Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 52

Diskutiere im Thema MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Ich kann dir zwar gerade keine Quellen nennen, aber ich habe schon öfter gelesen, das sich der Gehirnstoffwechsel mit der Zeit langsam anpasst. Irgendwann soll man dann dadurch nicht mehr von Medis abhängig sein. Irgendwann...

  2. #42
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    @cypher

    das hast du korrekt beobachtet.
    Die Medikation verbessert eben nicht nur die Konzentration, sondern auch die Lernfähigkeit. Und je besser ein Betroffener nach viel Üben klarkommt, umso weniger chemische Unterstützung braucht er. So machen sich die Medis mit der Zeit selbst überflüssig.

    lg
    lola

  3. #43
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Hey Ihr Lieben,

    mittlerweile bin ich bei 2 x 20 mg Ritalin angekommen und fühle mich zunehmend wohl in meiner Haut.

    Morgens nach dem Frühstück 20 mg retard und gegen 16:00 Uhr noch mal 20 mg ohne Langzeitwirkung, damit

    ich nachts gut ratzen kann und tatsächlich vor Nulluhr oder später den Weg in die Horizontale finde und genieße.

    Mit meiner Monatsterminübersicht kann ich meine Termine einhalten, die Tagesübersicht verleitet mich nicht mehr

    zu einem Zuviel sondern gibt mir Zeit, Notwendiges zu erledigen und Pausen zu genießen - ich setze mich selbst

    nur noch sehr selten unter Druck und fühle mich ohne Druck gut. Ich bin mit meiner Leistung zu frieden, weniger ist

    mehr und nutze Hilfsangebote, wenn Sie sich bieten. Langsam kehrt bei mir wieder ein mehr an Gelassenheit ein.

    Mit der individuellen MPH-Dosierung in Absprache mit meiner Fachärztin bin ich mittlerweile zu frieden, bei

    Fehlverhalten, passiert mir immer mal wieder, kritisiere ich mich nicht mehr so intensiv selbst und damit stelle ich

    mich selbst nicht mehr in Frage. Ich nehme seit 8 Monaten Ritalin, davor war es Methylphenidat - leider hatte

    ich damals nach fast 6 Wochen verschiedene Gelenkschmerzen, mit Ritalin gibts diese "Nebenwirkung" nicht.

    Tschüß Ihr Lieben -innen und

    Euer Zoppotrump

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    @murath
    die frage wie lange wir medikamentös behandelt werden sollen hab ich mir die letzten 5 jahre des öfteren gestellt.
    ich hhab auch schon 2 absetzversuche hinter mir und ich muss sagen:
    jetzt ist auf jeden fall noch nicht die zeit dafür!

    Ich lerne ständig dazu und eigne mir strukturen an, die ich vorher nicht hatte und die im grunde auch erhalten bleiben.
    aber da wären ja noch die laberflashs, hyperaktivität mit teilweise echter getriebenheit, stimmungsschwankungen, merkfähigkeitsschwäche udn vieles mehr..

    also momentan nehme ich an, dass ich die nehmen werde, bis ich in rente gehe.

    ist vielleicht schon off topic.
    wäre aber mal spannend einen thread auf zu machen, wie lange ihr durchschnittlich eure medis schon nehmt, noh nehmen wollt.

    justus

  5. #45
    Row


    Gesperrt (Doppelaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Hey,

    habe mich mit Methylpheni TAD so langsam hoch gesteigert. Zwar habe ich schon bei 10mg Einzeldosis meine Konzentration erheblich steigern können - von der psychischen Auswirkung her war ich aber sehr enttäuscht. Ich bin noch genauso hibbelig wie vorher. Ich dachte, dass man durch MPH weniger mit dem Bein wackelt und weniger aggressiv ist - beides nicht der Fall bei mir? Hab ich da eine zu hohe Erwartungshaltung oder ist die Dosis vllt doch zu gering?

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Witzig, das scheint sehr individuell zu sein, vielleicht probier mal Concerta, mich hat dort schon 19mg sehr ruhig, fast apatisch und passiv gemacht und beim hochdosieren auf die doppelte Menge war ich dann total apathisch und ich habe die Behandlung abgebrochen.

    Mit Ritalin 10mg unretardiert werde ich angenehm ruhig und nicht apathisch, jedoch habe ich sehr mühe mit den Rebounds, müsste dann bis am Abend alle 2Std nachwerfen, und dann kommt die Depression. Nicht sehr motivierend auf den Abend, deshalb nehme ich jeweils nur so Bruchstücke davon, entsprechend ist die Wirkung auch etwas mager.

    Bin auch sehr anfällig zum Beispiel auf Blutzuckerspiegel Aenderung. Also wenn ich zuviel Zucker nehme ohne Fett dazu, z.b. Choco-Drink aus Wasser zubereitet, dann bin ich nach 1 Std am Limit wie bei einem Rebound.

  7. #47
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Ich habe heute erst mit Ritalin LA 40mg angefangen, bisher merke ich allerdings noch nicht sehr viel...

    Viele Grüße

    Lumpi

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    ey das mit den Trancezuständen habe ich auch! Jetzt stellt sich für mich natürlich die Frage, wie kann man das abstellen weil es hindert mich insgeheim im arbeitsalltag

  9. #49
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Trance? Wie macht ihr denn das? Wenn ich überdosiert bin schlafe ich ein ja, aber Trance? Ich glaub dann ist man gnadenlos übedosiert ... was sagt denn der Doc dazu?

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Meint ihr mit Trance dieses abgestumpfte, irgendwie roboterhafte Gefühl? Das hab ich auch bei einer zu hohen Dosis. Es fühlt sich unangenehm an, nicht mehr entspannt sondern schon regelrecht betäubt. Aber richtig müde werde ich nie, eher apathisch.

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Richtige Dosierung von Methylphenidat
    Von Clamour im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 10:18
  2. Dosis v. Methylphenidat (unret.) progressiv erhöhen um Wirkung beizubehalten?
    Von mimaus78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 2.04.2011, 19:51
  3. Weniger MPH (Methylphenidat) besser als höhere Dosis?
    Von Sensibelchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 23:32
  4. Methylphenidat Dosis zu niedrig?
    Von linfuchs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 09:51
  5. Welcher Job ist der richtige Job?
    Von anja77 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 00:20

Stichworte

Thema: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum