diagnostizieren kann, in Heidelberg
    Von daddel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 18:57

Stichworte

Thema: Kann ein Arzt BTM-Mißbrauch betreiben? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum