Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 52

Diskutiere im Thema MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Hallo!

    Ich bin endlich auf dem Weg die richtige Dosis MPH zu finden. Zuerst nahm ich ja Ritalin, doch wegen dem Rebound war es nicht so optimal für mich (und weil ich es nicht immer pünktlich nahm). Beim Ritalin hatte ich am Schluß 15/15/10 mg pro Tag. Ich wurde von meinem Arzt auf Concerta um gestellt und ich war echt begeistert, weil ich keine Rebounds mehr habe! Nur mit der Dosierung war ich nicht so glücklich. Zuerst bekam ich die 36 mg Concerta. Nun die 54 mg. Mit dieser ist es schon besser, doch mein Antrieb, meine Konzentration und meine Ablenkbarkeit sind noch immer ein Problem.
    Heute nahm ich 5mg Ritalin in der Früh dazu und .... ich fühle mich wie ein normaler Mensch!!!!

    Wie schaut es bei euch mit der Dosierung aus und wie lange habt ihr gebraucht bis ihr die richtige Dosis gefunden habt?

    Ich nehme MPH seit November und ich muß sagen ohne bin ich Chaos und ... ihr wießt ja eh was ich meine....

    LG!

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 87

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Hi

    BIn auch noch dabei, meine Dosis zu finden. unretardiertes MPH (medikinet) hatte bei mir dieselben heftigen Rebounds zurfolge wie Du beschreibst, bin daher auch bei Concerta gelandet,momentan dem 36mg. Hoffe auch, dass mein Doc mir zusätzlich unretardiertes MPH zum Anschieben verschreibt oder feintunen,wenn es besonders streßig wird, für die 54 mg fehlt mir ganz einfach die nötige Kohle

    Hab leider noch ganz arge Probleme was gereizheit etc angeht...hatte mir da mehr von versprochen. Dies war unter dem unretartdiertem MPH besser, aber ich hab es nie geschafft es so zeitig zu nehmen, dass ich die Rebounds verhindern hätte können...

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    ich bin grad auch bei der einstellung, kann da leider noch nicht allzuviel beitragen, da ich es erst 1 woche nehme, aber die rebounds hab ich inzwischen auch kennen lernen dürfen.

    besteht da die chance, die in den griff zu bekommen?
    lassen die bei manchen auch nach im laufe der zeit?

    derzeit wirkt bei mir die 1. dosis spitze, dann kommt der rebound, und die 2. dosis wirkt irgendwie nicht mehr so wie die ersten tage.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Die Rebounds können nachlassen.

    Es ist mit der Dosierung echt nicht leicht, weil es so viele individuelle Unterschiede gibt.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 10

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    so ähnlich gehts auch mir.
    unter medikinet ....die hölle.
    mit ritalin retardiert und unretardiert in dewr kombi geht es gerade seeeeehr gut.

    aber ich glaub ,jemand der kein adhs hat,würde von der menge explodieren.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 2

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    ui,.. also 54 mg.. da kann ich nicht mithalten, hatte auch bei 27 mg extreme überdosierungserscheinungen. ich war zwar konzentriert aber gereizt und irgendwie getrieben.

    jetzt bin ich auf 2-3 mg alle 2 3/4 stunden und ich merke keine unruhe oder körperlichen symptome mehr, ich bin entspannt und bekomme meine dinge besser geregelt.

    auch ohne ADHS ist das mit der überdosierung schnell passiert - also ich glaube, weniger ist da mehr..

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Ich kann mich erinnern als ich 20 mg Ritalin das erste Mal nahm war ich total entspannt.

    Hab mich dann aber nicht getraut dabei zu bleiben und nahm dann 15 mg. Bis ich eben auf Concerta eingestellt wurde.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 10

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    habe gestern morgens und mittags je 20mg ritalin retardiert ,und am nachmittag 2x2 unretardierte 10er genommen und war seeeehr gelasse,n.

  9. #9
    MoC


    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 365

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Also ich habn erstmal nen Eindosierungsplan bekommen, nach dem bin ich gegangen.
    Hab mich so langsam gesteigert. Am ende war ich so bei 5, 5, 10.
    Habe dann noch gesteigert auf 10,10,10 und dann schleißlich auf 20, 10, 10.
    Habe aber schnell gemerkt dass das zu viel ist für mich. Die Nebenwirkung wie Herzrasen war mir zu viel und bin wieder runter gegangen. Im moment fahre ich mit 10,10,10 und komme damit gut aus. So werde ich auch erstmal bleiben. Konzentration ist besser geworden, vor allem bin ich jetzt wacher als vorher. Die nebenwirkungen sind garnicht zu verspüren, ab und zu habe ich zwar ein zustand den ich nicht so ganz erklären kann, es ist so eine art trance, aber dies kann auch an etwas anderem liegen.




    LG MoC

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    ich bekomm 80 mg mph unretadiert in 4 einzeldosen zu 20 mg.

    die eindosierung war endlos.

    un dich versuche es immer wiede ran zu passen.

    hab auch ziemliche schwankungen.

    aber mein arzt meint ich bräuchte retardiert auch so viel und das sei zu teuer..

    schade.

    also alle 2,5 stunden nachdosieren und rebond aussitzen..

    trotzdem besser als ohne!

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Richtige Dosierung von Methylphenidat
    Von Clamour im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 10:18
  2. Dosis v. Methylphenidat (unret.) progressiv erhöhen um Wirkung beizubehalten?
    Von mimaus78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 2.04.2011, 19:51
  3. Weniger MPH (Methylphenidat) besser als höhere Dosis?
    Von Sensibelchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 23:32
  4. Methylphenidat Dosis zu niedrig?
    Von linfuchs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 09:51
  5. Welcher Job ist der richtige Job?
    Von anja77 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 00:20

Stichworte

Thema: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum