Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    Unglücklich Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin?

    Hallo,

    hat jemand von euch eine Idee, warum ich von allen Medikinet-Mitteln nach circa 3 Wochen Haarausfall bekomme? Ich bin wirklich komplett verzweifelt, weil ich mit Concerta nach x-Fehlversuchen endlich ein Mittel gefunden hatte, das mir supergut hilft!!

    Aber jetzt fallen mir die Haare in Büscheln aus und ich kann es einfach nicht weiter nehmen!! Ich will nicht kahl rumrennen, aber ich will auch nicht mehr ohne ADHS-Medikation leben müssen!!!

    Ritalin, Ritalin LA und Medikinet Adult und vertrage ich nicht. Ebenfalls Haarausfall nach rund 3 Wochen und durch die zu schnelle Freisetzung extreme Rebounds.

    Das gleiche mit Attentin . Da waren die Rebounds aber von Anfang an so krass, dass ich es gar nicht lange genug nehmen konnte, um zu sehen, ob mir davon auch die Haare ausfallen.

    Könnte der Haarausfall vielleicht an der durch die ADHS-Medis erhöhte Dopaminkonzentration im Körper liegen ?? Im Web gibt es zumindest Hinweise, dass ein zu hoher Dopaminspiegel zu Haarausfall führt:
    http://www.haar-ausfall.com/service/...etail_1600.jsp

    Ich nehme wg. Borderline seit 3 Jahren täglich 300 mg Lamotrigin und 225 mg Venlafaxin retard. Diese beiden Mittel scheinen aber keine Wechselwirkungen mit MPH oder Amphetamin zu geben, habe gründlich recherchiert, auch auf US-Seiten. Mein Neurologe hat leider komplett keine Ahnung von diesen Themen, den brauche ich nicht zu fragen.

    Ich wäre sehr sehr froh, wenn mir jemand von euch helfen könnte!

    Danke!!

    Bella78

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin?

    Schaue mal im Beipackzettel. Da steht, dass in 10 von 100 Fällen Hauptprobleme und Haarausfall auftreten können.

    Die Wahrscheinlichkeitsrate ist geraten.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  3. #3
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin?

    Hallo Bella,

    ich kenne das Problem mit Haarausfall durch MPH. (Zwar nicht büschelweise, aber langsam und stetig).

    Ich sage es nicht gerne (und es steht mir auch bevor ), aber man wird wohl ohne auskommen MÜSSEN
    (...wenn keine Amphetaminpräparate vertragen werden.)

    Das ist nur mein persönlicher Eindruck/meine Erfahrung.

    Strattera kann uU eine Alternative... kommt für mich allerdings nicht in Frage.

    Gruß
    happy

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin?

    Ohne Mph oder ohne Haare?

    Ich hatte das auch. Gleichzeitig aber auch durch den Beginn
    der Wechseljahre zusätzlichen Haarausfall. Immer, wenn der
    Haarausfall stärker wird, nehme ich Priorin. Bislang hat
    das geholfen.

  5. #5
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin?

    ... kommt darauf an, wie man sich entscheidet
    ... na gut... ist eigentlich nicht witzig
    Ich lebe zZ mit dem Haarausfall, zu Gunsten meiner "Funktionalität"

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin?

    ne Möglichkeit wäre vielleicht auch, auf die Behandlung mit Elontril zu wechseln.

  7. #7
    Pepperpence

    Gast

    AW: Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin?

    Oh je, das lese ich ja gar nicht gern.

    Ich meine seit einigen Monaten bei mir Haarausfall zu bemerken - im Prinzip seit ich Ritalin wirklich konsequent regelmässig nehme. Auf die Verbindung wäre ich gar nicht gekommen, aber wenn ich zurückrechne kommt es zeitlich hin.

    Meine Frisörin sagt ich bilde mir das ein, weder würden meine Haare dünner wirken, noch habe sie beim Haarewaschen und Schneiden sonderlich viel Haarausfall bemerkt, aber vor einigen Tagen hatte ich beim Haare waschen dann ein (kleines) gesamtes Haarbüschel in der Hand und das scheint mir dann doch zu extrem als dass es noch Einbildung sein könnte.

    Bin kein sonderlich eitler Mensch, aber Haarausfall wäre für mich dann doch wirklich schlimm. Werde es mal mit Priorin und Brennesselsamen probieren und versuchen nicht in Panik zu verfallen.

    Irgendwas ist doch immer.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin?

    Ich habe das auch immer wieder in schueben,dachte es ist das Ritalin,aber nach testungen ist oestrogenmangel wohl schuld.

  9. #9
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin?

    Oh Mist, ich bin zwar seit ein paar Jahren diagnostitiert, aber erst jetzt kann ich ADS in die Agen schauen und will jetzt an mir arbeiten und möglichst schnell ein Leben mit Medis versuchen. Allerdings hab ich Autoimmunkrankheiten, da unter anderem ist er kreisrunde Haarausfall wieder da. Und die Wechseljahre auch.
    Das sind jetzt echt schlechte Neuigkeiten für meinen Kopfschmuck!

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin?

    Hallo,

    vielen vielen Dank für eure lieben Antworten ! So viel Unterstützung, das macht mir wirklich Mut ! Danke!!

    @happypill:
    Hast du bei allen MPH-Präparaten Haarausfall bekommen? Oder nur bei bestimmten? Bei mir sind bei allen MPH-Medis bisher die Haare ausgefallen, aber eben erst nach 2-3 Wochen. Hattest du gleich nach Beginn der Einnahme Haarausfall?
    Strattera habe ich schon ausprobiert, bringt leider nichts.

    Inzwischen habe ich alle ADHS-Medis einmal durch, bis auf "Elvanse" (stark retardiertes Lysdexamphetamin).
    Gerade habe ich aber in einem amerikanischen ADHS-Forum gelesen, dass Elvanse (in den USA heißt das "Vyvanse") bei den meisten auch (starken!) Haarausfall verursacht - und, dass Haarausfall generell eine häufige Nebenwirkung von Stimulanzien ist, egal, ob Amphetamin- oder MPH-Präparate. Das wäre dann genau die Nachricht, die ich nicht hören will !!!!!!!
    Ich frage jetzt trotzdem beim Hersteller nach. Ich will wirklich wissen, woran es liegt, dass bei manchen Leuten von Stimulanzien die Haare ausfallen...

    @schwurbel: Ich würde es trotzdem ausprobieren an deiner Stelle. Nicht bei jedem führen MPH- oder Amphetaminpräparate zu Haarausfall, es gehört immer noch zu den selteneren Nebenwirkungen! Wenn ein MPH- oder Amphetaminpräparat bei dir keinen Haarausfall verursacht, wird die Einnahme für dich auf jeden Fall einiges im Alltag leichter machen (meine Erfahrung).

    @minzi: Weißt du, ob Priorin nur gegen hormonell bedingten Haarausfall hilft, oder generell? Hormonell dürfte bei mir noch nichts sein (bin 37 - aber man weiß ja nie...). Ich werde es in jedem Fall ausprobieren, danke!

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe wegen Fehldiagnose
    Von nelipoT im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 8.01.2015, 20:09
  2. Bitte um Hilfe wegen Fehldiagnose
    Von nelipoT im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 7.01.2015, 22:30

Stichworte

Thema: Hilfe...extremer Haarausfall von allen MPH-Medis! Wegen Dopamin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum