Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 32

Diskutiere im Thema Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf

    Hathor schreibt:
    ...was Nebenwirkungen angeht, vlt wartest du innerlich ja sogar drauf...
    Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk
    Auf keinen Fall, hatte vorher nie etwas mit Ärzten und oder Medikamenten zu tun und habe die Kapseln völlig unbefangen genommen.
    Den nächste Morgen war ich dann absolut neben der Spur. Habe mich gefühlt wie unter Drogen gesetzt, meine Pupillen waren extrem geweitet, ich hatte absolut keinen Hunger und lag nur auf der Couch und habe geschlafen, uvm. War wirklich sehr Strange.
    Das ging dann ~3 Tage so, danach hab ich mir (nachdem ich mir Rat hier im Forum geholt habe) 37,5 mg verschreiben lassen.

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 213

    AW: Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf

    Also ich nehme seit 2011 glaube ich, Vanaflaxin und Medikinet und komm recht gut damit zurecht. Aber ich glaube, dass Vanaflaxin ist für die Gewichtszunahme verantwortlich. Habe immerhin 14 kg insgesamt zugenommen. Ansonsten komm ich sehr gut damit zu Recht. Nur absetzem darf ichs nicht, ausversehen, wenn ichs mal vergesse. Das ist der Horror

    Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk

  3. #23
    Pepperpence

    Gast

    AW: Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf

    Venlafaxin und Medikinet vertragen sich sehr gut. Ich würde aber aus Erfahrung Venlafaxin nur empfehlen wenn wirklich gar nichts anderes in Frage kommt (ich habe viele ADs probiert und nur Venlafaxin hatte die gewünschte Wirkung) eben weil die Nebenwirkungen heftig sein können und weil manche es wohl auch nur schwer wieder los werden. Ich habe eine Bekannte, die seit Jahren versucht Venlafaxin auszuschleichen und bei jedem Versuch in der Klinik gelandet ist. Wenn etwas anderes in Frage käme würde ich lieber auf ein anderes Medikament zurückgreifen.

  4. #24
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.576

    AW: Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf

    Kann natürlich nur für meine Person sprechen (Medikamente wirken nun mal bei jedem Menschen anders),
    aber für die Kombination Venla/Ritalin bin ich schon fast versucht, WERBUNG zu machen!

    Hatte mit Medikamenten vorher auch noch nie was am Hut,
    würde heutzutage aber auf BEIDES nicht mehr verzichten wollen,
    da ich meine neu gewonnene, unverhoffte psychische Stabilität zu einem Großteil auf die regelmäßige Einnahme meiner MEDIZIN zurückführe.

    Ritalin (bis vor kurzem Medikinet) für das DRANBLEIBEN an dem, was ich tue,
    Venla gegen die, oft durch nur kleine, an sich unbedeutende Ereignisse ausgelösten katastrophisierenden Gedankenspiralen.

    Resultat: Fühle mich nahezu angstfrei, bei gleichzeitig voller "Funktionstüchtigkeit".
    Wesensveränderungen -wenn überhaupt- ausschließlich positiver Natur (wird von mir und meiner Umgebung so wahrgenommen).

    Nehme 1x 40 und 1x 20 mg Ritalin Adult
    und 75 mg Venla
    bei 187cm Körpergröße und 85-90kg Körpergewicht.

    Nebenwirkungen: Außer einer recht häufig akut auftretenden, heftigen Müdigkeit bei Abklingen der Wirkung (weiß nicht, ob vom Venla o. vom Ritalin)
    und einem minimal erhöhten Blutdruck - keine.

    Bei Versuchen, das Venla dann doch mal auszuschleichen, um überhaupt mal zu schaun, wie es denn ohne so läuft,
    allerdings sowohl negative physische (stromschlagähnliche "Zuckungsmißempfindungen" ) als auch psychische (ca. 24 stündige Unruhe-/Angstgefühle) Erfahrungen gemacht.

    Auch wenn ich natürlich lieber ohne Medikamente durchs Leben gehen würde, bin ich mit der derzeitigen Situation (psychische Stabilität seit ca. einem Jahr) mehr als zufrieden
    und sehe bisher keinerlei Anlass für eine Veränderung meiner Medikation.

    Liebe Grüße und Good Luck!!
    Geändert von Spätzünder ( 1.09.2015 um 23:07 Uhr)

  5. #25
    hatsauchgefunden

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 568

    AW: Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf

    rob schreibt:
    Auf keinen Fall, hatte vorher nie etwas mit Ärzten und oder Medikamenten zu tun und habe die Kapseln völlig unbefangen genommen.
    Den nächste Morgen war ich dann absolut neben der Spur. Habe mich gefühlt wie unter Drogen gesetzt, meine Pupillen waren extrem geweitet, ich hatte absolut keinen Hunger und lag nur auf der Couch und habe geschlafen, uvm. War wirklich sehr Strange.
    Das ging dann ~3 Tage so, danach hab ich mir (nachdem ich mir Rat hier im Forum geholt habe) 37,5 mg verschreiben lassen.
    Also der letzte Satz sagt doch alles und sollte - denke ich - die Frage beantworten, ob du diesen Arzt nochmal aufsuchst oder nicht....! Das war wohl eindeutig eine zu hohe Anfangsdosis. Dass man darauf als Patient kommen muss und sich in einem Forum Hilfe holen muss, ist traurig und erschreckend.

  6. #26
    hatsauchgefunden

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 568

    AW: Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf

    Pepperpence schreibt:
    Venlafaxin und Medikinet vertragen sich sehr gut. Ich würde aber aus Erfahrung Venlafaxin nur empfehlen wenn wirklich gar nichts anderes in Frage kommt (ich habe viele ADs probiert und nur Venlafaxin hatte die gewünschte Wirkung) eben weil die Nebenwirkungen heftig sein können und weil manche es wohl auch nur schwer wieder los werden. Ich habe eine Bekannte, die seit Jahren versucht Venlafaxin auszuschleichen und bei jedem Versuch in der Klinik gelandet ist. Wenn etwas anderes in Frage käme würde ich lieber auf ein anderes Medikament zurückgreifen.
    da kann einem ja Angst und Bange werden

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf

    Ich nehme 300 mg Venlafaxin....allerdings morgens.
    Nach einem Burn Out/Depression wurde ich darauf eingestellt.
    Es geht darum, einerseits den Antrieb zu steigern und den Grübelzwang einzudämmen.

    Zum Schlafen bekomme ich 50 mg Trazodon.

    Allerdings träume ich jetzt bedeutend mehr und zum Teil auch nicht so schöne Sachen.

  8. #28
    Pepperpence

    Gast

    AW: Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf

    bluu schreibt:
    da kann einem ja Angst und Bange werden
    Entschuldige bitte, das war nicht meine Absicht.

  9. #29
    hatsauchgefunden

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 568

    AW: Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf

    Pepperpence schreibt:
    Entschuldige bitte, das war nicht meine Absicht.
    Für diese "Fakten" kannst du ja nichts.
    Nicht du machst mir Angst sondern die evtl.Abhängigkeit von Venlafaxin. Und bis jetzt merke ich keine Verbesserung durch die Einnahme.

    Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr eine Wirkung gespürt habt?

  10. #30
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf

    @bluu
    also ich nehme es jetzt seit 5 wochen, habe mit 75mg angefangen, dann 150mg und jetzt bin ich bei 225mg

    so langsam merke ich die Wirkung, Morgentief wird deutlich besser, Antrieb steigt, Grübbel nicht mehr so stark, Laune hebt sich an...

    Nebenwirkung ausser Unruhe zum Abend und ziemlich reale wirre Träume (wach oft auf und muss mir klar werden das das nicht wirklich passiert ist) (heute nacht zum beispiel

    haben alle behauptet meine katze wäre eigetnlich ein waschbär xD war sehr schräg) ansonsten sind die anfänglichen nebnwrikungen verschwunden.

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Venlafaxin
    Von Gundelelfe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 10:09
  2. Hat jemand Erfahrungen mit Venlafaxin?
    Von Anikya im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 12:15
  3. hat jemand das selbe Problem: Anästhesieversager !?
    Von babygirl im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 13:10
  4. Trevilor/Venlafaxin und ADS/ADHS - Jemand Erfahrungen?
    Von Leandro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 14:26

Stichworte

Thema: Jemand Erfahrung mit Venlafaxin? Problem: Extrem unruhiger Schlaf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum