Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme

    Hallo zusammen,

    hab nun endlich meine Diagnose bekommen und nehme seit einigen Tagen Medikinet.
    Letzte Einnahme war heute um 8:00 Uhr, 10mg Medikinet Adult.
    Davor n leckeres Speckfrühstück ;-)

    Ich weiss, dass ich unter der Medikation mit Medikinet regelmäßig EKGs machen muss und auf meinen Blutdruck achten soll.
    Irgendwo habe ich auch mal was von Blutzucker gelesen.

    Da ich als Tic die IT habe und gerne sowas "monitore" und auch mein behandelnder Neurologe davon profitiert, wollte ich euch mal fragen was außer diesen Parametern noch Sinn machen würde.

    Liebe Grüße

    DerPatient

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme

    Regelmäßige EKGs sind auf Dauer nur angebracht (lt. Leitlinien) wenn es Auffälligkeiten gibt. Am Anfang ist eines nach 3-6 Monaten ganz sinnvoll (aber auch nicht Pflicht). Ansonsten entweder alle 6 oder 12 Monate die Leberwerte checken lassen, das wissen aber alle Hausärzte und auch Neurologen welche das bei regelmässiger Medikamenteneinnahme sind. Der Blutzucker hat nichts mit den Medikamenten zu tun.

    Der Blutdruck sollte (soweit keine Auffälligkeiten sind) immer mal in der Arztpraxis gemessen werden, spätestens halt zur Blutabnahme, das reicht bei Gesunden völlig aus.

    Du nimmst Medikamente die ( für Gesunde) ungefähr die selbe Risikoklasse für Leber und Körper wie die Antibabypille sind, die nehmen Millionen Frauen und junger Mädchen ....

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme

    Ich messe regelmäßig meinen Blutdruck (der war zu Begin mit Medikinet etwas erhöht - ca. ein dreiviertel Jahr lang - jetzt ist er immer normal, auch wenn ich Medikinet genommen habe).
    EKG hab ich seit letztem Jahr keines mehr machen lassen... sollte ich vielleicht mal.

    Einmal jährlich sollte man die Leber- und Nierenwerte überprüfen lassen - habe ich diesen Juli machen lassen und alles war ok.

    Dann hat mir mein Heilpraktiker noch geraten meinen Vitamin D-Wert überprüfen zu lassen - der wäre, wenn regelmäßig schulmedizinische Medikamente eingenommen werden meistens zu niedrig - und siehe da, meiner ist sehr niedrig. Werde den VitaminD-Spiegel jetzt unter ärztlicher Aufsicht erhöhen.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 104

    AW: Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme

    Muß man eigendlich die Schilddrüsenwerte erneuern lassen?

    Bei mir in den letzten 3 Jahren paar Dinge dazu gekommen:


    • niedrige Körpertemperatur
    • erhöhte Kälteempfindlichkeit
    • Kloß im Hals
    • Strangulationsgefühl (auch nur phasenweise)
    • häufiges Räuspern und Hüsteln
    • heisere oder belegte Stimme (Stimmbandödem)
    • depressive Verstimmung
    • Motivationslosigkeit
    • Antriebslosigkeit
    • Muskelschwäche
    • Muskelverhärtung
    • trockene und rissige Haut und damit verbundener Juckreiz
    • trockene Schleimhäute
    • brüchige Haare und Nägel
    • Haarausfall (schon immer, aber kamm krass schnell neue runden flächen dazu=
    • schnelle und starke (fast unkontrollierbare) Gewichtszunahme (+15kg seit Anfang des Jahres
    • Übelkeit (SEHR OFT)
    • Verdauungsstörungen
    • verlangsamter Herzschlag
    • verringerte Libido
    • mittlerweile veröftert auch Erektionsschwierigkeiten (kann aber an Lyrica liegen)
    • Gerötetet Augen
    • Gelenkschmerzen
    • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
    • Müdigkeit (nur Tagsüber. Nachts schweißausbrüche, brutale Wachheit, und Schlaf max 3-4 Stunden)


    Ich hab auch Lichen Scelerose, was die chance für Hashimoto ja noch mal deutlich (+30?) erhöht. Hab ich auch erst vor kurzem gelesen. Das Lichen fing auch erst nach der ersten untersuchung an, wobei ich mir nochmal sicher bin ob mein Hausarzt sich an die anweisung vom Doc gehalten hat, da er erst 3 Monate vorher ein Blutbild gemacht hat und laut im alles in Odnung war...

    Bei welchem Arzt kann man sowas untersuchen lassen wenn der Hausarzt sich weigert....

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme

    Kannst du bei einem anderen Hausarzt machen lassen, oder mal Hautarzt oder so fragen, wo du halt demnächst bist.
    Für mich klingt das aber auch wie eine Auflistung der NW von Stimulanzien.

    Zu den trockenen Schleimhäuten kann man das Klossgefühl, Räuspern etc zählen, dauerhaft kann daraus auch bei ständiger Beanspruchung ein Stimmbandödem werden, und die geröteten Augen, die Haut kann auch davon trocken werden, Haarausfall ist beschrieben, depressive Verstimmung, zu denen Verdauungsstörungen, verringerte Libido, Motivationslosigkeit, Gewichtsschwankungen etc zählen, Schlafstörungen, Verkrampfungen......
    Also wenn die Schilddrüse in Ordnung ist/war wäre das trotzdem alles plausibel.

  6. #6
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme

    eternal-blue schreibt:
    Muß man eigendlich die Schilddrüsenwerte erneuern lassen?

    Bei mir in den letzten 3 Jahren paar Dinge dazu gekommen:


    • niedrige Körpertemperatur
    • erhöhte Kälteempfindlichkeit
    • Kloß im Hals
    • Strangulationsgefühl (auch nur phasenweise)
    • häufiges Räuspern und Hüsteln
    • heisere oder belegte Stimme (Stimmbandödem)
    • depressive Verstimmung
    • Motivationslosigkeit
    • Antriebslosigkeit
    • Muskelschwäche
    • Muskelverhärtung
    • trockene und rissige Haut und damit verbundener Juckreiz
    • trockene Schleimhäute
    • brüchige Haare und Nägel
    • Haarausfall (schon immer, aber kamm krass schnell neue runden flächen dazu=
    • schnelle und starke (fast unkontrollierbare) Gewichtszunahme (+15kg seit Anfang des Jahres
    • Übelkeit (SEHR OFT)
    • Verdauungsstörungen
    • verlangsamter Herzschlag
    • verringerte Libido
    • mittlerweile veröftert auch Erektionsschwierigkeiten (kann aber an Lyrica liegen)
    • Gerötetet Augen
    • Gelenkschmerzen
    • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
    • Müdigkeit (nur Tagsüber. Nachts schweißausbrüche, brutale Wachheit, und Schlaf max 3-4 Stunden)


    Ich hab auch Lichen Scelerose, was die chance für Hashimoto ja noch mal deutlich (+30?) erhöht. Hab ich auch erst vor kurzem gelesen. Das Lichen fing auch erst nach der ersten untersuchung an, wobei ich mir nochmal sicher bin ob mein Hausarzt sich an die anweisung vom Doc gehalten hat, da er erst 3 Monate vorher ein Blutbild gemacht hat und laut im alles in Odnung war...

    Bei welchem Arzt kann man sowas untersuchen lassen wenn der Hausarzt sich weigert....
    An deiner Stelle würde ich auf jeden Fall mal mit einem Arzt über diese Punkte sprechen. Am besten, du wendest dich erstmal an deinen Hausarzt. Der soll dann mit dir zusammen entscheiden, was genauer abgeklärt werden muss und welche Untersuchungen gemacht werden müssen. Eventuell verweist er dich dann auch an einen Spezialisten.

  7. #7
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme

    Der entsprechende Spezialist zur Hashimoto-Abklärung wäre der Endokrinologe.

    Evtl.parallel mögliche Neben-und Wechselwirkungen wg.aktueller Medikation abklären. Manche NW entwickeln sich auch erst nach einiger Zeit(da Du Lyrica erwähnst).
    Geändert von luftkopf33 (22.09.2015 um 11:41 Uhr)

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme

    luftkopf33 schreibt:
    Der entsprechende Spezialist zur Hashimoto-Abklärung wäre der Endokrinologe.

    Evtl.parallel mögliche Neben-und Wechselwirkungen wg.aktueller Medikation abklären. Manche NW entwickeln sich auch erst nach einiger Zeit(da Du Lyrica erwähnst).
    @ eternal-blue,

    sehe es wie "luftkopf 33", dass ein Endokrinologe eine gute Anlaufstelle wäre. Deine Bescherden können auch auf hormonelle Probleme hindeuten. Schilddrüsenwerte, abchecken der Nebennieren-Hypothalamus-Achse sowie Sexualhormone (v.a. Testosteron).

    Hast du die geröteten Augen zu einer bestimmten Tageszeit? Wie sieht es aus mit Unverträglichkeiten und Allergiesymtomen?

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 172

    AW: Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme

    @Termit: Hast du eine Idee, wie man einen Endokrinologen findet, der sich zusätzlich gut mit ADHS auskennt? Ich würde Testosteron und HPA-Achse gerne auch mal checken lassen. Gibt es da Empfehlungslisten für gute Experten?

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme

    @ Addler86,

    leider kenne ich keine Empfehlungsliste hinsichtlich ADHS
    .
    Eigentlich wäre das eine gute Idee, eine solche Liste hier im Forum mit Hilfe der Nutzer aufzubauen.
    Bei der Auswahl kommt es auch immer darauf an, auf welchen Bereich sich der jeweilige Endo Spezialisiert hat, z.B. Diabetologie, Schilddrüse und
    auch nicht jeder kümmert sich um die HPA-Achse.

    Unter von Patienten empfohlene Ärzte (Bens Liste) gibt es Arztempfehlungen für Schilddrüsenkranke. Hier gibt es einen Bezug zu Nebennierenproblemen. D.h. hier sollte
    man die besten Aussichten haben. Positive Arztempfelungen werden direkt veröffenlicht, erst wenn du dich registrierst, kannst du auch die negativen
    lesen.

Ähnliche Themen

  1. Welche ADHS-Symptome *kann* die ADHS-Medikation lindern und welche nicht?
    Von Oxygen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.09.2013, 00:36
  2. Woher weiß ich, welche Information des Lernstoffs wichtig ist und welche nicht?
    Von Ehem. Mitglied im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 22:59
  3. Welche Therapie bei welcher Symptomatik? Welche Erfahrungen habt ihr??
    Von Savannah377 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 20:43
  4. Welche verbesserungen merkt ihr durch einnahme von MPH (Methylphenidat)?
    Von Zig_Zag im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 18:44

Stichworte

Thema: Welche Körperwerte überwachen bei MPH-Einnahme im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum