Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Diskutiere im Thema Methylphenidat, erste Erfahrungen und Probleme im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    Methylphenidat, erste Erfahrungen und Probleme

    Also ich habe seit gestern Ritalin probiert. Nehme immer 5mg am Tag insgesamt 10
    Also ein paar Problemchen ergeben sich schon bei der Einnahme.
    Ich stehe umd halb sieben auf und nehme um sieben die Tablette ein. Die Wirkung spür ich erst um 9...
    Allerdings beginnt die Schule um 7:50. Was kann man da machen, habe probiert sie zu zerbeißen und dann zu schlucken bringt aber nur minimale Effekte.
    Ich werde während der Wirkung ruhiger und konzentrierter, aber auch müder... ? Wieso das?
    Vor allem nach der Wirkung tritt eine Müdigkeit ein!
    Zweites Problem wäre die Wikrungsdauer, die für mich Subjektiv nur eine-zwei Stunden ist und niemals 4!
    Was kann man dagegen tun?
    und das letzte Problem wäre der SCHWEIß! Der stört mich unheimlich, da ich um einiges mehr schwitze als sonst.
    Hat das sonst auch noch jemand? Was tut ihr dagegen?
    Geändert von Chaot ( 9.02.2010 um 19:38 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 54

    AW: MPH, erste Erfahrungen und Probleme

    Hört sich wirklich nicht gut an bei dir *grübel*
    Ich nehm Ritalin seit Freitag und muss sagen, dass ich überhaupt keine Problem mit habe, ausser einen gedämpften Hunger.
    Wirkung tritt schon nach ner halben stunde ein und hält einige stunde an, in denen ich total konzentriert bin, wenns nachlässt kommt schon auch die müdigkeit ganz leicht
    Seit gestern ist aber auch noch ned richtig lange würd ich sagen? Würd vielleicht mitm Doc nochmal reden

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    AW: MPH, erste Erfahrungen und Probleme

    Soll ich vill die Dosis erhöhen?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 54

    AW: MPH, erste Erfahrungen und Probleme

    Chaot schreibt:
    Soll ich vill die Dosis erhöhen?
    Ohne ärztlichen Rat auf keinen Fall bei dem Medikament. Würd ich sagen
    Glaub des beste ist, bei deinem Doc anrufen und es kurz telefonisch schildern, er wird dann schon weiter entscheiden.

    Aber wir sind ja beide noch in der Audbauphase von dem Medikament

  5. #5
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: Methylphenidat, erste Erfahrungen und Probleme

    ohne ärztliche Zustimmung nicht erhöhen !

    ich kann jetzt nur von meinen AD sprechen ,da war ich auch die ersten Tage dermaßen müde
    der Körper muß sich ja erst mal dran gewöhnen..deshalb auch die langsame Steigerung der mg .

    Dann von meinem Sohn her weiß ich :die 4 Std Wirkzeit hat er dann erreicht wenn die Dosis passte. (Dann konnten wir auch auf das Retard umsteigen)

    Auch das Essen ist entscheidend ..man sollte schon normal frühstücken und nicht nur 1 oder 2 Bissen .

    wegen Schwitzen ...leider keine Ahnung

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Methylphenidat, erste Erfahrungen und Probleme

    Ritalin unretardiert oder retardiert (Ritalin LA)?

    Bei unretardiertem MPH (das ist der Wirkstoff) sollte die Wirkung eigentlich innerhalb von einer halben Stunde eingetreten sein.

    Jede Aenderung der Dosierung bitte mit dem Arzt absprechen. Auch wenn MPH bei Menschen mit ADS anders wirkt als es bei nicht Betroffenen, so ist und bleibt es ein Speed Derivat, und damit sollte man auch als ADS Betroffener nicht rumexperimentieren.

    Ich hab nach Absprache mit meinem Arzt die Einzeldosis MPH (nehme unretardiertes von Hexal) von 10mg auf 15mg erhoeht, da ich dadurch einfach nochmal ruhiger werde. Bei 20mg merke ich deutliches Herzjagen, Haendezittern und gesteigerte Unruhe. Daher nicht einfach versuchsweise erhoehen, das kann auch in die Hose gehen.

    Bei mir tritt die Wirkung nach ca. 20 Minuten ein. Die Wirkdauer betraegt bei mir knapp 3 1/2 Stunden. Ich kenne aber auch Betroffene, die 4 Stunden eine Wirkung spueren und ebenso Betroffene, die schon nach 2 Stunden keine Wirkung mehr haben. Leider wirkt MPH nicht bei jedem gleich, und bei manch einem gar nicht.

    Gesteigertes Schwitzen kann ich von mir nicht berichten.
    Geändert von pumpkin ( 9.02.2010 um 20:48 Uhr)

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Methylphenidat, erste Erfahrungen und Probleme

    pumpkin schreibt:
    Ritalin unretardiert oder retardiert (Ritalin LA)?

    Bei unretardiertem MPH (das ist der Wirkstoff) sollte die Wirkung eigentlich innerhalb von einer halben Stunde eingetreten sein.

    Jede Aenderung der Dosierung bitte mit dem Arzt absprechen. Auch wenn MPH bei Menschen mit ADS anders wirkt als es bei nicht Betroffenen, so ist und bleibt es ein Speed Derivat, und damit sollte man auch als ADS Betroffener nicht rumexperimentieren.

    Ich hab nach Absprache mit meinem Arzt die Einzeldosis MPH (nehme unretardiertes von Hexal) von 10mg auf 15mg erhoeht, da ich dadurch einfach nochmal ruhiger werde. Bei 20mg merke ich deutliches Herzjagen, Haendezittern und gesteigerte Unruhe. Daher nicht einfach versuchsweise erhoehen, das kann auch in die Hose gehen.

    Bei mir tritt die Wirkung nach ca. 20 Minuten ein. Die Wirkdauer betraegt bei mir knapp 3 1/2 Stunden. Ich kenne aber auch Betroffene, die 4 Stunden eine Wirkung spueren und ebenso Betroffene, die schon nach 2 Stunden keine Wirkung mehr haben. Leider wirkt MPH nicht bei jedem gleich, und bei manch einem gar nicht.

    Gesteigertes Schwitzen kann ich von mir nicht berichten.
    Woran liegt da der unterschied? Kannst du mir das genauer erklären? Wo find ich raus, welches ich neh? Wär sehr nett von dir

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Methylphenidat, erste Erfahrungen und Probleme

    Duerfte auf der Packung stehen. Entweder Ritalin, oder Ritalin LA (das LA steht fuer Long Activity = Retardierte Wirkung). Ich soll jetzt aber nicht ernsthaft erklaeren, was retardiert bedeutet, oder?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Methylphenidat, erste Erfahrungen und Probleme

    Ok, danke dir

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Methylphenidat, erste Erfahrungen und Probleme

    Na ich nehm es unretadiert

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Preisliste Methylphenidat
    Von Tibet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 22:22
  2. Methylphenidat (Ritalin) und Gewichtszunahme?
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.02.2010, 16:36
  3. Methylphenidat
    Von Lady31 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 16:58
  4. Medikinet / Methylphenidat erster Tag - Erfahrungen
    Von Mozartkugel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 01:41

Stichworte

Thema: Methylphenidat, erste Erfahrungen und Probleme im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum