Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Elvanse im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 7

    Elvanse

    Hallo,
    ich bin ja noch ganz neu bei euch :-)

    Mich würde interessieren ob jemand schon das Elvanse bekommt und falls ja, wie ist der Unterschied zb zu Methyphenidat?

    Liebe Grüße
    Mondlicht

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Elvanse

    Ich schließe mich diesbezüglich an und bin für jede Information dankbar. Der Pharmahersteller selbst gibt da ja leider recht wenig Auskünfte.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 104

    AW: Elvanse

    ja, ich hab mittlerweile fast alles druch.

    Kassenrezepte:
    Strattera (10): Werde Aggresiv
    Medikiniet Adult (20/20/0): NW: Extreme Hitzewallung beim starten, starkes schwitzen, starker Rebound, zweite Phase zündet und trocker Mund. Max 5-6 Stunden
    Ritalin Adult: (30/0/0): NW: Keine Hitzewallung, schwächerer Rebound, hält immer 8 Stunden auch ohne essen und Leistung bleibt. Nur schwitzen....
    Unretadiert: 20/10/10: Wie Medikinet Adult, nur kürzere Hitzwallung und rebound. soll für Kinder angeblich besser sein als retadierte

    Privatrezepte (sebler bezahlen, weil nur für Kinder zugelassen):
    DL-/Amphietaminsaft (12/8/4): Fast die selben NW wie Ritalin, bissel freundlicher, aber sau dummer Handling (für 500mg 15€)
    Attentin 5/5: Kein Schwitzen, kaum Redound, aber kostet auch 140€
    Dexamphitamintropfen (4/4/2): Wie Attentin nur in Tropfenform. Blödes Handling (ca. 35€ für 500mg), aber auch blödes Handling.
    Elvanse 30mg: Wirkung wie Attentin, aber fährt langsamer an und langsamer ab, daher null Rebound. (140-160€). Extrem gutes Schlafen im gegensatz zu MPH. Wirkt bis 12 Stunden, ich penne
    damit besser ein als z.b. mit Zopicon. NW bei mir: Magenprobleme (hätte magenschutz nehmen können,) und Traurigkeitsgefühl beim ausläufem

    Große unterschied ist halt das MPH ein Wiederaufnahmehemmer ist und die Dexamphitaminsachen direkt Dopamin freigenen. Beir mit reicht ein wiederaufnahmehemmer anscheinend nicht, da trotzdem zuwenig Dopamin erzeugt wird.Wirklich gut geht MPH nur in Kombi mit Nikotinkaugumnis oder ähnlichem (alleine bringen die mir auch nix)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Elvanse

    Huhu,
    wow danke für Deinen ausführlichen Bericht!!!

    Bekommst Du aktuell noch Elvanse? Und falls ja, wahrscheinlich nur auf Privatrezept oder?

    Liebe Grüße
    Mondlicht

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Elvanse

    Ich empfinde die Wirkung von retardiertem Dexamphetamin ebenfalls deutlich angenehmer mit weniger Rebound als mit Medikinet. Nur leider ist es viel zu teuer für normale Menschen...

    Ich verstehe den genauen Grund nicht, warum man neben MPH nicht einen weiteren Stimulant auf Wirksamkeit/Zulassung testet gegen adhs, obwohl es sich in mehreren Industriestaaten bewährt hat wie in den USA?
    Wenn ich richtig gelesen habe, dass wenn eine Stimulanz nicht gut wirkt, die andere sehr wahrscheinlich anschlägt

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elvanse

    Gurke2014 schreibt:
    Ich verstehe den genauen Grund nicht, warum man neben MPH nicht einen weiteren Stimulant auf Wirksamkeit/Zulassung testet gegen adhs, obwohl es sich in mehreren Industriestaaten bewährt hat wie in den USA?

    Weil die Zulassungsbestimmungen für alle Medikamente bei uns sehr viel diffiziler sind, zu unserem Schutz, dadurch fallen aber auch viel höhere Kosten für die Pharmafirma an wenn sie ein Präparat zulassen will oder auf andere Gruppen erweitern will. Soweit ich weiss, hat Shire bisher keine Anstrengungen unternommen Elvanse in die Studien für die Zulassung für Erwachsene zu geben. Wahrscheinlich ist der deutsche Markt dafür einfach zu klein um wirklich Profit zu machen, immerhin sind die ja auch ein Wirtschaftsunternehmen und keine gGmbH.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Elvanse

    Nein. Elvanse ist beispielsweise gerade in England für Erwachsene zugelassen. Shire hat ein riesiges Interesse es auch in Deutschland zuzulassen. Das Problem ist nur, dass die Zulassung in Deutschland extrem abweisend gehandelt wird.

    Also versuchen die Firmen es über eine europäische Zulassung in einem etwas "liberaleren" Land. Dann muss über EU-Recht dann auch die Zulassung in Deutschland erfolgen.
    Wobei selbst dann es noch Ärger geben kann, weil dann nachgewiesen werden muss, dass die Behandlung einen Mehrwert gegenüber der bisherigen Therapie bot. Das hat Elvanse fast das Genick gebrochen als es um die Zulassung für Kinder ging...

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elvanse

    Ich meinte ja auch nur die Zulassung auf D bezogen. Im Endeffekt ist trotzdem der Profit bei Shire das "Problem" (ganz ohne Wertung, ich verstehe es sogar), denn wenn die Aussichten auf eine Zulassung in D für Erwachsene eher "schwierig" sind, dann gibt man auch nicht das viele Geld auf gut Glück für die Zulassungsstudien aus.

    Es gibt halt immer 2 Seiten einer Medaille...... ist die Zulassungspolitik für Medikamente liberaler ist das Risiko auch etwas höher eventuelle Probleme auf Seiten der Medikation zu bekommen, ganz drastische Beispiele sind Contergan oder Todesfälle bei Abnehmpräparaten. Ist sie strenger, ist das Risiko höher das bestimmten Gruppen oder Einzelfällen nicht adäquat oder rechtzeitig geholfen werden kann. Für die einen genauso doof wie für die anderen.

    Für lebensnotwendige off-label Medis oder welche die dem "gleich" stehen (z.B. Verlust/Funktion eines Organes/ Körperteils) gibt es ein Gesetz, das die nach ärztlicher Einschätzung für einen Nutzen der (sogar nur) nicht ganz aussichtslos ist, von der GKV übernommen werden müssen. Vor dem Hintergrund das sich der Gesetzgeber also zwischen Pest und Cholera entscheiden darf, aber für lebensbedrohliche Fälle eine Option offen hält, finde ich das schade, und in Einzelfällen wirklich doof und ärgerlich, aber nicht höchst verwerflich oder dramatisch.
    Geändert von creatrice (25.09.2015 um 13:58 Uhr)

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Elvanse

    web4health schreibt:
    Shire hat ein riesiges Interesse es auch in Deutschland zuzulassen.
    Hat Shire das so offiziell gesagt? Oder ist das nur ne Vermutung?

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elvanse

    Natürlich hat Shire ein Interesse seine Produkte zu vermarkten, aber das Interesse sinkt exponentiell von riesig auf mal sehen mitden Ausgaben die für eine Zulassung notwendig sind. :-)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Elvanse - Info's
    Von 1/f-Rauschen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 238
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 11:10
  2. Elvanse Kosten ?
    Von Bengatzu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 23.09.2015, 22:36
  3. Herzrasen Elvanse
    Von gambade im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 23:39
  4. Argumente pro Elvanse
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 14:43
Thema: Elvanse im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum