Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Betablocker im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 39

    Betablocker

    Hallo Zusammen

    verwendet jemand von euch Betablocker zu Linderung von Körperlichen Symptomen bei Ängsten?
    Bei mir ist es die Präsentationsangst, ich mache mit meinem Arzt eine Kombinierte Therapie, die Betablocker sollen hier zur einer Positiven Konditionierung führen da ich durch meine Schwitzten, Schtottern usw. Und damit verbundenen Fehlschlägen Immer negativ Konditioniert wurde.

    Bis ist jetzt hat es zwei mal ganz gut geklappt.

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 2.535

    AW: Betablocker

    Ich verwende Beta-Blocker zur Senkung des Blutdrucks, nicht zur Senkung der Angststörung.

    Hat denn nun der Beta-Blocker auch eine positive Wirkung auf Deine Angststörung?

    Nein, leider keine erkennbare.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Betablocker

    Also ich hatte vor Jahren mit dem Blutdruck extrem Probleme er schwankt von normal bis relativ hoch in kurzer Zeit, darauf habe ich vom Arzt Betablocker erhalten und hatte in dieser Zeit etwas Panik Attacken, weil alles so schwankte und mir war oft schwindlig.
    Das hat etwas gedämpft und beruhigt. Natürlich wurde das Problem des Blutdrucks erst mit richtigen Blutdrucksenker später wieder in die Balance gebracht.

    Aber es wird auch bei Angstzustände verwendet, weil es beruhigt und dämpft es ist wie ein Puffer. Aber man sollte natürlich zuerst herausfinden, was die Angstzustände verursacht hat. Und zu hoch dosiert ist nicht gut, denn das Herz schlägt dann viel zu langsam das ist auch nicht gut.

    Die Betablocker haben allgemein bei mir in dem Sinn geholfen, mir kam vieles nicht mehr so nah und stresste mich weniger . Dies gabs weniger.
    Geändert von ninichen (16.10.2016 um 23:48 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Betablocker heben die Wirkung von Methylphenidat / MPH auf?
    Von Dompteur im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 12:43
  2. Cipralex oder Betablocker statt Medikinet...???sagt mein Hausarzt
    Von kaori32 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 19:36
  3. Methylphenidat + Betablocker = Wechselwirkungen ???
    Von Andynck im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 12:56
  4. MPH (Methylphenidat) + Betablocker
    Von matt_e im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 22:08

Stichworte

Thema: Betablocker im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum