Hallo, ich bin neu im Forum und wollte fragen, ob jemand von euch Erfahrungen mit dem Medikament Anafranil hat.

Ich nehme das seit heute morgen nachdem der Psychiater vorgeschlagen hat, dass ich es ausprobiere (37.5mg). Zuvor nahm ich ca 2 Jahre Wellbutrin 300mg und seit ein paar Monaten zusätzlich Ritalin. Diese Kombination hat super angeschlagen. Nur reicht sie leider nicht um die sozialen Ängste zu kontern oder meine emotionalen Zusammenbrüche, welche ich an meinem betreuten Arbeitsplatz habe. Deswegen direkt von Wellbutrin zu Anafranil.

Nun fühlt sich mein Körper schwer an, ich habe ein Kribbeln in den Gelenken und weiche Knie und irgendwie ist mir alles egal. Etwas betäubt, ich kann nur langsame und kleine Bewegungen machen, aber irgendwie ganz glücklich. Meine Gedanken sind aber sehr langsam. Ich muss mir gerade Mühe geben das zu Ende zu schreiben und vorhin als ich das Passwort vergessen habe, musste ich mich erst wieder darren erinnern wieso ich auf gmx zugegriffen habe. Sobald ich etwas schneller tippe fühle ich mich gestresst.

Kennt das jemand und geht das wieder weg?