Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 24 von 24

Diskutiere im Thema hochdosiertes Venlafaxin gegen ADHS im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: hochdosiertes Venlafaxin gegen ADHS

    Hallo zusammen

    So, aktuell ist meine Dosierung vom Venlafaxin 225mg. Am Mittwoch soll ich auf 300mg erhöhen.

    Was die Wirkung betrifft muss ich sagen das ich jetzt schon deutlich merke wie sich meine Stimmung verbessert hat und auch die Konzentration besser wird.

    Zu den Nebenwirkungen, die sind interessanterweise weniger geworden. Schlaflosigkeit ist geblieben dazu nehm ich jetzt aber regelmäßig Pipamperon. Manchmal wache ich während der Nacht kurz verschwitzt auf, schlafe aber recht bald wieder ein was ich nicht weiter schlimm finde.

    Allem in allem muss ich sagen das ich mit Venlafaxin echt zufrieden bin !

    Ich berichte weiter

    Liebe Grüße

    Schneestein

  2. #22
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: hochdosiertes Venlafaxin gegen ADHS

    Wie lange nimmst du nun 225 mg? Und woran hast du gemerkt, dass 150 mg nicht genug war und 225 mg auch nicht?

    Ich nehme 225 mg jetzt seit September/Oktober sowas und merke jetzt noch Verbesserungen. Bei 150 mg habe ich Monatelang probiert, wusste aber im Prinzip schon nach einem Monat, dass mir das noch nicht reicht. Nur konnte ich nicht vertragen, so schnell noch höher zu dosieren. Ebenso war ich aber bei 225 mg schon ziemlich schnell sicher, dass es reicht.

    Ist das bei dir auch so, dass du es spürst und dann zusammen mit dem Arzt entscheidest? Ich meine, ab 225 mg ist es eine recht hohe Dosierung und bei dir in kurzer Zeit erhöht.

  3. #23
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    AW: hochdosiertes Venlafaxin gegen ADHS

    Auch wenn die Ärzte es als Stoffwechselveränderung bezeichnen oder wie auch immer.
    Ihr dürft NIEMALS vergessen dieses Medikament einzunehmen.

    Ich bin von dem Zeug so dermaßen abhängig gewesen,

    Es ging mir aber so krass schlecht als ich ca. einen Tag das Zeug nicht hatte, weil ich meine Tabletten zu Hause in WeitWeg vergessen hatte.; "weinerlich, wütend, böse"; "bei fast jeder Bewegung und jedem Schritt eine Art Stromschlag erhalten";

    Ich war so dermaßen krank, ich hätte auch eine Apotheke aufgebrochen für eine Venlafaxin um die Stromschläge loszuwerden.
    Am Ende der Odyssee war ich im Krankenhaus, die haben das Medikament besorgt und mir vorher noch irgendwas anderes gespritzt.
    Nächsten Tag war alles wieder normal.

    Nebenbei: Mit der sexuellen Aktivität hat es sich mit diesem Medikament fast komplett erledigt; weniger Lust, keine Erektion ohne Tadalafil. (Seitdem kostete 4mal Beischlaf ca.70€ mit MEINEM PARTNER!)

    Das anfangs stationäre und danach ambulante Entgiften bzw. "Ausschleichen" dieses Medikamentes (da ich es nicht mehr wollte) hatte über 16 Wochen gedauert, davon hatte ich trotz starker Ersatzmedikamente 10Wochen Stromschläge gehabt.

    Mit freundlichen Grüßen


    Ich will nicht behaupten das dies der Benchmark ist, aber die Pharmaindustrie will schließlich Kasse machen und wenn man da ein Medikament einfach mal so eben absetzen kann wie es beschrieben wird könnte es sein dass das dann auch gemacht wird.


    Duloxetin finde ich noch schlimmer...

    Das hier ist MEINE Erfahrung.....

  4. #24
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: hochdosiertes Venlafaxin gegen ADHS

    Danke für den Hinweis, habe schon öfter gehört, dass gerade Venla starke Absatzreaktionen mit sich bringt. Daher hatte ich mir auch zweimal überlegt, es zu nehmen, da es aber mit Abstand am wirksamsten gegen meine unerträglichen Depressionen ist, nehme ich es.

    Wenn ich es mal einen Tag weggelassen habe, wegen Übelkeit und Migräne und nichts im Magen behalten können, dann habe ich noch nichts gemerkt, weil es ja ein Spiegelmedikament ist. Aber, vor allem auch bei der Höhe von 225mg pro Tag, würde ich es gar nicht wagen, einfach wegzulassen. Und nur unter enger ärztlicher Begleitung sowieso einen Absatzversuch machen, was bei mir aber gar nicht anliegt.

    Trotzdem, bei diesem Medikament soll man ja ganz vorsichtig sein und deine Erfahrungen sind da nochmal ganz krass, habe ich aber schon öfter gehört.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Venlafaxin bei ADHS?
    Von qlimaxboy92 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 03:59
  2. Venlafaxin: Verschlimmerung von ADHS und RLS
    Von Chokmah im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 11:21
  3. Venlafaxin gegen ADHS
    Von SleepyHollow im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.09.2012, 04:24
  4. Immer gegen den Strom, gegen die allgemeine Meinung?
    Von TangMu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.08.2011, 01:09

Stichworte

Thema: hochdosiertes Venlafaxin gegen ADHS im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum