Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Ritalin und Kohlenhydrate im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 77

    Ritalin und Kohlenhydrate

    Guten abend ich habe da mal ne frage.

    Ich habe irgendwo mal gelesen das die Aufnahme von Kohlenhydraten die Wirkung von ritalin verbessern soll bzw dafür sorgen soll das Wirkung gleich bleibend den Tag über wirken soll

    Jemand schon Erfahrungen damit gemacht

  2. #2
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 274

    AW: Ritalin und Kohlenhydrate

    Kann ich so unterschreiben von meinen Erfahrungen her.

    Ich orientiere mich mehr oder weniger an Paleo und habe dadurch lange recht wenige Kohlenhydrate gegessen und gebraucht. Mit Ritalin muss ich meine Zufuhr ordentlich erhöhen, sonst bin ich ganz leicht unterzuckert und Ritalin wirkt nicht richtig. Allerdings sind Eiweiß und Fett ähnlich wichtig. Ich darf keinen Anteil vernachlässigen. Es scheint aber manchmal auch zu schwanken wieviel ich brauche. Ich hab das Gefühl mein Stoffwechsel hat da Schwankungen auch was meinen Appetit betrifft.

    Gerne hätte ich zu diesen Erfahrungen aber auch noch Quellen, die nähere Infos dazu geben warum das so ist oder eben weitere Infos.

    Da sich die meisten recht kohlenhydratreich ernähren, müssten sie diese Beeinträchtigungen in der Wirkung gar nicht erst spüren.

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Ritalin und Kohlenhydrate

    Mir is das mal aufgefallen habe mir gegen abends noch ne Döner gegessen und habe gerade gemerkt das sich die Wirkung bis in den abend zieht was für mich gut is wegen der schule...
    Das heißt am besten Kohlenhydrate am frühren morgen das kann ja was werden... da es bei uns in der Kantine nur Müsli und Brötchen gibt..
    Was mich interessiert nimmst du die Media vor dem Essen oder nach dem essen

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.251

    AW: Ritalin und Kohlenhydrate

    Mein Arzt meint es sei wichtig vor der Medi etwas zu essen, mindestens Apfel, Banane ...

    Jetzt habe ich schon einige Stunden nichts gegessen und fühl mich irgendwie unterzuckert...
    Welche langsam-verdauenden Kohlenhydrate gibt es? dass ich nicht stetig etwas essen muss...

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Ritalin und Kohlenhydrate

    Wie Berta auch schon schreibt: Mahlzeiten mit Anteilen von Fett,Eiweiß u.Khd. Kombiniert sind am besten.Haelt lange vor u.man muss sich nicht dauernd mit essen beschäftigten.
    Ich esse dadurch nur 3x am Tag,Ritalin adult nehme ich jeweils danach u.so haelt die Wirkung ziemlich lange.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.251

    AW: Ritalin und Kohlenhydrate

    da kann man jetzt reininterpretieren du würdest abends eine ritalin adult nehmen.

    eben gabs erst eine banane, nur kurzlebige kohlenhydrate ...
    .. dann noch zwei scheiben teils-vollkorn-brot (9g Protein). mit butter (0,9 g Protein).
    Proteine pro 100g ...


    der eiweiß-bedarf liegt normal bei mir vielleicht bei 80g pro Tag. Da ist er heute noch deutlich zu kurz gekommen.
    Grundsätzlich esse ich wohl zuwenig eiweiss. Da ist dann noch ein Quark drin 30g Eiweiß.

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Ritalin und Kohlenhydrate

    Ich habe auch festgestellt, dass die Wirkung extrem ernährungsabhängig ist. Mit Müsli morgens habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Morgens Pumpernickel mit Käse oder Nutella funktioniert besser! Da ist alles drin.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Ritalin und Kohlenhydrate

    Hmmm hatte mal nachgefragt ob man bei Ritalin adult was essen muss, da ich mir morgens essen regelrecht reinquälen muss. Da hieß es nein. Seit dem esse ich normal gegen mittag das erste, die Tablette nehm ich morgens. Ich selbst merk keinen Unterschied. Weiß aber generell auch nicht ob ich groß was merke......

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 226

    AW: Ritalin und Kohlenhydrate

    Zitat von Berta:
    Da sich die meisten recht kohlenhydratreich ernähren, müssten sie diese Beeinträchtigungen in der Wirkung gar nicht erst spüren.
    Könnte bei mir zutreffen - ein Tag ohne Kohlenhydrate ist kein guter Tag
    Vor diesem Hintergrund: Medikinet ohne Riesenfrühstück ging gar nicht, der Bulldog sprang nicht an (bzw. das Medikament wirkte nicht in den Positivbereich hinein).
    Ritalin macht diese Probleme überhaupt nicht.

    Ich habe mir in 3 Jahren Medikinet angewöhnt, morgens Zeug runterzuwürgen, so viel irgendwie ging und empfinde es als Erleichterung, jetzt nur noch einen Becher Joghurt mit Müsli essen zu müssen - statt anschließend noch buttertriefende Toasts mit Wurst.
    Also: Joghurt (hab ich schon öfter gelesen, sei nicht das Wahre in Verbindung mit MPH) und Müsli (lese ich hier, dass das nicht so gut sei) funktionieren bei mir beide gut und halten so lange vor wie sonst nichts.

    Ich habe Ritalin aber auch schon auf fast nüchternen Magen genommen und keinen großen Unterschied festgestellt - ich glaube, mir sitzt einfach die Angst vor den verstärkten Nebenwirkungen und der verminderten Sollwirkung noch in den Knochen vom Medikinet ... oder ich bin so gut abgefüllt mit Kohlenhydraten und Fett, dass ein ausgefallenes Frühstück da keinen großen Unterschied macht?
    Und hier bin ich wieder am Anfang meines Beitrags bei Bertas Satz.

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Ritalin und Kohlenhydrate

    gisbert schreibt:
    Welche langsam-verdauenden Kohlenhydrate gibt es?
    Müsli, Roggenvollkornbrot, Vollkornbrot, Roggenbrot sind langsame Kohlehydrate.

    Weissbrot, Weissmehl, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Fruchtjoghurt sind schnelle Kohlehydrate.

    Bananen, Haribo, Dextro-Energen sind dagegen sehr schnelle Kohlehydrate.

    Du kannst alles essen, jedoch ändert sich der Nährstoffbedarf unter der MPH-Medikation im
    Vergleich zum Nährstoffbedarf ohne Medikation, was heissen soll, dass sich die Wirkung, die
    Nebenwirkungen und auch die Wirkzeit mehr oder weniger durch die Nahrung beeinflussen
    lassen. Grundsätzlich gilt es das zu essen, was einem gut tut und nicht das was einem ein
    Trend oder extrem in Form einer Diät vorschreibt. Was einem gut tut, das merkt man schon
    selber. Ausgewogene Mischkost ist das beste und die lässt sich mit etwas Feingefühl auf die
    Medikation anpassen.

    Ich bin so frei und lege Obsttage, wie Salattage oder auch mal Fleisch und Käsetage ein, weil
    ich nicht will, dass das Medikament mein Leben zu sehr beeinflusst und lerne dabei auch noch
    mein Verlangen nach Nahrung besser zu verstehen und zwischen Lust und Bedarf zu unterscheiden.

    Aber ich starte nun meist mit zuckerfreiem Joghurt in den Tag. Vor der Medikation habe ich eigentlich
    immer etwas mit Weissmehl oder Vollkorn gefrühstückt. Weniger essen bringt mir mehr als viel essen.
    Wenn ich medikationsbedingt denke viel Nahrung zu brauchen, dann schraube ich lieber an der Dosierung
    oder entspanne mich mal zwischendurch.
    Geändert von Brrrzz ( 4.01.2016 um 11:09 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 15:46
  2. Unterschied: Ritalin unretardiert / Ritalin retard? Erfahrungen?
    Von Simönchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 21:57
  3. Paar Fragen zu Ritalin; Ist Ritalin grundsätzlich ungesund?
    Von storchxs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 21:20
  4. Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...?
    Von Rose1967 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 22:41

Stichworte

Thema: Ritalin und Kohlenhydrate im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum