Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Überfordert, Ratlos Medikinet???? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Überfordert, Ratlos Medikinet????

    Isst du denn genug zu den Einnahmen und dazwischen?
    Schläfst du genug? Trinkst du genug?

    Trinkst du Kaffee? Rauchst du?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Überfordert, Ratlos Medikinet????

    Hallo GoodN8
    Ich nehme die erste erst nach dem Frühstück und die zweite nach dem Mittagessen.
    Mit essen habe ich keine Probleme, eher im Gegenteil esse viel Süßes, vor allem ungewöhnlich (für mich) viel Schokolade. Ich bin nur noch müde und schlafe deswegen sehr gut und viel, auch das trinken ist überhaupt kein Problem. Ja, ich rauche (auch viel mehr als sonst) und Kaffee trinke ich auch.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Überfordert, Ratlos Medikinet????

    Ich hatte das selbe Problem wie du und habe das Medikament deswegen abgesetzt. Vielleicht wirkt da einfach Amphitaminsaft besser bei uns??? Ich will beim nächsten Termin mal die Ärztin dazu befragen.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Überfordert, Ratlos Medikinet????

    Hallo liss
    ich hatte früher schon öfter Durchhänger, aber noch nie so!
    scheinbar bin ich in der "Realität" angekommen und somit haben sich Depressionen viel deutlicher Bemerkbar gemacht.
    Es wird probiert ob es zusätzlich mit Antidepressiva besser wird.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Überfordert, Ratlos Medikinet????

    Ich finde es interessant, dass du dahinter eine Depression vermutest. Ich selber bin immer davon ausgegangen, dass es sowas wie ein Rebound ist, weil der Körper durch die langfristige Antriebssteigerung mit Erschöpfung reagiert...muss da mal noch ein wenig drüber nachdenken..😑

  6. #16
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Überfordert, Ratlos Medikinet????

    Ich würde auf Überdosierungsreaktion tippen! (Depression kann auch noch gut sein). Oder auf Einstellungsnebenwirkungen! Wenn in nur 4 Wochen auf 50 mg pro Tag gesteigert wurde, dann kann sich das durchaus versetzt zeigen mit der Überdosierungswirkung oder zu starken Nebenwirkungen. Ich durfte ärztlicherseits nur in 2-Wochen-Schritten langsam erhöhen, fing mit 5 mg an.

    Ein schnelles Hochdosieren vertrage ich z.B. generell nicht aufgrund meiner ADHS-Überreizbarkeit in jeglicher Hinsicht. Und wenn ich mehr als 10 mg bei der Einzeldosierung einnehme, ist es überdosiert. Und Überdosierung zeigt sich bei mir darin, dass ich die ADHS-Symptome sogar noch verstärkt habe. Mittlerweile nehme ich am Tag insgesamt 20-30 mg im Herbst/Winter und 10-20 mg im Sommer.

    Um das herauszubekommen, habe ich 1 Jahr gebraucht. Denn da es eine sanfte Wirkung ist, habe ich bei allgemein schlechter Tagesform gleich gemeint, es wirkt nicht mehr und wenn ich es aber dann 1 bis 2 Tage wegließ, merkte ich erst den Unterschied.

    Und weder Strattera noch MPH wirken gegen alle meine ADHS-Symptome. Bei mir braucht es auch ein Antidepressivum und zwar nicht nur, weil ich Depressionen habe, sondern auch zur Überreizungssenkung und Beruhigung.

    Also, es kann sein, dass wenn du nochmal langsamer mit niedrigeren Dosierungen beginnst, dass du am Ende tatsächlich bei 50 mg/Tag ankommst - oder eben nicht. Besprich das mal mit deinem Doc.



    LG! Maggy

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Überfordert, Ratlos Medikinet????

    Hallo
    über eine Überdosierung habe ich auch schon nachgedacht, auch mit meinem Arzt darüber gesprochen, da ich eher ruhiger wurde und sogar besser schlafen konnte,
    ich hatte diesen innerlichen drück nicht mehr hatte und nicht mehr so reizbar und aggressiv bin,
    ist er der Meinung wir sollten es erst mit einem Antidepressiva versuchen,
    da es auch immer noch positive Aspekte der Einnahme von MPH gibt.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Ich bin ziemlch Ratlos...
    Von Ama76 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 15:10

Stichworte

Thema: Überfordert, Ratlos Medikinet???? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum