Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 45

Diskutiere im Thema Elvanse Kosten ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Elvanse Kosten ?

    Elvanse wird wohl von der AOK in BaWü übernommen. Muss also nur meine Zuzahlung von 10 € pro Packung nicht pro Rezept leisten.

    Brauch nicht mal einen Kostenübernahmeantrag stellen.

    Sollten meine Medikamentenkosten die ich selbst zu tragen habe über 545€ pro Jahr steigen, kann ich laut Auskunft der netten AOK Dame alles weitere zur Rückerstattung einreichen.

  2. #32
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elvanse Kosten ?

    Hast du auch ausdrücklich nach der Übernahme für Erwachsene gefragt?

    Und noch als Tip, lass dir das schriftlich geben, denn was Bearbeiter sagen und was dann letztendlich entschieden wird ist manchmal was anderes.

  3. #33
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Elvanse Kosten ?

    Natürlich sjnd das seltene Ausnahmen, das die GKV Amphetamin-Präparate bezahlen, aber es kommt vor. Hier im Forum bat er unlängst Jemand darüber berichtet.

    Ich habe auch nicht geschrieben, dass Amphetamin-Präparate auf jeden Fall bezahlt werden, wenn Methylphenidat und Atomoxetin nicht dem Therapieplan des Arztes entsprechenden. Die GKVs entscheiden in einem Gremium, ob sie ein Amphetamin-Präparat bezahlen. Das ist reine Kulanz. Aber ich habe in vielen Fällen gelesen, dass die das off label-Präparat erst dann bezahlen, wenn die Präparate, die bezahlt werden, getestet worden sind, was ich persönlich logisch finde.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Geändert von Steintor (19.08.2015 um 13:32 Uhr)

  4. #34
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Elvanse Kosten ?

    Bengatzu schreibt:
    Sollten meine Medikamentenkosten die ich selbst zu tragen habe über 545€ pro Jahr steigen, kann ich laut Auskunft der netten AOK Dame alles weitere zur Rückerstattung einreichen.
    Das gilt für Zuzahlungen, nicht für privat bezahlte Medikamente. Die Zuzahlungsgrenze liegt bei 1 % des Bruttoeinkommens bei Chronisch Kranken. Also hast du ein Bruttoeinkommen von 54.500 €?

  5. #35
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.967

    AW: Elvanse Kosten ?

    Steintor schreibt:
    Strattera soll ein wenig impulsiver machen. Das ist aber selten. Mich persönlich hat Elontril impulsiver gemacht als Strattera.
    creatrice schreibt:
    STrattera soll auch nicht impulsiver machen, sondern es kann eine Nebenwirkung sein, das man aggressiver ist. Impulsiv und aggressiv sind nicht das selbe. Meist ist die Aggressivität auch eine Anfangsnebenwirkung. Bei mir war sie nur wenn das Medikament nicht mehr ausreichend gewirkt hat, also eine Art rebound in niedrigeren Dosisbereichen, und das auch dann nur ca 30min-1h.
    Äh, ich fürchte, ich bin etwas emotionaler und auch eine Idee Impulsiver inkl. etwas "aggressiver" - heisst das, ich wäre jetzt noch unterdosiert? Weil ich hab das Letzte (eher im Sinne von keinen Nerv für etwas haben, leicht genervt oder angep.... zu sein) zumindest - wenn ich das recht erkenne, erst ab 40 mg und da - glaube ich - auch nicht gleich am Anfang. Die beiden anderen Sachen traten jedoch schon früher auf - mit dem geplatzten Anspannungsknoten im Inneren. - Wobei diese Art von Impulsivität jetzt nicht wirklich schlimm oder so schadhaft ist, würde ich mir denken, denn die steht eher im Gegensatz zu den anerzogenen Normen, der persönlichen Kasteiung und einer gewissen Schüchternheit.



    Bengatzu: Wie gesagt, ich bin nicht du und bei dir kann das völlig anders sein. Da macht nur das eigene Ausprobieren wirklich klug.

  6. #36
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Elvanse Kosten ?

    ChaosQueeny schreibt:
    Die beiden anderen Sachen traten jedoch schon früher auf - mit dem geplatzten Anspannungsknoten im Inneren. - Wobei diese Art von Impulsivität jetzt nicht wirklich schlimm oder so schadhaft ist, würde ich mir denken, denn die steht eher im Gegensatz zu den anerzogenen Normen, der persönlichen Kasteiung und einer gewissen Schüchternheit.

    Aggressivität und Impulsivität sind für mich Synonyme. Man kann jetzt die Unterschiede austüfteln, aber das erachte ich in diesem Gespräch nicht für sinnvoll. Ich benutze Aggressivität auch gern als Synonym für konstruktive Progression, also "etwas Gutes aufbauen", womit ich erheblich auf Widerspruch bei meinen Gesprächspartnern stoße.

    Nevertheless, Strattera kann die Bereitschaft, "Etwas kaputt zu machen", steigern. Aus diesem Grund wird Strattera in Gefängnissen nicht verabreicht (persönliche Aussage einer in Sachen ADHS bei Erwachsenen kompetenten Person). Ich schreibe mit Bedacht "kann". Wie sich nun die Impulsivität/Aggressivität bei den jeweiligen Individuen äußerst, ist unterschiedlich. Die Einen bauen etwas Schönes auf, die Anderen machen etwas Hässliches kaputt. Ich habe z.B. waghalsige aber dennoch gemäß Straßenverkehrsgesetz erlaubte Überholmanöver gemacht, wobei ich Niemanden gefährdet habe. Und ich sage "Stopp", wo ich früher "Ja" gesagt habe. Das gab mir den Ruf, "seit Beginn der Medikation aggressiver geworden zu sein" ein.

  7. #37
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.967

    AW: Elvanse Kosten ?

    Okay. Ich danke dir. Ich denke, du hast damit auch nicht unrecht, wenn ich mich an meine Wut erinnere, die mich durchaus positiv handlungsfähig machte und wo mir überwiegend Fachpersonen einreden wollten, die müsste ich loswerden, weil sie mir schaden würde. Ich denke, das hat vielleicht auch etwas mit der eigenen Sichtweise zu tun und wie man diese "Resource" dann letztlich nutzt oder auch nutzen will und / oder kann. - Ich fass mir jetzt mal gehörig an die eigene Nase und gehe in mich, das hab ich wohl verdient ...

    Die Annahme ist momentan, dass das mit einer anderen Wahrnehmung zu tun haben könnte. Vielleicht habe ich früher einfach schneller vergessen, dass mich etwas nervte und so war die Grundstimmung schneller wieder positiv(er). Aber ich nehme für mich nicht in Anspruch, dass dies der Richtigkeit entspricht oder die allumfassende Wahrheit ist. An eine Über- oder Unterdosierung habe ich in dem Zusammenhang jedenfalls noch gar nicht gedacht, da die meisten Mitchaoten lt. ihren Berichten hier im Forum ja bei 60 mg gelandet sind und ich ja noch immer in der Einstellung bin.

    Geduld ist zwar noch immer nicht meine Stärke, aber ich brauche wohl einfach noch etwas Zeit um das weiter aufzudröseln ...

  8. #38
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Elvanse Kosten ?

    creatrice schreibt:
    Hast du auch ausdrücklich nach der Übernahme für Erwachsene gefragt?

    Und noch als Tip, lass dir das schriftlich geben, denn was Bearbeiter sagen und was dann letztendlich entschieden wird ist manchmal was anderes.
    Hab gesagt das ich damit eingestellt werden soll und mich mein Selbstanteil der Kosten interessiert da ich seit 03/14 Arbeitsunfähig bin und nicht viel Geld habe.

    Gehe davon aus das ich mit 33 Jahren als Erwachsener angesehen werde. Schriftlich lass ich mir seit Anfang des Jahres alles geben, weil ich leider schon um manche Dinge kämpfen musste, die mir davor zugesichert wurden.

    Sie meinte, sie lässt mir unser angefertigtes Gesprächsprotokoll aus dem die Sachen hervor gehen die nächsten Tage schriftlich zukommen.

    4.Kl.konzert schreibt:
    Das gilt für Zuzahlungen, nicht für privat bezahlte Medikamente. Die Zuzahlungsgrenze liegt bei 1 % des Bruttoeinkommens bei Chronisch Kranken. Also hast du ein Bruttoeinkommen von 54.500 €?
    Keine Ahnung wie das berechnet wird. Bekam Februar 2014 mein letztes reguläres Arbeitnehmergehalt ausgezahlt. Danach dann 6 Wochen Lohnfortzahlung und daraufhin dann Verletztengeld von der Berufsgenossenschaft bis heute.

    Weiß auch nicht, ob das Halbtags Gehalt meiner Frau mit angerechnet wird oder nicht. Weiß nur das ich so schon zu wenig habe und das ganze ab Mitte Oktober noch weniger wird, da währen der Umschulung auf Übergangsgeld umgestellt wird.

    Allerdings habe ich dann wohl auch Anspruch auf die monatlich BG Rente.

    Privat bezahlte Medikamente habe ich glaube ich nicht, da zwar die Krankenkasse nicht dafür aufkommt allerdings die Berufsgenossenschaft.

    Musste bisher weder bei Medikamenten, Krankenhaus / Reha Aufenthalten noch bei Physiotherapie (15 Behandlungen pro Woche) irgend etwas zu zahlen.

  9. #39
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Elvanse Kosten ?

    Bengatzu schreibt:
    Gehe davon aus das ich mit 33 Jahren als Erwachsener angesehen werde. Schriftlich lass ich mir seit Anfang des Jahres alles geben, weil ich leider schon um manche Dinge kämpfen musste, die mir davor zugesichert wurden.
    Im den Augen der Krankenkasse ist man ab 21 Jahren erwachsen.

    Quelle: https://www.g-ba.de/downloads/39-261...ntien_BAnz.pdf

    Elvanse wird definitiv nicht von den Krankenkassen bezahlt, weder in Baden-Württemberg noch im Rest Deutschlands. In der Schweiz ja. Was sein kann, ist, dass der Arzt Elvanse als Kassenmedikament aufgeschrieben hat, aus welchem Grund auch immer. Dann bazahlt die Kasse natürlich, aber sie tritt an den Arzt heran und verlangt eine Stellungnahme.

  10. #40
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Elvanse Kosten ?

    Steintor schreibt:
    Im den Augen der Krankenkasse ist man ab 21 Jahren erwachsen.

    Quelle: https://www.g-ba.de/downloads/39-261...ntien_BAnz.pdf

    Elvanse wird definitiv nicht von den Krankenkassen bezahlt, weder in Baden-Württemberg noch im Rest Deutschlands. In der Schweiz ja. Was sein kann, ist, dass der Arzt Elvanse als Kassenmedikament aufgeschrieben hat, aus welchem Grund auch immer. Dann bazahlt die Kasse natürlich, aber sie tritt an den Arzt heran und verlangt eine Stellungnahme.
    Habe deswegen ja extra heute bei der AOk BaWü vorbeigeschaut und bestätigt bekommen das es eben nicht so ist.

    Was mit dem Rest Deutschlands oder Schweiz ist, juckt mich erlich gesagt nicht solange ich meine Medikamente nicht bezahlen muss (bis auf die 10 € zuzahlung pro Packung) und endlich anfangen kann zu leben und vernünftig beruflich in meine Umschulung zu starten.

    Ebenso habe ich keinen Einfluss ob die Krankenkase eine Stellungsnahme des Arztes fordert (Ist mir erlich gesagt auch egal, hab selber genug andere Probleme)

    Wo ich vor nem Jahr des erste mal nen Arzt auf "Dronabinol" angesprochen habe, hieß es auch nein nie blablabla

    und nu hatte ich schon die möglichkeit das ganze positiv zu testen und stehe kurz davor meine Ausnahmegenehmigung zu bekommen.

    Papiere incl. Schmerztagebuch und die Bescheinigung "Austherapiert" zu sein sind eingereicht.

    Ist alles eine Frage des Willens, durchhaltevermögens und auch ein bischen Glück den Kontakt zu den richtigen Ärzten zu finden.

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Elvanse - Info's
    Von 1/f-Rauschen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 238
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 11:10
  2. Elvanse vs Attentin
    Von xonk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 14:47
  3. Herzrasen Elvanse
    Von gambade im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 23:39
  4. Argumente pro Elvanse
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 14:43

Stichworte

Thema: Elvanse Kosten ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum