Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema kein schlaf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1

    kein schlaf

    Hallo
    Ich habe leider seit dem ich ein kleines Kind bin die Krankheit ADHS. Wo ich älter war habe ich dann auch Medikamente bekommen. Jetzt bin ich 19 Jahre und habe seit ca 2 Wochen keine Tabletten gegen ADHS genommen weil ich nicht mehr so abhängig davon sein will, seit dem ich die Tabletten nicht mehr nehme hab ich Probleme mit dem schlafen. Ich schlafe zwar ein wache aber öfters in der Nacht auf und schlaf dann insgesamt nur 3-4 Stunden in der Nacht. Ich wollte fragen ob das vielleicht mit den Medikamenten die ich nicht mehr nehme zusammen hängt und wen ja ob das auch noch andere Menschen haben?

  2. #2
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: kein schlaf

    Da ich bis zum Beginn der medikamentösen Therapie extreme Probleme mit dem Schlafen hatte,die seitdem unter Kontrolle sind(von der Sommerhitze mal abgesehen,da konnte ich jetzt öfter nicht gut schlafen)würde ich sagen,ja,das kann daher kommen.

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.211

    AW: kein schlaf

    Hallo sKing,

    schön, dass du zu uns gefunden hast.

    Hast du mal mit deinem Arzt darüber gesprochen, dass du den Eindruck hast,
    du seist abhängig von dem Medikament? Und dass du ohne jetzt schlechter
    durchschlafen kannst.

    Du bist noch sehr jung und vermutlich auch noch in der Schule oder in Studium/Ausbildung.

    Wenn du keine schlimmen Nebenwirkungen hast, solltest du vielleicht das Medikament
    noch etwas länger nehmen. Meistens braucht man, wenn man älter ist (also die
    Pubertät endgültig hinter sich hat, so ab 25) eine geringere Dosis.

    Man wird ja nicht "süchtig" drauf, also man will nicht ständig mehr davon.

    Bist du auch in einer psychologischen Betreuung?
    Es ist wichtig zu lernen, wie man mit seiner Besonderheit umgehen kann,
    vor allem wenn man erwachsen wird und keine Eltern mehr um sich hat,
    die einem eine gewisse Struktur geben.

    LG Gretchen

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: kein schlaf

    Hallo sKing,

    bei Schlafproblemen (die ich zum Glück nie hatte) kannste auch mal einige bekannte Sachen ausprobieren die vielleicht helfen:

    - letzte Mahlzeit 2-3 Stunden vor Bettruhe, nicht zuviel essen
    - genauso keine kalten oder kohlesäurehaltigen Getränke 2-3 h vor der Bettruhe (besser Kräutertee o.ä.)
    - kein Fernsehen / PC vor der Bettruhe
    - eine halbe Stunde eher als normal ins Bett und ein schönes Buch lesen wenn's geht
    - evt. mal Kaffee vor der Nachtruhe ausprobieren wegen der paradoxen Wirkung bei ADHS (würd ich aber am Wochenende ausprobieren)
    - Baldrian-Tabletten
    - tagsüber nicht schlafen

    Ich wünsche viel Erfolg!

    Gruss

    Rob

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: kein schlaf

    Hallo sKing!

    Ich kenne die Schlafprobleme auch, beim Absetzen des Wirkstoffes konnte ich aber nach einigen Tagen wieder tief schalfen und intensiv träumen (REM-Phase erreicht, hat man auch am Tag darauf gemerkt).

    Die Trick von Mr.Robinson haben auch bei mir funktioniert, um mein Melatonin in den Griff zu bekommen. Für mich war das Weglegen des Handys schwer, das Bett darf nur für den Schlaf/absoluten Entspannen da sein.

    Mein Ratschlag: Sichtschutz/Dunkelheit/Geräusche (in summa: Reize) reduzieren, um Störungen in der Nacht auszuschließen.
    Kein (fettiges, stark gezuckertes etc.) Essen vor dem Schlaf, auch dein Verdauungssystem braucht Pause!
    Viel Erfolg und erholsamen Schlaf!

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 78

    AW: kein schlaf

    Ich hab aufgrund von starken Schlafproblemen lange Schlafmittel nehmen müssen. Hatte schon eine sehr aggressive Grundstimmung wg dem schlafmangel. Wenn es auch leichter geht würde ich Baldrian empfehlen. Das beruhigt mich immer ein bisschen.

Ähnliche Themen

  1. Kein Schlaf und depressiv ...
    Von Chimaira im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 00:46
  2. Schlaf!
    Von Junie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 4.11.2013, 16:54
  3. Bewegungsunruhe im Schlaf
    Von Schatten87 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 6.08.2013, 18:24
  4. ADHS und Schlaf
    Von Grey im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 3.06.2013, 11:18
  5. Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE!
    Von Benjamin0815 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 17:39

Stichworte

Thema: kein schlaf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum