Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 52

Diskutiere im Thema Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise

    Ja, ich denke, du hast Recht mit dem nach hinten losgehen. Vielen dank nochmal. Wie kommt es, dass du dich so gut auskennst (ich bin mir bewusst, dass keine deiner Angaben verbindlich ist)?

  2. #42
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise

    Ich hatte die Thematik schon mal mit meinem Arzt besprochen und mir auch eine anwaltliche Auskunft erteilen lassen.

    Bei mir ist es dann aber doch bei MPH geblieben.

  3. #43
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise

    Persephone sag mal bescheid falls es einen positiven Bescheid gab, das wäre gerade für den Berliner Raum wichtig. Mir haben bisher 3 ( Berliner) Ärzte die es mehrmals bei verschiedenen Patienten probiert haben, das der Berliner MDK da völlig stur ist. Mein jetziger rät mir ab es zu versuchen.....denke mal auch wegen dem immensen Schreibkram für ihn, mit einem positiven Beispiel gibt es vllt wieder Aufwind. Mir ist es nämlich auch zu teuer.

  4. #44
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise

    Und da ist es halt leider wieder völlig egal bei welcher Kasse man ist, der zuständige MDK wird in der Regel derselbe sein ...

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise

    creatrice schreibt:
    Persephone sag mal bescheid falls es einen positiven Bescheid gab, das wäre gerade für den Berliner Raum wichtig. Mir haben bisher 3 ( Berliner) Ärzte die es mehrmals bei verschiedenen Patienten probiert haben, das der Berliner MDK da völlig stur ist. Mein jetziger rät mir ab es zu versuchen.....denke mal auch wegen dem immensen Schreibkram für ihn, mit einem positiven Beispiel gibt es vllt wieder Aufwind. Mir ist es nämlich auch zu teuer.
    /dev/random schreibt:
    Und da ist es halt leider wieder völlig egal bei welcher Kasse man ist, der zuständige MDK wird in der Regel derselbe sein ...

    Argh, da überleg ich fast, obs sichs lohnt, sich wieder zu meinen Eltern nach Hamburg umzumelden?! Ich war bis vor kurzem noch dort gemeledet...

    Ich kann mir denken, woran das liegt: Berlin: Große Drogenszene, viele, die sich MPH/Amphetamin verschreiben lassen und verkaufen, Krankenkassen haben keinen Bock, das auch noch zu bezahlen...

    Das zieht mich grad runter, hatte mir etwas Hoffnung gemacht...

    Na ja, erstmal nicht ins Grübeln geraten. Morgen nehm ich meine erste Dosis Attentin, bin schon gespannt.

  6. #46
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise

    Na wenn du die Kraft hast und einen Arzt der mitmacht, würde ich's zumindest probieren.

  7. #47
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise

    Durch das Ummelden (dann aber auch Adresse bei der Krankenkasse ändern lassen) könnte tatsächlich der MDK in Hamburg zuständig werden ("Wohnortprinzip").


    Wichtig ist aber eben auch der korrekt formulierte Antrag.

    Oft werden die gesetzlichen Voraussetzungen (die schon mehrfach erwähnten 3 Kriterien) seitens der antragstellenden Patienten und/oder Ärzte nicht genau genug beachtet und dann ist es ein Leichtes für die Kasse, abzulehnen. "Methylphenidat wird nicht vertragen, Therapie mit Attentin befürwortet" reicht eben aus rechtlicher Sicht noch nicht.


    Trotzdem bleiben die Erfolgsaussichten ungewiss.

    Es ist sicher nicht schlecht, erstmal davon auszugehen, die Kosten für eine Behandlung mit Amfetamin oder Attentin selbst tragen zu müssen - und sich zu freuen, wenn die Kostenübernahme doch klappt.

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise

    /dev/random schreibt:

    Es ist sicher nicht schlecht, erstmal davon auszugehen, die Kosten für eine Behandlung mit Amfetamin oder Attentin selbst tragen zu müssen - und sich zu freuen, wenn die Kostenübernahme doch klappt.
    Ja klar hast du da recht, allerdings kann ich als Studentin die Kosten von Attentin (mindestens 140 Euro im Monat) auf Dauer auf keinen Fall tragen und wie es mit Amfetaminrezepturen aussieht, muss ich erst noch rausfinden. Selbst im günstigsten Fall (30-45 Euro im Monat) wär das aber immer noch eine Belastung. Insbesondere, da es passieren kann, dass ich nach dem Abschluss (der bald bevorsteht) kurze Zeit arbeitslos sein werde. Genau in der Zeit wird es dann für die Arbeitssuche entscheidend sein, gut eingestellt zu sein. Wär ne ziemliche Katastrophe, wenn ich mir ausgerechnet dann meine Medikamente nicht leisten kann. Deswegen find ich diese Ungewissheit quälend. Allgemein kann ich mit Ungewissheit nicht gut leben. Ich will alles am liebsten jetzt und sofort geklärt haben aber gerade weiß ich ja nicht mal, ob das Medikament, um dessen Kosten ich mir jetzt schon Sorgen mache, wirken wird

    Sorry, ich will hier auch nicht alles mit meinen persönlichen Sorgen zumüllen.

    Mich gut informieren, einen soliden Antrag stellen - mehr kann ich letztlich eh nicht machen.

    Ja der MDK in Hamburg ist auf jeden Fall nachm Wohnortswechsel für mich zuständig. War ja die ganzen letzten Jahre so, hät ich das mal früher gewusst, hät ich mich nicht so eilig umgemeldet -.-


  9. #49
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise

    ...wobei es ja hier weniger um die "amtliche" Meldeanschrift geht als um die Anschrift die bei der Krankenkasse hinterlegt ist.

    Ist das denn aktuell Berlin oder Hamburg?


    PS:

    In manchen Sonderfällen gilt beim MDK aber nicht Wohnort-, sondern Tatortprinzip (heißt wirklich so).

    Zum Beispiel bei Krankenhausbehandlungen (wobei selbst das umstritten ist).

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise

    /dev/random schreibt:
    ...wobei es ja hier weniger um die "amtliche" Meldeanschrift geht als um die Anschrift die bei der Krankenkasse hinterlegt ist.

    Ist das denn aktuell Berlin oder Hamburg?


    PS:

    In manchen Sonderfällen gilt beim MDK aber nicht Wohnort-, sondern Tatortprinzip (heißt wirklich so).

    Zum Beispiel bei Krankenhausbehandlungen (wobei selbst das umstritten ist).
    Ja, das ist ja das allerärgerlichste, meiner Krankenkasse hab ich sogar erst vor einer Woche oder so bescheid gesagt, sonst hätten die das mit dem Wohnortswechsel selbst gar nicht geschnallt. Seit dem sind ganz andre Leute für mich zuständig. Ich nehm mal an, das kann man auch wieder rückgängig machen. Ist nur die Frage, ob es sich lohnt und obs wirklich so einen Unterschied zwischen Hamburg und Berlin gibt. Und dann noch dieses Tatortprinzip... (herrlicher Ausdruck )

    Wahrscheinlich sollt ich auch aufhören, darüber hier zu sprechen, bevor sich jemand vom Team einschaltet. Wäre ja nur so halblegal.

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe Apotheke
    Von sirwadsen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 8.01.2015, 17:52
  2. Reaktion in der Apotheke
    Von Sweety86 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 15:26
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 17:51
  4. dl amphetamin, Arzt in Berlin?
    Von berlinmick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 16:41

Stichworte

Thema: Amphetamin: Apotheke in Berlin und Preise im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum