Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Methadon-Substitution und ADHS-Medikamente im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 7

    Methadon-Substitution und ADHS-Medikamente

    Hallo,
    gibt es unter euch auch Adsler die substituiert sind Methadon oder Polamidon?

    Falls jemand substituiert wird, war es ein Problem auf Medikamente eingestellt zu werden?

    Ich hab mit 2 Substiärzten gesprochen die entweder sagen es gibt kein Adhs oder es wird gesagt, wenn sie ein Adhs Medikament erhalten, dann ist ihr Take-Home weg und sie müssen jeden Tag in die Praxis kommen.

    Ich würde mich sehr über Antworten freuen.
    Liebe Grüße
    Mondlicht

  2. #2
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Methadon

    Ich war früher auch in Substitution. Meine Ärztin hat mir damals angeboten mein TakeHome zu streichen und mich das Methadon jeden Tag zusammen mit dem Methylphenidat in der Apotheke abholen zu lassen ...

    Habe später in einer anderen Stadt einen Substitutionsarzt kennengelernt, der überhaupt kein Problem darin sah, ein Substitut gleichzeitig mit Methylphenidat oder Amphetamin Sulfat zu verschreiben.

    Allerdings wurde dieser, ein Jahr darauf, von der Staatsanwaltschaft ins Visier genommen.

    Fazit: Er darf nicht mehr praktizieren ;-)

    Ich würde sagen, die einzige Möglichkeit ist, sich bei zwei verschiedenen Ärzten für die verschiedenen Probleme behandeln zu lassen.

    Mit ganz viel Glück findest du einen Arzt, der beide Krankheitsbilder behandelt.
    Allerdings wird das nicht einfach werden, da die Substitutionsärzte eh meist schon mit einem Bein im Knast stehen, dank den Gesetzen derzeit in Deutschland.

    Viel Glück!

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Methadon

    Hallo Fekker,
    vielen Dank für Deine Antwort :-)

    Bist Du mittlerweile nicht mehr in Substitution?
    Meinst Du es hat damit zu tun, weil Du Dich auf Adhs hast behandeln lassen?Und weil es evtl einfacher war abzudosieren mit einem Adhs Medikament?

    Wie gehts Dir denn heute? Und spielt Konsum noch eine Rolle bei Dir?

    Aufgrund von Arbeit könnte ich mein Take Home auf keinen Fall abgeben!!!Wenn dann würde ich es auch in Betracht ziehen zu 2 verschiedenen Ärzten zu gehen!

    Hat sich die Krankenkasse in irgendeiner Weise dazu geäußert, dass Du 2 Btms bekommst?

    Liebe Grüße
    Mondlicht

  4. #4
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Methadon

    Habe mit der ADHS Behandlung erst nach der Entgiftung vom Methadon etc. angefangen.

    Habe zudem nach dem Entzug noch 1,5 Jahre Therapie gebraucht um wieder im normalen Leben klar zu kommen.

    Weiß nicht, wie das mit deinem Konsummuster aussieht ;-)

    Während der Therapie wurde ich dann noch endgültig richtig eingestellt.

    Jetzt bin ich seid guten 2,5 Jahren clean.

    Und das nach 120mg Methadon/Day, sehr vielen Benzos und allem was man sonst halt noch so "braucht", wenn man Vollzeit-Druff ist ^^

    Zum Thema Krankenkasse :

    Habe noch nie mitbekommen, dass es Probleme gab, bei zwei verschiedenen BtM's.

    Nur bei Leuten, die in Substitution waren und sich als "Schmezpatient" noch zusätzlich Opioide besorgt haben.
    Geändert von fekker (23.09.2015 um 08:29 Uhr)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Methadon

    Hallo Fekker,

    vielen Dank für Deine sehr ehrliche Antwort!
    Ich ziehe echt meinen Hut vor Dir. Du kannst stolz auf Dich und Deinen neuen Lebensweg sein!!!!

    Meinst Du DeinE Sucht ist durch das Adhs entstanden?

    Naja ein Konsummuster habe ich jetzt nicht direkt. Bekomme 35 mg Polamidon pro Tag und das war's dann auch schon :-)
    Obwohl es mir oft schwer fällt nichts zu machen, aber da ist mir mein Take-Home wichtiger!!!

    Wie gefällt Dir denn Dein "normales" Leben bisher? Vermisst Du etwas?

    Liebe Grüße
    Mondlicht

  6. #6
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Methadon

    Bei mir kam der extreme Konsum vom ADHS. Meine Eltern wollten für mich keine medikation als Kind.

    Könnte ja süchtig machen ^^

    Seitdem ich das Methylphenidat bekomme, läuft mein Leben sehr gut.

    Was ich vermisse, ist die Angstfreiheit, das geborgene Gefühl.

    Das Leben ist allerdings erst ohne Abhängigkeit gut.
    Mit Drogen lebt man nur am Leben vorbei

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Methadon-Substitution und ADHS-Medikamente

    Es gibt übrigens auch ADHS-Medikamente, die nicht BTM-pflichtig sind

    Dann würde sich das Problem ja gar nicht stellen, falls du darauf ansprichst

Ähnliche Themen

  1. ADHS Medikamente und Pille
    Von Vivi-Leni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 18:08
  2. Übersicht Medikamente bei ADHS
    Von Swidi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 16:12
  3. ADS-/ ADHS-Medikamente und Auslandsaufenthalt?
    Von chaprincess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 2.12.2011, 21:29
  4. MPH (Methylphenidat) trotz Heroin-Anamnese und Methadon?
    Von dachbo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 3.06.2011, 19:37

Stichworte

Thema: Methadon-Substitution und ADHS-Medikamente im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum