Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 46 von 46

Diskutiere im Thema Methylphenidat Retard VS. MPH Nicht-Retard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Methylphenidat Retard VS. MPH Nicht-Retard

    a.1977 schreibt:
    hallo also ich merke sehr wohl einen unterschied zwischen meinen Medikamenten habe vorher Medikinet Adult gehabt die tablette ist mit kartoffelstärke überzogen jetzt hab ich Ritalin Adult die ist mit Maisstärke überzogen es gibt leute die auf das oder das andere besser vertragen und wirken der Wirkstoff ist fast der gleiche
    Neben den Unterschieden bei den Hilfsstoffen gibt es aber wie gesagt auch Unterschiede in der Retardierung (= wie die verzögerte Freisetzung technisch gelöst ist) zwischen Medikinet adult und Ritalin adult. In der Tat berichten viele von gravierenden Unterschieden in der subjektiven Wirkung zwischen den Präparaten, vor allem betreffend "Anfluten" / Wirkdauer / "Rebound" etc.

    Für Allergiker kann es natürlich oft sehr wichtig sein, auch auf die Hilfsstoffe zu schauen!

    Bei Problemen mit Kapsel-Bestandteilen gilt: Beide Präparate (Medikinet adult, Ritalin adult) dürfen ausdrücklich auch ohne Kapseln - also nur der Inhalt der Kapseln - eingenomen werden. Zum Beispiel auf einem Löffel in ein Nahrungsmittel gestreut (zum besser Schlucken). Siehe Packungsbeilagen!



    a.1977 schreibt:
    Es ist nur schade das andere Medis die es gibt nicht von der Kasse übernommen werden wie Elvanse das würde 12-14 std halten und hat den wirkstoff Amphitamin dies ist echt gut aber teuer.
    Nicht für Erwachsene zugelassene Präparate (Elvanse, Attentin, D,L-Amfetaminrezepturen, Concerta, unretardierte Methylphenidat-Tabletten etc.) kann die Krankenkasse im Ausnahmefall zahlen (müssen), wenn die zugelassenen Präparate nicht funktionieren. Chancen kann man nicht wirklich abschätzen (scheint fast "Glücksspiel" zu sein), aber Versuch ist es wert:

    /dev/random schreibt:
    Lesestoff für Patient und Arzt: http://www.kvhh.net/media/public/db/...4off_label.pdf

    Musterantrag für den Arzt: http://www.kvhh.net/media/public/db/...ankenkasse.pdf


    In der Antragsbegründung sollten die "3 Kriterien" des §2 Abs. 1a SGB V konkretisiert werden (siehe auch das bekannte BSG-Urteil zu MPH bei Erwachsenen von 2009):

    - Begründung: Krankheitsschwere (s.o.: "wertungsmäßig ... vergleichbar"; darlegen, dass der Patient schwer beeinträchtigt ist usw.)
    - Begründung: zugelassene Therapien kommen nicht in Frage (warum geht Medikinet Adult / Ritalin Adult nicht?)
    - Begründung: Erfolgsaussichten (am Besten ein paar Studien zu Dex-/Amfetamin bei Erwachsenen finden und zitieren!)
    Siehe z.B. auch: https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...-attentin.html
    Geändert von /dev/random ( 6.11.2015 um 21:42 Uhr)

  2. #42
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Methylphenidat Retard VS. MPH Nicht-Retard

    /dev/random schreibt:
    Ritalin adult wendet ein osmotisches Retardierungs-Prinzip an, sodass hier Nahrungsaufnahme bzw. Magen-pH-Wert egal sind (s. Packungsbeilage / Literatur).
    Die Retardierung von Ritalin Adult findet nicht über die osmotische Pumpe statt, sondern über das sogenannte SODA System. SODAS heißt: Spheroidal Oral Drug Absorption System. Die eine Hälfte der Kügelchen in der Kapsel wirkt sofort, die andere Hälfte ist mit einer magensaftresistenten Polymer-Schicht überzogen. Die Polymerschicht (bzw. eigentlich sind es zwei Schichten) wird mit der Zeit porös, sodass Flüssigkeit eindringen und zur darunter liegenden MPH-Schicht gelangen kann.

    Bei Concerta funktioniert die Retardierung über die osmotische Pumpe.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    a.1977 schreibt:
    hallo also ich merke sehr wohl einen unterschied zwischen meinen Medikamenten habe vorher Medikinet Adult gehabt die tablette ist mit kartoffelstärke überzogen jetzt hab ich Ritalin Adult die ist mit Maisstärke überzogen
    In Medikinet Adult ist Maisstärke enthalten und in Ritalin Adult ist Weizenstärke drin.
    Geändert von Fliegenpilz ( 7.11.2015 um 19:50 Uhr)

  3. #43
    Lou


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Methylphenidat Retard VS. MPH Nicht-Retard

    Aktualisierung:

    Bin übermorgen wieder bei meinem Arzt.
    Derzeit nehme ich MPH sowohl retardiert als auch unretardiert ein.

    Retardiert: Bemerke inzwischen ein Wirkloch nach ca. 3h, danach erfolgt die zweite Freisetzung.

    Nur ist diese deutlich schwächer und ich empfinde eine unretardierte Dosis als schwächer (erste Freisetzung) bzw. stärker (zweite Freisetzung) im Vergleich zu einer retardierten Dosis.

    Ich kann es mir nicht erklären, aber inzwischen bin ich mir sicher, dass in retardierter Form bei der ersten Freisetzung mehr Wirkstoff aktiv wird, als es der Fall sein sollte.

    Kennt das jemand bzw. wie lässt / ließe sich das erklären?

  4. #44
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Methylphenidat Retard VS. MPH Nicht-Retard

    Ich kann die unterschiedlich starke Wirkung der Phasen bei retardiertem Medikinet gut nachvollziehen. Das war bei mir genauso. Das hat mich so sehr gestört, dass ich auf unretardiertes umgestiegen bin. Da empfinde ich die Wirkung als gleichmäßiger, berechenbarer und angenehmer. Da ich außerdem einen schnelleren Wirkeintritt und weniger Rebound empfinde, bin ich mittlerweile auch bei lediglich 2 bis 3 Einnahmen (jeweils 10 mg unretardiert) angekommen. Bloß teurer ist es, ansonsten eine deutliche Verbesserung.
    Geändert von eigenartig (26.11.2015 um 22:50 Uhr)

  5. #45
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Methylphenidat Retard VS. MPH Nicht-Retard

    Ich nehme beides, Ritalin LA und zur Unterstützung wenn meine Arbeitstage länger sind Ritalin 10 mg Tabletten. Beim LA ist der Verlauf bei mir deutlich sanfter.

  6. #46
    Lou


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Methylphenidat Retard VS. MPH Nicht-Retard

    eigenartig schreibt:
    Ich kann die unterschiedlich starke Wirkung der Phasen bei retardiertem Medikinet gut nachvollziehen. Das war bei mir genauso. Das hat mich so sehr gestört, dass ich auf unretardiertes umgestiegen bin. Da empfinde ich die Wirkung als gleichmäßiger, berechenbarer und angenehmer. Da ich außerdem einen schnelleren Wirkeintritt und weniger Rebound empfinde, bin ich mittlerweile auch bei lediglich 2 bis 3 Einnahmen (jeweils 10 mg unretardiert) angekommen. Bloß teurer ist es, ansonsten eine deutliche Verbesserung.
    Exakt.

    Ich bin bei vier Einnahmen unretardiertem MPH pro Tag, aber ansonsten ist es genau so.

    Unretardiert habe ich eine gleichmäßige Wirkung und diese ist berechenbar.

    Retardiert war die Freisetzung einfach alles andere als ausgewogen und dann kommt dieses "Überdosiert->Unterdosiert".

Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Retard und nicht Retard gleichzeitig
    Von anti-anti im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.04.2015, 17:22
  2. Schwerste Stimmungsschwankungen unter Methylphenidat (retard und unretard)!
    Von Psycho 93 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 7.04.2014, 04:25
  3. Plasmaspiegel-Verlauf von MPH / Methylphenidat retard-Medikamenten
    Von dist0r im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 11:28
  4. Welche Methylphenidat-Retard-Präparate nehmt Ihr?
    Von Heidenberg- im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 08:15
  5. Medikinet retard / adult Wirkung setzt nicht ein
    Von Frederico im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 14:24

Stichworte

Thema: Methylphenidat Retard VS. MPH Nicht-Retard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum