Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Ritalin adult: Müdigkeit = Überdosierung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 92

    Ritalin adult: Müdigkeit = Überdosierung?

    Hallo!

    Ich hab mal eine doofe Frage:

    Wenn man von 20mg Ritalin adult müde wird, heißt das dann automatisch, dass es eine Überdosierung ist?

    10 mg reichen bei mir nicht aus, als dass ich die Ruhe hätte, etwas zu lesen. Mit 20 mg hab ich die, nur fällt es mir aufgrund der körperlichen Müdigkeit deutlich schwerer, mich zu anderen Tätigkeiten aufzuraffen.
    Und mir ist auch aufgefallen, dass ich durch das Ritalin ziemlich langsam werde im Kopf. Was aber nicht unbedingt unangenehm ist. Nur manchmal etwas hinderlich. Also: Input läuft besser, Output nicht mehr so.

    Nächste doofe Frage:

    Kann das dann heißen, ich hab vielleicht doch kein adhs?
    Ich meine: Wie läuft das bei einer Überdosierung so bei den "Normalos"? Führt das da auch zu Müdigkeit und Verlangsamung?

    Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen!

    Liebe Grüße

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Ritalin adult: Müdigkeit = Überdosierung?

    "Normalos" würden nicht müde oder langsamer davon werden sondern im Gegenteil aufgedreht wie ein Duracell Häschen.

    Bei mir kam die Müdigkeit auch von einer Überdosierung.

    Wenn dir 10mg zu wenig sind 20mg zu viel wieso versuchst du es dann nicht einmal mit 15mg ?

    Die 5mg müsstest du eben als unretardierte Einzeldosis zum retard Präparat dazu nehmen.

    LG Bengatzu

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Ritalin adult: Müdigkeit = Überdosierung?

    Bei Ritalin adult gibt's ja leider keine 5 mg, im Gegensatz zu Medikinet adult.

    Rechne ich jetzt richtig, du müsstest nach Bengatzus Empfehlung 10 mg Ritalin adult und dann noch 2 x 2,5 mg unretardiert nehmen
    um auf zweimal 7,5 zu kommen?

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Ritalin adult: Müdigkeit = Überdosierung?

    Hallo Bengatzu, Hallo Gretchen!

    Danke für eure Antworten!

    Also das Medikinet adult hatte ich nicht vertragen und von dem Ritalin adult gibt es ja keine 5er oder 15er. Auf die Idee, noch unretardiertes dazu zu nehmen war ich bisher gar nicht gekommen. Danke.
    Ich spreche mal mit meinem Arzt und schlage ihm das dann vor. Wie man das umrechnet weiß ich nämlich auch nicht.

    Wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße

  5. #5
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Ritalin adult: Müdigkeit = Überdosierung?

    Hallo Schokominza,

    ich lasse mir z. B. unretardierte verschreiben für "lange" Tage, ich nehme dann 1 x 5 mg unretardiert (1/2 10 mg Tablette) und
    danach 1 x 10 mg Ritalin adult. Das habe ich mit meinem Arzt vereinbart, tatsächlich ist mir das 10 mg Ritalin adult manchmal etwas
    zu wenig, ich werde es mal ausprobieren, wenn ich dann noch 1/4 MethylpheniTad 10 mg sofort und nach 3 Stunden dazu nehme.
    Ich weiß aber, dass mir 20 mg Ritalin adult zu viel ist, ich werde dann "weinerlich".

    Ich habe MethylpheniTad als unretardiertes, das ist, so weit ich weiß, preislich günstiger als Ritalin oder Medikinet, da ich es
    selbst zahlen muss. (Wirst du auch müssen, wenn dein Arzt es dir verschreibt.)

    Die Wirkung allgemein von Methylphenidat ist bei mir so, wie als würde man einen Sender im Radio richtig einstellen
    oder es plötzlich heller würde. Zu meiner Arbeitsstelle brauche ich mit öffentlichen ca. 45 Minuten. Wenn ich es also vor dem
    Weggehen nehme, merke ich oft, dass mich schlagartig die vielen Menschen und der Lärm um mich herum nicht mehr stören und
    sich mein Gesicht entspannt.

    Man könnte vielleicht denken, 5 mg ist nichts, aber bei mir wirkt es so gut wie nichts Anderes.

    LG Gretchen

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Ritalin adult: Müdigkeit = Überdosierung?

    Jo die Rechnung passt.

    Wirkt Ritalin Adult 10mg z.b. 8 Stunden würde das heißen

    1. Freisetzung nach Einnahme von 5mg und 2. Freisetzung nach 4 Stunden von 5mg bis zum Ende von 8 Stunden.

    Das würde bedeuten das du 2,5mg unretardiert bei Einnahme und 2,5mg unretardiert nach 4 Stunden bräuchtest um durchgängig auf 7,5mg zu kommen.

    @Gretchen kann das mit den 5mg gut verstehen. Bin mit 5mg auch optimal an meiner Dosis. Darüber habe ich wieder mehr Probleme und Nebenwirkungen die auf Überdosierung schließen.

Ähnliche Themen

  1. Ritalin Adult- Überdosierung?
    Von robina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 3.06.2015, 14:12
  2. Müdigkeit Bei Ritalin Adult
    Von Spooky1965 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.12.2014, 22:06
  3. Ritalin Einschleichung - Überdosierung bei 5 mg?
    Von Maulbeere im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2014, 10:13
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 10:38
  5. Medikinet adult, Überdosierung, Wirkungsdauer
    Von Roisin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 16:03

Stichworte

Thema: Ritalin adult: Müdigkeit = Überdosierung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum