Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Methylphenidat (Ritalin) und Gewichtszunahme? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    Methylphenidat (Ritalin) und Gewichtszunahme?

    Wieso steht in den Nebenwirkungen bei MPH, dass es zu einer gewichtszunahem kommen kann? Sollte nicht eigtl das Gegenteil der Fall sein?

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.803
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylphenidat und Gewichtszunahme?

    Hallo,

    bei welchem Präparat genau steht das in der Packungsbeilage?

    Ich hab mal zumindest noch keinen getroffen, der unter Methylphenidat-Behandlung über eine Gewichtszunahme geklagt hätte, sondern, wie du auch geschrieben hast, gibts gelegentlich den umgekehrten Fall, da MPH als Sympatomimetikum den Appetit zum Teil ziemlich reduzieren kann.

    Generell halte ich von den Packungsbeilagen/Waschzetteln, so, wie diese in Deutschland und den Nachbarländern üblich sind, nicht sehr viel, denn letztendlich enthalten sie alles, was jemals irgendwo auf der Welt in zeitlichem Zusammenhang mit der Einnahme eines Wirkstoffs aufgetreten ist, wobei teilweise noch nicht mal sicher ist, dass das durch den Wirkstoff (oder durch Beistoffe) selbst verursacht wurde.

    Der einzige Nutzen dieser "Gebrauchsinformationen" ist vorrangig die Absicherung der Pharmaindustrie gegen eventuelle Klagen, aber als nicht bewanderter Normalbürger beschleicht einen schon beim Lesen der Packungsbeilage von Aspirin der Eindruck, dass man das eigentlich kaum überleben kann.

    Effekt des Lesens dieser Packungsbeilagen durch nicht-Versierte sind dann Nebenwirkungen, die eigentlich gar nicht da sind und die Tatsache, dass ein Großteil der Medikamente, die für teures Geld verschrieben werden, unbenutzt im Mülleimer landen (eine Studie vor einigen Jahren sprach meiner Erinnerung nach von über 30%), oft mit entsprechenden und letztendlich auch noch teureren Folgen für die Gesundheit.



    Liebe Grüße,
    Alex

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Methylphenidat und Gewichtszunahme?

    Ritalin
    Ja eben ich habe mich schon gewundert
    Noch eine Frage:
    Weiß hier jemand was über eine beschleunigte Fettverbrennung wie bei Amphetaminen, oder trifft das bei Ritalin nicht zu?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Methylphenidat und Gewichtszunahme?

    awa... nur bei plötzlichem Absetzen...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Methylphenidat und Gewichtszunahme?

    bluetomcat schreibt:
    awa... nur bei plötzlichem Absetzen...
    Worauf beziehst du deine Aussage?

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Methylphenidat und Gewichtszunahme?

    Ich war zu langsam...
    Auf Ritalin. Der Beipackzettel liegt neben mir! Ich hab ihn sogar schon mal gelesen. Aus persönlichem Interesse...
    ...weiß nämlich ganz gern, was ich mir da so einwerfe...

    Sorry, kleiner Wink mit der Lattenfabrik...

    schnurri

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Methylphenidat und Gewichtszunahme?

    Ritalin
    Ja eben ich habe mich schon gewundert
    Noch eine Frage:
    Weiß hier jemand was über eine beschleunigte Fettverbrennung wie bei Amphetaminen, oder trifft das bei Ritalin nicht zu?

    Also ich denke, dass MPH wie auch andere "Upper" bsp. Amphe, dadurch dazu beitragen dass Fett schneller verbrennt wird weil dein Körper "wacher" ist. Er "läuft" schneller (Will jetzt nicht sagen auf Hochtouren, wäre falsch), verbraucht im "Ruhe/Standby"-Modus ein wenig mehr Energie als ohne "Upper". Macht man dann Sport oder bewegt sich allgemein mobilisiert der Körper mehr Energie aus Fett etc. als ohne "Upper". Außerdem hat man nicht so schnell "Ermüdungserscheinungen".
    Was zum Gewichtsverlust wahrscheinlich auch noch sehr beiträgt ist, dass durch viel "Upper" wie MPH, Amphe etc. der Körper sehr viel mehr Wasser "durchleitet" als normal. Praktisch entwässernd, das können dann locker mal 2-3 Kilo sein, da der Körper ja viel Wasser speichert.
    Wenn man Sport macht und man führt sich keine Energie oder Mineralstoffe zu, dann nimmt er es sich einfach woher er es bekommt. Zum Beispiel aus den Knochen und Zähnen Calcium, da Calcium an der Erregung von Muskeln und Nerven, dem Glykogen-Stoffwechsel, der Zellteilung sowie an der Aktivierung einiger Enzyme und Hormone beteiligt ist....
    Wohin sowas in Krassen fällen führen kann sieht man an den "Schreckens-Bildern" über Methamphetamin-User, die vor einiger Zeit im TV und I-Net zu sehen waren. Zu sowas kommts dann weil die User keinen Hunger mehr haben, und der Körper schauen muss wo er seine "Arbeitsstoffe" herbekommt.

    Hmm.. Aber irgendwie komm ich grad übelst vom Thema ab. Also ich denke ja in Bezug auf deine Frage: Ja

    1. Weniger Hunger -> Körper mobilisiert mehr Energie aus Fett, da nicht soviel aufgenommen wird.

    2. Körper allg. "wacher" braucht mehr Energie im Standby

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat/Ritalin und Alkohol
    Von Irmel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 21:13
  2. Methylphenidat / Ritalin und Kopfschmerzen
    Von Leandro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 09:01
  3. Erfahrungen mit Ritalin / Methylphenidat und 5-HTP?
    Von Feenkönigin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 19:18
  4. Absetzen von Methylphenidat / Ritalin
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 3.04.2011, 13:55
  5. PMS und Methylphenidat / Ritalin, Erfahrungen??
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 13:10

Stichworte

Thema: Methylphenidat (Ritalin) und Gewichtszunahme? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum