Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1

Diskutiere im Thema Vorsicht vor Überdosierung! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 2

    Vorsicht vor Überdosierung!

    Hallo,

    nach ein paar Jahren mit Medikation (diverse Retard und schnellwirksame Präparate) und vielen Selbsttests und Erfahrungen muss ich mal warnen vor einer zu schnellen Überdosierung bei Erwachsenen...

    Ich kann's jetzt nicht genau wiedergeben, jedenfalls geht die Anzahl der Wiederaufnahmedinger im synaptischen Spalt mit jedem Lebensjahrzehnt zurück, das bedeutet, dass Erwachsene nicht nur weniger MPH brauchen als Kinder, sonder viel weniger!!!
    also ich bin ja schnell überdosiert, früher habe ich die Symptome der Überdosierung (Nervosität, Unruhe, Depris, etc.. bis hin zu Angst) immer als "Rebound" interpretiert und entsprechend "nachgelegt". Dann ging es zwar wieder, allerdings liegt das an der noradrenalinhemmenden Wirkung, die bei Überdosierung auftritt.

    Blöderweise hab ich gedacht, das MPH wirkt nur, wenn ich es "spüre", das waren aber die antidepressiven Wirkungen, die eben nicht Sinn der MPH-Einnahme sind (Für diese Wirkung gibt es ja Strattera oder andere Noradrenalinwiederaufnahmehemm er...)

    Also im Moment reicht mir ganz wenig. Damit merke ich zwar nichts von der antidepressiven Wirkung, dafür sind aber die vermeintlichen "Rebounds", also die Überdosierungserscheinungen weg und meine bessere konzentration sehe ich an dem, was ich plötzlich alles erledigt bekomme (sehr viel mehr spüre ich von der wirkung nicht). Ich kann mir also gut vorstellen, dass viele unwissentlich überdosiert sind.

    Beispiel: wenn bei concerta nach 6 stunden ein vermeintlicher "rebound" eintritt, kann es gut sein, dass mit dem an diesem zeitpunkt steigenden MPH-Spiegel eine überdosierung eintritt.

    ich denke, jeder sollte darauf achten, die überdosierung und den rebound nicht zu verwechseln - der rebound ist nach einiger gewöhnung auch längst nicht so schlimm wie eine überdosierung, finde ich..

    anmerkung: habe den hinweis gelesen und die mg-angaben entfernt,..
    woody
    Geändert von woody ( 5.02.2010 um 20:46 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Anzeichen von Überdosierung / Überdosis von Methylphenidat / Ritalin
    Von Kaja im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 22:29

Stichworte

Thema: Vorsicht vor Überdosierung! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum