Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 52

Diskutiere im Thema MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Hallo Justus,

    vielen Dank nochmals, jetzt hast mich überzeugt, stimmt, weglassen geht immer, also kann ich es auch probieren. Mein Therapeut wird sich darüber freuen...., der dankt dir im Geiste, ich kann nämlich einen ganz schönen Dickkopf entwickeln......

    LG, Anja

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    Hmmm, ich nehme seit den letzten 3 Tagen nur 54mg Concerta und keine 5mg Ritalin dazu.
    Bild ich mir das ein oder habe ich seit 2 Tagen Herzweh? So leicht seitlich links ...?



    Abgesehen davon ist der Blutdruck brav (muß ein Blutdruckmittel nehmen)

    Mist! Schon wieder geschlafen...
    Geändert von Katharina (17.02.2010 um 18:24 Uhr)

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden

    das lässt du am besten den arzt klären...

    vielleicht ist es morgen ja auch weg...

    justus

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Die richtige Dosis finden

    Heute gehts ganz gut.



    Ich schreib immer alles brav auf für den Arzt.

    Aber mehr als 54 mg Concerta werd ich nicht brauchen. Wenn es mal einen Bedarf gibt, kann ich noch immer 5 mg dazu nehmen.

    Anscheinend braucht man bei höheren Stresspegel oder mehr Belastung mal etwas mehr. Aber das ist ja nicht die Regel.

    Habe heute die ganze Blutdrucktablette dazu genommen.

    Herzweh: kann auch wieder eine Verspannung sein- bei mir nichts neues im Schultergürtel. Auch hatte ich die letzten tage mit den Magen...das kanns auch sein. Ach, ist der Mensch komplex... ;-)

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Die richtige Dosis finden

    gibts hier eigentlich auch noch welche, bei denen schon kleine mengen wirken?

    ich hab für mich gemerkt, daß mir kleine mengen (5mg) absolut ausreichen. mit etwas mehr (bis 10 als erstdosis) komm ich morgens etwas besser in die gänge, und werd minimal ruhiger, aber bei 5 habe ich durchaus schon ne gute wirkung.

    ich freu mich darüber natürlich wenn das längerfristig so bleibt, da weniger kosten, aber ich les meistens hier von höheren dosen.

    da frag ich mich jetzt ob ich da ne aushnahme bin?

    @ katharina,

    wie sieht das denn beim concerta mit der zuzahlung aus? hab gelesen daß die ja riesig hoch ist so um die 25E

    kommt die dann noch zum normalem preis dazu?

    und hast du mit concerta nen schön konstanten wirkpegel oder merkst du da auch wirkschwankungen?

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Die richtige Dosis finden

    Also ich hab Dank Concerta keine Schwankungen mehr- Gott sei Dank! Denn das Ritalin wirkte bei mir ca. 2,5 Stunden und dann kam ein Tief.
    Concerta ist schön konstant in der Wirkung!

    Concerta und Ritalin sind bei uns in Österreich auf Rezept. Allerdings handelt es sich um Suchtgiftrezepte und so darf die nicht jeder Arzt ausstellen.
    Bei Concerta muß manallerdings mit dem Rezept zur Krankenkasse, damit es bewilligt wird und dann kann man es erst einlösen (liegt am hohen Preis für Concerta).

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Die richtige Dosis finden

    Hallo ich bin neu und
    ich habe folgendes Problem seit ca. 3 Jahren bekomme ich das Medikament Captagen verschrieben und bezihe es aus dem Ausland als reimport es ist das einzige gewessen was irgendwie die gewünschte wirkung erzielt hat.
    Jetzt muss ich erfahren das ich dieses Medikament nicht mehr bekomme weil es angeblich nicht mehr hergestellt wird wenn das noch andere lesen währe es echt super nett wenn ich weitere Infos bekommen könnte!
    Denn seit dem mein Apotheker mir das mitgeteilt hat habe ich ein Ersatz Medikament bekommen (Medikinet) und damit komme ich nicht klar ich kann nicht abschätzen wie ich es dosieren soll bin Müde komme nicht in die Welt konzentration gleich null.
    Ich verzweifel so langsam mein Arzt ist erst ab Montag wieder da und die vertretung ist echt nicht meine wellenlänge.
    Wenn mir einer sagen kann wie ich das mit der Dosierung hin bekomme währe schon gut .
    Man kann Medikinet zwar nicht mit Captagon vergleichen Methylphenidathydrochlorid ist nicht annähernd so wirkunsreich wie Fenetyllin deshalb habe ich das Dosierungs Problem denn es tritt nicht die wirkung ein die ich erwarte.
    Gibts noch was vergleichbares welches die gleiche wirkung erziehlt wie Captagon?
    Das hat wehnigstens geholfen.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Die richtige Dosis finden

    @ katharina,

    das klingt gut.
    ich reagiere auch extrem auf die wirkschwankungen, deshalb würde ich glaub ich mit concerta gut klar kommen.
    es ist soweit ich recherchiert hab auch das einzigste retard, das konstant gleichmäßig den wirkstoff abgibt, die anderen haben auch verlaufspeeks drin.

    ich schaffs zwar jetzt mit dem unretardierten auch den wirkverlauf recht konstant zu halten, das erfordert aber punktgenaues einnehmen, und ich kann mir nicht vorstellen, daß ich dies längerfrsitig in meinem tagesablauf so handhaben kann.

    ists nicht punktgenau bekomm ich gleich wieder die wirksschwankungen übelst zu spüren...

    allerdings müsste ich es selbst löhnen, und concerta würde mich weit über das doppelte kosten wie das unretardierte, wenn noch die blöde zuzahlung dazu käme

    ich meine aber irgendwo gelesen zu haben, daß in der brd verschiedene krankenkassen ein abkommen mit concerta geschlossen haben, die zuzahlung nicht leisten zu müssen und es war ne liste mit den kassen dabei.

    meine gehört dazu, vlt weiß hier noch jemand wie das läuft?

    @ terminator,

    mir sagt das präperat gar nix?
    Geändert von nachteule (18.02.2010 um 21:13 Uhr)

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Die richtige Dosis finden

    Captagon wurde 2003 in Deuschland Verboten wegen der substanz Fenetyllin und ist dann nur noch über Belgien nach Deutschland gekommen mit besonderen Bestimmungen.
    Jetzt hat dieser Hersteller aber die Produktion eingestellt.
    Ich suche jetzt ein vergleichbares Medikament da ich schon jede menge ausprobiert habe und nix so geholfen hat wie Captagon.

    Gruß Terminator

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Die richtige Dosis finden

    Hallo. Nehme drei mal täglich Ritalin 10mg von Hexal. Könnte mir gut vorstellen, die Dosis noch zu erhöhen, da ich doch stark davon profitieren. Werde das mal mit meinem Arzt absprechen. Kann jemand mir sagen, ob das Medikament dadurch teurer wird und wie eure Erfahrung mit der Erhöhung waren? Bringt mehr häufig mehr?
    Ich finds etwas merkwürdig, dass hier häufig bei der Firma unterschieden wird, obwohl es sich um den selben Wirkstoff handelt...

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Richtige Dosierung von Methylphenidat
    Von Clamour im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 10:18
  2. Dosis v. Methylphenidat (unret.) progressiv erhöhen um Wirkung beizubehalten?
    Von mimaus78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 2.04.2011, 19:51
  3. Weniger MPH (Methylphenidat) besser als höhere Dosis?
    Von Sensibelchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 23:32
  4. Methylphenidat Dosis zu niedrig?
    Von linfuchs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 09:51
  5. Welcher Job ist der richtige Job?
    Von anja77 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 00:20

Stichworte

Thema: MPH / Methylphenidat: Die richtige Dosis finden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum