Seite 7 von 11 Erste ... 234567891011 Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 101

Diskutiere im Thema Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #61
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?

    Huhu Soraya,

    Kaffee vertrag ich mit Medis (mph und Amph.S.) auch gar nicht, ohne habe ich ihn literweise getrunken. Jetzt trinke ich nur noch morgens zum Frühstück meinen Kaffee, den Rest des Tages lass ich ihn weg, da er mich kurzzeitig unter Medis richtig hibbelig macht. Habe das mit der paradoxen Wirkung in Kombi mit mph und Kaffee schon öfter gelesen.

    Das mit der optischen Wahrnehmungsveränderung wie du sie beschreibst kenne ich, allerdings nicht ausgelöst durch Medis, sondern z.B. wenn ich sehr lange auf einen Bildschirm geschaut habe, oder wenn ich mich zu lange in intensiver Sonnen-/ Lichtausstrahlung aufhalte (bin sehr lichtempfindlich), aber auch wenn ich total übermüdet bin.
    Zusammen mit dem Schwindel hört sich das aber nicht so optimal an... vielleicht der Kreislauf? Trinkst und isst du auch genug, wenn du Medis nimmst?

    Würde den Arzt zu Rate ziehen, wenn das weiterhin auftritt.

    Joleen

  2. #62
    GeneralChaos

    Gast

    AW: Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?

    Das mit dem Kaffee kann ich bestätigen, muss da auch verdammt aufpassen, ansonsten werd ich total aufgedreht!

    Also den Kaffee würde ich auf jeden Fall weglassen. Vlt. bist Du aber auch noch nicht an das Medikament richtig gewöhnt, will heißen Du nimmst zu viel für den Anfang! [ ... ] So psychotische Symptome sind aber durchaus gängig, wenn man anfangs "zu viel" nimmt ohne, dass der Körper daran richtig gewöhnt ist.

    Dennoch ist das sehr besorgniserregend, wenn Du durch die Medis psychotisch wirst! Geh am besten so bald, wie möglich zum Arzt und klär das mit ihm!
    Geändert von Alex (20.04.2010 um 15:02 Uhr) Grund: "Dosierempfehlung" gelöscht

  3. #63


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?

    Hallo

    Gut gemeint, aber bitte hier im Forum keine "Tipps" zur Dosierung oder dem An-/Absetzen von Medikamenten geben.

    Das ist zu 100% Sache des behandelnden Arztes (das aus etlichen Gründen).

    Siehe auch: http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...fehlungen.html

    GeneralChaos schreibt:
    Dennoch ist das sehr besorgniserregend, wenn Du durch die Medis psychotisch wirst! Geh am besten so bald, wie möglich zum Arzt und klär das mit ihm!
    Dem kann ich nur zustimmen.





    Liebe Grüße,
    Alex

  4. #64
    GeneralChaos

    Gast

    AW: Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?

    Alex schreibt:
    Hallo

    Gut gemeint, aber bitte hier im Forum keine "Tipps" zur Dosierung oder dem An-/Absetzen von Medikamenten geben.

    Das ist zu 100% Sache des behandelnden Arztes (das aus etlichen Gründen).

    Siehe auch: http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...fehlungen.html


    Alex

    Ups! Sorry!

    Das war mir bis jetzt nur halb-bewusst. Aber jetzt bin ich mir voll-bewusst darüber!


    @Soraya

    Wie geht es Dir im Moment?

  5. #65
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?

    Hallo, sorry, mda bin ich wieder....:-) Mir gings nich so gut, hatte aber nichts mit den Medis zu tun. Also...wegen der optischen Taeuschung, ich werde in einer Woche nochmal an diesem Ort sein, wo es diese seltsame Wand gibt und sehen, ob ich ohne amph auch so drauf reagiere. erinnerte mich an diese komischen psycho-optik-tests, wo man testet, ob jemand schizo ist oder werden kann...alles, was im hintergrund ist, rueckt vor und vordergrund rueckt nach hinten. ich sehe die Dinge manchmal auch falschrum bei diesen Bildern, in denen es um optische Taeuschung geht...hab auch ne Kruemmung in der hornhaut, oder schizophrene tendenzen vielleicht. och neee, bitte nicht...ok, Spass beiseite. Es geht mir mit amph. gut, erhoehe jetzt die Dosis -mit doktor abgesprochen. Ansonsten hatte ich dennoch meine kleinen depris und aggressionen, aber die aengste waren weg.
    mit Kaffee geh ich jetzt sparsam um. Evtl liegts daran, oder am zuwenig Trinken, kann beides sein.

    Uebrigens, ich hatte meinen Termin mit dem Arzt letztens, um Amph zu erhoehen (von 2mal 1ml auf 2mal 2ml )und habs total vergessen, die anderen Sachen anzusprechen, also die optische Taeuschung.
    Mein Arzt ist glaube ich mit mir auch ein bisschen ueberfordert, ich kann ganz schoen anstrengend sein und switche immer hin und her. wie lange seid Ihr denn bei eurem Arzt durchschnittlich im sprechzimmer: ist 20 Minuten eher unterm Durchschnitt?

    Lieben Gruss, Soraya

  6. #66
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    Cool AW: Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?

    hallo ihr an alle
    ich hab all eure beiträge gelessen und würd gern auch meinen senf dazu geben.
    ich nehme jetzt seit über einen jahr mhd.
    alls ich damit an fing erlebte ich eine gewisse euforie oder wie man das nennt oder so. ich bekahm zuerst 5mg medikinet retadt morgens und mittags.am anfang spürte ich die wirkung sehr deutlich und spran sehr gut darauf an. ich ereichte auch sehr lange mit dieser dosierung sehr lange.irgendwann bin ich an einen pukt angelangt wo ich nichts mehr sürte und ich auf einer dosies war von morgens 40mg und mittags 20mg. ich eußerte den wunsch bei meinen Arzt das diese dosierung mir nicht mehr ausreiche und ich bitte ihn um erhöhung. er sagte mir das es nichts mehr gehe da ich schon eine sehr hohe dosierung bekommen würde.ich solle doch das medikamet mal zwei tage absetzen da manche adhsler sich an das medikament gewöhnen würden und es garnicht mehr merken würden wie es ohne sei.
    ich folgte dann seinen raht und tat es.
    es war wirklich so man merkt die wirkung wirklich nicht mehr,da man ja es jeden tag nimmt und es nicht mehr anders kennt.
    am anfang wenn man mit mhd begint hat man natürlich ne tolle wirkung und ist total leistungsfahig und hat ne eufohrie.dies aber ist das gefährliche am anfang.
    mein arzt stellte mich zwar auf mein bitte ihn im oktober dann noch auf ein anderes präperat um weil mich medikinet so nervös machte und ich immer so zitterte.
    seit dem nehme ich ritalin la. ich merke es nicht wenn die wirkung beginnt oder aufhört,aber ich merke es wenn ich es nicht nehme.da ist der ganze kabelsalt im kopf wieder da und vieles mehr.
    ich bin deswegen immer noch eine chotin.na und egal.das medikament kann nicht alles nehmen oder ne höhre dosierung.es kann nur eine hilfe stellung sein.
    ich hatte jetzt zwei scher operationen und ich mußte es deswegen zwei tage davor absetzen zwecks nakose und so und hier merkt man dann was das medis eigentlich leisten.
    seit meiner letzten op nehm ich noch ne kleine dosies 5mg unretatiert zu schlafen.
    da ich durch meine ops so belastet bin und mir ein landratsbeamte meinen führeschein enzogen hat wegen medis und alkerhol. obwohl ich nichts mit dem sraßenverkerhr zu tun hatte.
    jetzt sitze ich am land fest wie ein arsch nur weil ich adhs hab und medis verordnet bekomme.
    lg Andrea

  7. #67
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?

    Hallo an alle!Melde mich wieder zurück....
    Ich habe letzten Mi Amph. verschrieben bek. ich nehme seitdem 2mal 5 mg am Tag (Kapseln) ich muss sagen, ich merke irgendwie gar nichts???? Hätte mir das etwas anders vorgestellt.
    Hab kom. Di wieder einen Termin, bin mal gespannt, was mein Arzt dazu meint!!!!????
    Es grüßt euch Clamour

  8. #68
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?

    Edit Alex: [ ............................. ]

    siehe http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...fehlungen.html

    Geändert von Alex ( 3.05.2010 um 11:59 Uhr) Grund: Aufforderung zum Absetzen von Medikamenten gelöscht

  9. #69


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    Ausrufezeichen AW: Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?

    Hallo Neolike

    So geht es nicht.

    Es ist ja schlimm, was dir da passiert ist. Aber das ist nicht die Regel. Und du darfst gern über deine Erfahrungen schreiben und auch deinem Ärger Luft machen

    Aber:

    Solche "Empfehlungen" sind hier nicht angebracht.

    Ich bitte dich das sofort zu ändern.

  10. #70
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben?

    Hiii....also wie schon gesagt klar habe ich den Saft genommen und das fast 1 Jahr lang. Ich habe angefangen mit einer Dosis von 2 mal 2ml Saft. Dann eine Woche später 3 mal 2ml und bis hin zu 3 mal 5ml Saft. Die Wirkung finde ich Super jedoch lässt die Wirkung ganz schnell nach und es kommt wirklich immer draufan wie man es eingenommen hat. Z.b Vor dem Essen?Oder danach? Pünktlich oder nicht? Viel nachgetrunken direkt oder gar nicht?

    Meine Persönliche Erfahrung war das es besser ist den Saft so nüchtern wie möglich immer zu nehmen.
    Und jetzt nochwas, wegen meinem Ärger ich will schon seit 2 Tagen denau deswegen ein Thema aufmachen und immer wird es gelöscht oder so?! Kann das jetzt endlich mal jemand absegnen? Es geht hier um meinen FÜ ..Danke..

Ähnliche Themen

  1. Amphetaminsulfat
    Von Tibet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 8.10.2012, 10:12
  2. Elontril verschrieben
    Von suppenkasper im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 7.09.2009, 11:41

Stichworte

Thema: Nimmt hier jemand Amphetaminsulfat bereits verschrieben? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum