Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 22 von 22

Diskutiere im Thema MPH und das Verlangen nach Koffein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: MPH und das Verlangen nach Koffein

    Lou schreibt:
    Hey Stephan,

    wenn ich das richtig in Erinnerung bzw. damals in dem anderen Thread richtig verstanden habe, würdest du auch auch dann nicht viel mehr Koffein zu dir nehmen, wenn es sich gut vertragen würde bzw. der Kaffee die Wirkung nicht abschwächen, sondern verstärken würde, oder?
    Das hast du richtig verstanden. Es liegt daran, dass sich seit der Einnahme von MPH mein Geschmacksempfinden geändert hat und mir Kaffee einfach nicht mehr so gut schmeckt wie früher.

    Erstaunlicherweise wirken aber Kaffee und Energy Drinks bei mir in Verbindung mit MPH komplett anders. Während ich bei Kaffee, wie gesagt, den Eindruck habe das dieser die Wirkung abschwächt, merke ich bei Energy Drinks keine Abschwächung. Trinke ich einen Energy Drink zum Ende der Wirkzeit, merke ich sogar eine leichte Steigerung. Bei Kaffee hingegen nicht.

  2. #22
    Lou


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 254

    AW: MPH und das Verlangen nach Koffein

    Ah okay, hatte ich das richtig verstanden.

    Wie gesagt, Energy Drinks bei drohendem Rebound, da bemerke ich auch einen positiven Effekt.

    Aber nach der Erfahrung von gestern muss ich sagen, dass auch Energy Drinks nur ganz am Ende funktionieren bzw. um ein Wirkloch zu überbrücken oder einen Rebound abzuwenden.

    Ist die Wirkung so schwach ausgeprägt, dass die innere Unruhe allein schon zu heftig wird.....aberist die Wirkung grundsätzlich - egal wie schwach ausgeprägt - noch vorhanden, dann sind Energy Drinks für mich wohl ungeeignet, weil mir das auf den Kreislauf geschlagen ist. Kaffee wäre sanfter, aber hat auch mir schon einmal jede Wirkung genommen.

    Also unterm Strich:

    Morgens 1-2 Tassen Kaffee bis Dosis #1 wirkt funktioniert gut.
    Abends, wenn die MPH-Wirkung restlos verschwunden ist, habe ich bzgl. Koffein Narrenfreiheit, übertreibe es nicht, aber muss nicht mehr auf mögliche Wechselwirkungen achten.

    Ist das MPH noch aktiv, wirkt aber zu schwach, so sind mir die Hände gebunden.

    Ich werde meinen Koffein-Konsum beim Arzt auf jeden Fall ansprechen, denn Koffein erhält schleichend wieder mehr die Rolle eines Medikaments, denn eines Genussmittels.
    Das ist abends kein Problem, aber vorher schon.

    Etwas sperrig formuliert, aber sollte verständlich sein.

    LG,
    Lou

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Verlangen nach einer Zigarette durch mph herrabgesetzt
    Von Psychonaut im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.10.2010, 21:00

Stichworte

Thema: MPH und das Verlangen nach Koffein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum