Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Atomoxetin = SSNRI => Rolle von Serotonin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    Atomoxetin = SSNRI => Rolle von Serotonin?

    Hallo zusammen,
    ich bin mal wieder auf der Suche nach meinem Gedächtnis

    Rückblickend scheint nur Atomoxetin meine Merkfähigkeit verbessert zu haben, bei MPH scheint die Wirkung nicht vorhanden zu sein.
    Habe den Eindruck, dass es in erster Linie genauso wie Gyokuro in erster Linie einen antidepressiven Effekt zu haben scheint.
    Wobei ich nicht sicher bin, ob der Gyokuro nicht auch einen kleinen Effekt auf die Merkfähigkeit hat.

    Da frage ich mich, was bei Strattera anders war und komme durch Eigenanalyse auf die Idee, dass ich den Neurotransmitter Serotonin noch kaum betrachtet habe.
    Meine Symptomatik wäre mit Hilfe von Serotonin auch einigermaßen erklärbar. Aber Atomoxetin ist ja angeblich in erster Linie ein SNRI. Habe dann mal recherchiert:

    Hinweise darauf, dass Atomoxetin auch ein SSRI ist:

    1. Auf einigen Webseiten habe ich Atomoxetin unter den Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmern aufgelistet gesehen
    2. Die chemische Struktur soll den von Fluoxetin extrem ähnlich sein und Fluotexin ist ein SSRI
    3. Die Nebenwirkung ähneln anderen Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmern (z.B. Aggression, welche ich auch hatte mit Atomoxetin)


    Agressionen kommen z.B., wenn Serotonin zu gering ist. Bei Überdosiserung konnte vermutlich zu wenig wieder aufgenommen werden. Wahrscheinlich war ich nach einer Zeit mit 40 mg schon überdosiert. Nach 3 Wochen hatte ich einige Tage, wo meine Merkfähigkeit echt gut war, doch dann kam immer mehr Müdigkeit, Depressivität, Gereiztheit usw. - bis hin zu nakoseähnlichen Zuständen. Bei Erhöhung auf 60 mg wurde es richtig krass, wurde richtig vergesslich.

    Habe dann noch die folgende und eine weitere Quelle gefunden, die weiter meine Vermutung untermauert, dass Atomoxetin ein SSNRI ist:
    Clinical doses of atomoxetine significantly occupy both norepinephrine and serotonin transporters (NET and SERT): Implications for treatment of depression and ADHD -- Ding et al. 50 (1002): 486 -- Society of Nuclear Medicine Annual Meeting Abstracts

    Gyokuro erhöht auch Serotonin, ebenso angeblich auch Panax Ginseng, die beide ja auch bei AD(H)S Wirkung zeigen sollen.
    Serotonin ist ja auch für Impulsivität verantwortlich.

    Daher meine Frage, hat jemand von Euch schon einmal einen SSRI bzw. SSNRI verwendet, um gegen die AD(H)S-Symptome vorzugehen (nicht gegen Depression)?
    For allem interessiert mich, ob bei Euch ADSlern (hypoaktiv) sich die Merkfähigkeit verbessert hat?


    Bin auf Eure Antworten zum Thema SSRI/SSNRI gespannt

  2. #2
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 21
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Atomoxetin = SSNRI => Rolle von Serotonin?

    ..was ich nicht verstehen kann ist das du bei 60mg Strattera vergesslich wurdest??
    Soll Strattera nicht das gegenteil bewirken?
    Vorallem aus welchen Grund sollte Vergesslichkeit eintreten, gibs da einen biologischen Zusammenhang?
    Habe gerade begonnen Strattera einzunehmen..(10mg/d)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: Atomoxetin = SSNRI => Rolle von Serotonin?

    Zum Beispiel wegen Überdosierung, dann gibt es meistens den gegenteiligen Effekt. Bevor man denkt, dass ein Medi nicht wirkt, muss man auch immer eine Überdosierung in Betracht ziehen. Oft ist weniger mehr. Ich war schon mit 40 mg Straterra vermutlich überdosiert. 20-30mg wäre wahrscheinlich besser gewesen. Habe gelesen, dass ein zu viel an Serotonin zu Gedächtnisproblemen führen kann.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: Atomoxetin = SSNRI => Rolle von Serotonin?

    Hier gibt es das ganze Paper zum Thema Atomoxetin und Serotonin Inhibition (ATX steht für den Wirkstoff Atomoxetin - Wirkstoff von Strattera):

    "... At a clinically relevant dose (1.0–1.8 mg/kg, approx. 300–600 ng/mL plasma), ATX would occupy > 90% of NET and > 85% of SERT. This extrapolation assumes comparable free fraction of ATX in humans and non-human primates. ..."

    Wenn ich z.B. 60 kg wiegen würde und 60 mg Strattera nehme, würden nach meinem Verständnis fast so viele Serotonintransporter wie Noradrenalintransporter besetzt werden,
    was die Rolle von Serotonin im Zusammenhang mit Atomoxetin interessant macht.

    Clinical doses of atomoxetine significantly occupy both norepinephrine and serotonin transports: Implications on treatment of depression and ADHD

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung SSRE+SSNRI+Stimulanz
    Von Eistee90 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 1.06.2015, 14:59
  2. Zu wenig Serotonin ?!
    Von flori140691 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2015, 17:24
  3. Setralin + Mph = Serotonin Syndrom?
    Von bernstein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.11.2014, 16:35
  4. ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?
    Von sorryforthat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 16:29
  5. Serotonin Syndrom? Psychose? Was ist das?
    Von Gangnam im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 9.10.2013, 23:03

Stichworte

Thema: Atomoxetin = SSNRI => Rolle von Serotonin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum